Wohnraum

Beiträge zum Thema Wohnraum

Lokales

Wohnraum für Flüchtlinge gesucht
Rotary Club organisiert weiteren Transport

Ortenau (st). "Wir sind alle von dem furchtbaren Schicksal vieler Menschen durch die furchtbaren Krieg in der Ukraine betroffen. Viele Organisationen helfen bereits, so auch der Rotary Club Offenburg. In enger Abstimmung mit dem Landratsamt Ortenaukreis wollen wir einen weiteren Transport von Kriegsflüchtlingen in die Ortenau organisieren", so Klaus Brodbeck im Namen des Rotary Clubs Offenburg-Ortenau in einer Pressemitteilung. Es handelt sich dabei um Verwandte, Freunde und Bekannte einer...

  • Ortenau
  • 06.04.22
Lokales

Stadt Achern bittet um Hilfe
Wohnraum für Geflüchtete gesucht

Achern (st). Das Kriegsgeschehen in der Ukraine macht betroffen. Feuerwehrleute aus Achern haben mit weiteren Kameraden unter der Leitung des Gesamtkommandanten Michael Wegel vor einigen Tagen einen Hilfskonvoi mit 20 Tonnen gespendeter Lebensmittel und Hygieneartikeln an die ukrainische Grenze gebracht, so die Stadtverwaltung Achern. Immer mehr Kinder, Jugendliche, Frauen und Ältere kommen als Flüchtlinge auch in die Stadt Achern. Es wird dringend Wohnraum gesucht, den die Stadtverwaltung den...

  • Achern
  • 18.03.22
Lokales
Als Zeichen der Solidarität weht vor dem Kehler Rathaus die ukrainische Flagge.

Für Flüchtlinge aus der Ukraine
Hilfsstrukturen werden hochgefahren

Ortenau (mak/rek). "Achtung! Es gibt einen Luftalarm!" – Nachrichten wie diese erreichen Hofstettens Bürgermeister Martin Aßmuth seit einigen Tagen nach dem Einmarsch der russischen Armee aus der ukrainischen Partnergemeinde Trostjanez, südlich Lwiws, über soziale Medien. "Kurzum: Die Lage ist furchtbar", fasst Aßmuth seine Informationen zusammen. Um so mehr sind Hilfsaktionen für Flüchtende nötig. Auch die Ortenau ist sehr aktiv, wie Ursula Moster, als Integrationsbeauftragte im Landratsamt...

  • Ortenau
  • 05.03.22
Lokales

Schaffung von Wohnraum
OB Muttach: "Konzept funktioniert"

Achern (st). „Das im Gemeinderat beschlossene Konzept, mit einem Mix aus städtischen Eigeninvestitionen und über städtebauliche Verträge vereinbarte Privatinvestitionen preisgünstigen Wohnraum zu schaffen, funktioniert. Aktuell entsteht in Achern eine dreistellige Zahl an neuen, preiswerten Wohnungen mit einer Monatsmiete von etwa sechs Euro je Quadratmeter“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Muttach. In einer Zwischenbilanz erläutert Muttach, dass der städtische Gebäudebestand um weitere...

  • Achern
  • 07.02.22
Lokales

Landeszuschuss möglich
Suche nach freiem Wohnraum

Achern (st). Eine wichtige Aufgabe der Stadtverwaltung Achern ist es, wohnungssuchenden Personen eine Unterkunft zur Verfügung zu stellen. Um diese Aufgabe vollumfänglich zu erfüllen, ist die Stadtverwaltung auf der Suche nach freiem Wohnraum. Mögliche Vermieter können von pünktlichen Mietzahlungen, rechtssicheren Mietverträgen sowie verlässlichen Ansprechpartnern profitieren. Bei bereits länger leerstehendem Wohnraum besteht zusätzlich die Möglichkeit, dass die Stadtverwaltung einen...

  • Achern
  • 22.12.21
Lokales
Die Stadt Achern schafft preisgünstigen Wohnraum. Der Ausbau des Dachgeschosses in der Kirchstraße 45 hat begonnen.

Preisgünstiger Wohnraum
Stadt Achern lässt Dachgeschoss ausbauen

Achern (st). In der Kirchstraße 45 in Achern wurde mit dem Ausbau des Dachgeschosses für preisgünstigen Wohnraum begonnen. Hier entsteht eine Vier-Zimmer-Wohnung mit rund 90 Quadratmeter Wohnfläche. Der Einbau von neuen Fenster und Dachfenstern sowie die vorbereitendende Elektroinstallation im Untergeschoss und dem Treppenhaus ist erfolgt. Mit den Dämm- und Trockenbauarbeiten kann nach Lieferung des Materials Ende Oktober begonnen werden. Die Stadt Achern hat im aktuellen Haushaltsjahr 500.000...

  • Achern
  • 25.10.21
Lokales

Landeszuschuss ist möglich
Stadt Achern sucht nach freiem Wohnraum

Achern (st). Eine wichtige Aufgabe der Stadtverwaltung Achern ist es, wohnungssuchenden Personen eine Unterkunft zur Verfügung zu stellen. Um diese Aufgabe vollumfänglich zu erfüllen, ist die Stadtverwaltung auf der Suche nach freiem Wohnraum. Mögliche Vermieter können von pünktlichen Mietzahlungen, rechtssicheren Mietverträgen sowie verlässlichen Ansprechpartnern profitieren. Bei bereits länger leerstehendem Wohnraum besteht zusätzlich die Möglichkeit, dass die Stadtverwaltung einen...

  • Achern
  • 12.10.21
Lokales

Sozialwohnungsquote wirkt
Stadt Lahr zieht positive Zwischenbilanz

Lahr (st). Der Gemeinderat der Stadt Lahr hat im Jahr 2017 die Einführung einer der Sozialwohnungsquote beschlossen – mit dem Ziel, dass in Lahr mehr Wohnraum zu vergleichsweise niedrigen Mietpreisen angeboten wird. Die Zwischenbilanz der Stadtverwaltung zeigt, dass das Instrument den gewünschten Erfolg bringt: In den kommenden Jahren könnten rund 260 neue Sozialwohnungen in Lahr entstehen. Die Stadtverwaltung wird daher dem Gemeinderat vorschlagen, in der Sitzung vom 27. September die...

  • Lahr
  • 22.09.21
Lokales

Start für Zensus 2022
Vorbefragung zur Gebäude- und Wohnungszählung

Kehl (st). Der nächste Zensus wird in Deutschland 2022 durchgeführt. Diese Volksbefragung beinhaltet eine Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung und wird turnusmäßig in allen Mitgliedsstaaten der EU abgehalten. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige...

  • Kehl
  • 23.08.21
Lokales

„Wohnen im Alter - Mieter hilft mit“
Leere Wohnungen sinnvoll nutzen

Oberkirch (st). Vielen ist das Problem bekannt: Mit einem Mal sind alle Kinder aus dem Haus, der Partner ist leider bereits verstorben und eigentlich ist das eigene Haus für einen allein doch etwas zu groß, aber der Umzug in ein Altenpflegeheim noch nicht nötig. Dort setzt eine neue Initiative der Stadt Oberkirch an. Alleinstehende Personen aus der Kernstadt und den Ortschaften können sich bei der Stadtverwaltung melden und den überzähligen Wohnraum zur Vermietung an Flüchtlinge oder...

  • Oberkirch
  • 10.08.21
Lokales
Matthias Katsch (links) hat mit dem Oberbürgermeister von Oberkirch, Matthias Braun, über die Schaffung von neuem Wohnraum diskutiert.

Matthias Katsch tauscht sich mit OB Braun aus
Wohnen ist soziale Frage

Oberkirch (st). Über die Entwicklungsmöglichkeiten einer Großen Kreisstadt innerhalb des Eurodistrikts Straßburg-Ortenau hat sich Matthias Katsch, Kandidat der SPD für die Bundestagswahl im September, mit Oberkirchs Stadtoberhaupt Matthias Braun ausgetauscht. „Der grenzüberschreitende Alltag der Menschen lässt sich noch verbessern“, stellte der Oberbürgermeister fest. Das habe auch die Pandemie gezeigt. Vieles scheitere an der Bürokratie der beiden unterschiedlichen politischen Systeme und...

  • Oberkirch
  • 13.07.21
Lokales

Mangelware in Ettenheim
Barrierefreier und bezahlbarer Wohnraum

Ettenheim (st). Es gibt immer mehr Senioren – gibt es aber auch genug altersgerechten Wohnraum? Nach einem Bericht des Statistischen Landesamtes 2018 stieg die Zahl der Menschen über 65 Jahren seit 1970 um 64 Prozent während die gesamte Einwohnerzahl nur um 18 Prozent gestiegen ist. Die Zahl der hochbetagten Menschen über 85 Jahren hat sich nach dem Bericht seit Anfang der 1970er-Jahre sogar nahezu versechsfacht. Bis zum Jahr 2060 könnte sich diese Altersgruppe von 287.000 (2016) auf 805.000...

  • Ettenheim
  • 06.07.21
Lokales

Generationenübergreifendes Wohnen
Gemeinderat stimmt für Verkauf eines zentralen Grundstücks

Oberharmersbach (st). Der Gemeinderat von Oberharmersbach hat am 21. Juni dem Verkauf eines zentral gelegenen Ge-meindegrundstückes an die Firma Kappis Projekt GmbH aus Lahr zugestimmt. Es entstehen dort sieben barrierefreie Wohnungen mit einer Größe zwischen 60 und 130 Quadratmetern sowie eine Einheit mit 110 Quadratmetern zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung von Oberharmersbach. In Betracht kommen neben einer allgemeinmedizinischen Praxis oder einer entsprechenden...

  • Oberharmersbach
  • 25.06.21
Lokales
Symbolische Freigabe: Baubürgermeister Tilman Petters (v. l.), Nicolas Knäble von der Firma Knäble Straßenbau und Uwe Schade vom Erschließungsträger STEG (von links) greifen zur Schere.
2 Bilder

Zweiter Bauabschnitt fertiggestellt
Erschließung des Baugebiets Hosenmatten II

Lahr (st/ds). Raum für 120 Bauplätze in einer der schönsten Lagen der Lahrer Kernstadt: Der zweite Bauabschnitt des Wohngebiets Hosenmatten II ist erschlossen – der Kanalbau, der Straßenbau sowie die Versorgungsarbeiten sind fertiggestellt. „Das Baugebiet Hosenmatten II ist ein wesentlicher Baustein unserer Stadtentwicklungspolitik mit dem Ziel, ein breites Spektrum an Wohnraumqualitäten in Lahr zu schaffen. Die hohe Nachfrage nach Bauplätzen in diesem Gebiet bestätigt, dass wir mit unseren...

  • Lahr
  • 19.05.21
Lokales

Zuschuss für Vermieter möglich
Stadt sucht freien Wohnraum

Achern (st). Eine wichtige Aufgabe der Stadtverwaltung Achern ist es, wohnungssuchenden Personen eine Unterkunft zur Verfügung zu stellen. Um diese Aufgabe vollumfänglich zu erfüllen, ist die Stadtverwaltung auf der Suche nach freiem Wohnraum. Mögliche Vermieter können von pünktlichen Mietzahlungen, rechtssicheren Mietverträgen sowie verlässlichen Ansprechpartnern profitieren. Bei bereits länger leerstehendem Wohnraum besteht zusätzlich die Möglichkeit, dass die Stadtverwaltung einen...

  • Achern
  • 18.03.21
Lokales

Projekt Wohnraumaktivierung
Jetzt alle Infos in einem Flyer

Lahr (st). Der Gemeinderat der Stadt Lahr hat am 28. September den Beschluss zur Aktivierung von leerstehendem Wohnraum gefasst. Vom Grundsatz her zielt das Konzept darauf ab, Vermieter durch verschiedene Anreize und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt wieder für eine Vermietung zu motivieren. Oberbürgermeister Markus Ibert betont: „Die Nutzung von vorhandenem Wohnraum ist bei weitem die umweltverträglichste Art, Wohnraum zu schaffen. Das ist ein tolles Projekt. Ich appelliere an alle...

  • Lahr
  • 15.12.20
Lokales
Zu Besuch in Lauf: Verbandsdirektor Christian Dusch (links) sprach mit Bürgermeister Oliver Rastetter  über die Projekte der Gemeinde.

Dusch zu Besuch in Lauf
Projekte der Gemeinde besprochen

Lauf (st). Dr. Christian Dusch, Direktor des Regionalverbands Südlicher Oberrhein, traf sich zum Gespräch mit Bürgermeister Oliver Rastetter im Laufer Rathaus. Bürgermeister Rastetter nutzte die Gelegenheit, seine Kommune sowie die aktuellen Vorhaben der Gemeinde vorzustellen. Dabei ging es um den Breitbandausbau, den Bau des neuen Kindergartens sowie die Grünlandumwandlung der Laufer Mark. Er betonte, dass die Gemeindeverwaltung sowie der Gemeinderat bei der Ausweisung von Baugebieten nicht...

  • Lauf
  • 08.11.19
Lokales
Bürgermeister Oliver Rastetter sieht seine Gemeinde vor allem in Sachen Kinderbetreuung sehr gut aufgestellt.

Bürgermeister Oliver Rastetter freut sich über Zuzug
Sehr gut aufgestellt bei Betreuung der Kleinen

Lauf (mak). In der gesamten Ortenau ist der Breitbandausbau ein Dauerthema, auch in der Gemeinde Lauf. "Das ist ein sehr wichtiges Projekt, das uns vor allem in den vergangenen zwei Jahren stark beschäftigte", erklärt Bürgermeister Oliver Rastetter im Gespräch mit der Stadtanzeiger-Redaktion. Anschlussquote von 90 Prozent Die Gemeinde wird insgesamt sechs Millionen Euro investieren, um den Glasfaserausbau voranzutreiben. Dazu hat man sich mit den Gemeinden Ottersweier und Sasbach zusammengetan....

  • Offenburg
  • 08.10.19
Lokales
Oberkirchs Oberbürgermeister Matthias Braun
2 Bilder

Was steht noch an in Oberkirch, Herr Oberbürgermeister?
Investitionen in Zukunft für Zukunft Oberkirchs

Oberkirch (mak). Das Thema ist und bleibt ein Dauerbrenner in Oberkirch: die Diskussion über die Schließung des Standortes Oberkirch im Rahmen der Neustrukturierung der Ortenauer Kliniklandschaft und die damit verbundene Kostenexplosion. "Die Kostensteigerung von 500 Millionen auf 1,3 Milliarden Euro ist ein neuer Sachstand", findet Oberbürgermeister Matthias Braun im Gespräch mit der Stadtanzeiger-Redaktion. Andere Entscheidungsgrundlage Die Entscheidungsgrundlage sei jetzt eine andere, führt...

  • Oberkirch
  • 27.08.19
Lokales
Oberbürgermeister Matthias Braun stellte gemeinsam mit der städtischen Integrationsbeauftragten Simone Pohl und Christa Malik (rechts) das Projekt „Raumteiler“ für Oberkirch vor.

Hilfe für Menschen in prekären Lebenssituationen
Oberkirch an Projekt "Raumteiler" beteiligt

Oberkirch (st). Das Projekt „Raumteiler“ startete im Juni 2019 in Oberkirch. Seit dem steht Christa Malik vom Sachgebiet „Soziale Leistungen“ Vermietern und Wohnungssuchenden in Oberkirch als Ansprechpartnerin zur Seite. Das Projekt läuft erstmal bis Ende 2021. Die Stadt Oberkirch beteiligt sich als eine der ersten Ortenauer Kommunen an dem Landesprogramm. Hilfe für Menschen in prekären Lebenssituationen Die Wohnungssuche in Oberkirch ist nicht einfach. Gerade Menschen in einer prekären...

  • Oberkirch
  • 21.08.19
Lokales
Die Gründe für Obdachlosigkeit sind vielfältig. 

Kein Zuhause
Obdachlosigkeit kann jeden treffen, auch in der Ortenau

Ortenau (mak). Obdachlose, die auf der Straße leben, gehören mittlerweile zu einem gewohnten Bild in den Großstädten unseres Landes und ist keineswegs ein Phänomen der Dritten Welt. Und es ist nicht nur auf Großstädte beschränkt. Selbst kleine Städte und Gemeinden werden mit diesem Problem konfrontiert, auch in der Ortenau. Alleinstehende Menschen und Familien "Die Anzahl der von Obdachlosigkeit betroffenen Menschen ist schwankend und kann sich täglich ändern", erklärt Ulrich Reich,...

  • Ortenau
  • 18.06.19
Lokales
Auf dem Gebiet der Illenauwiesen in Achern sollen Bau- und Grünflächen entstehen.

Wohnraum
Häuslebauer suchen in den Kommunen nach Bauplätzen

Ortenau (set). Wohnraum ist in Deutschland ein knappes Gut. Auch in der Ortenau suchen viele potenzielle Häuslebauer nach einem Bauplatz. Die Nachfrage ist hoch. Sonja Schuchter, Bürgermeisterin der Gemeinde Sasbachwalden, sieht als Gründe für die gestiegene Nachfrage aber nicht nur einen Mangel an Wohnraum, sondern vermutet auch verstärkte Investitionen in eigene Immobilien aufgrund des momentanen niedrigen Zinsniveaus. eine Anfrage wöchentlich Sie habe ungefähr eine Anfrage und das pro Woche....

  • Ortenau
  • 02.04.19
Lokales
Die Auswahl an Ferienwohnungen ist groß. Online sind sie bequem und schnell gebucht.

Zweckentfremdung von Wohnraum
Immobilien werden immer mehr zu Feriendomizilen

Ortenau (ds). Der Wohnungsmarkt ist angespannt, nicht nur in der Stadt, sondern auch in kleineren Gemeinden. Immer knapper wird das Angebot besonders in tourismusgeprägten Orten, denn freilich ist es lukrativer, Ferienappartements zu vermieten als den freien Wohnraum auf dem Markt anzubieten. Das Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum (ZwEWG), das bereits 2013 in Kraft trat, dient der Bekämpfung von örtlichem Wohnraummangel. Wir haben in Rust, Kappel-Grafenhausen und Ettenheim...

  • Ortenau
  • 19.03.19
Lokales
Fabian Bimmerle vom Bauamt Kappelrodeck (v. l. n. r.), Bürgermeister Stefan Hattenbach sowie Geschäftsführer Stefan Ursprung (KBB) und Bauamtsleiter Paul Huber bei der Unterzeichnung des Vertrages zur städtebaulichen Entwicklung.

Wohnraum in Kappelrodeck
Neubaugebiet steht kurz vor der Realisierung

Kappelrodeck (st). Das Baugebiet „Gässelsmatt/Heidenhof“ in Kappelrodeck steht vor der Realisierung. Das knapp 3,2 Hektar große Gebiet soll in absehbarer Zeit weiter gerplant und dann erschlossen werden. Bedarf an Wohnraum riesig Laut einer Pressemitteilung der Gemeindeverwaltung Kappelrodeck können rund 40 neue Bauplätze in einem ortsnahen, grünen und attraktiven Wohngebiet im Rahmen eines städtebaulichen Lückenschlusses als Innenentwicklung entstehen. Der Bedarf an Wohnbauplätzen ist riesig,...

  • Kappelrodeck
  • 15.03.19
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.