HeimatEntdecker

Beiträge zum Thema HeimatEntdecker

ExtraAnzeige

HeimatEntdecker Wirtschaft regional
Möbel Seifert GmbH

Wir sind Wohnexperten mit Leidenschaft! Bei uns ist der Kunde König. Äußern Sie Ihre Einrichtungswünsche! Ohne Kompromisse und genau so, wie Sie es sich vorstellen. Den Rest übernehmen wir. Kirchstraße 6 77855 Achern Telefon: 07841 683-0 www.moebel-seifert.de

  • Achern
  • 24.10.18
Extra
Toni Vetrano

HeimatEntdecker von Toni Vetrano
Der Zauber der Passarelle

Die Passerelle ist ein architektonisches Kunstwerk, von dem ein besonderer Zauber ausgeht: Zigtausendmal gesehen, eröffnet sie – je nach Tages- oder Jahreszeit, je nach Lichteinfall, immer wieder neue Perspektiven. Vom deutschen oder französischen Ufer aus betrachtet, von unten durch die Streben, welche die beiden Stege verbinden, im Morgenlicht, im Nebel, bei Sonnenuntergang oder nächtlicher Beleuchtung: die Passerelle des deux Rives ist viel mehr als eine Brücke, die zwei Seiten eines Flusses...

  • Kehl
  • 24.10.18
Extra
Turm auf der Hornisgrinde

Heimatentdecker-Tipp
Ein Turm in vormals militärischer Nutzung

Der Turm am südlichen Ende der Hornisgrinde ist 23 Meter hoch. Sein Bau reicht an den Anfang des vergangenen Jahrhunderts. 1942 beschlagnahmte ihn die deutsche Luftwaffe. Nach dem Krieg nutzte ihn das französische Militär. Ab 2005 war er wieder für Besucher freigegeben. Schließlich ernannte ihn die Denkmalstiftung im gleichen Jahr zum Denkmal des Monats Juni.

  • Seebach
  • 24.10.18
ExtraAnzeige

HeimatEntdecker Lebensart
Rist Reisen KG

Seit 1928 bringen wir Sie sicher, zuverlässig und entspannt ans Ziel. Entdecken Sie mit uns Europas schönste Städte und lernen Sie die Kultur und die Lebensweise anderer Länder kennen! Tullastraße 7 79341 Kenzingen Telefon: 07644 277 www.rist-reisen.de

  • Ettenheim
  • 24.10.18
Extra

Heimatentdecker-Tipp von Bürgermeister Uwe Gaiser
Ein Ort gegen den Alltagsstress

Mein persönlicher Tipp für den Heimatentdecker ist der Startplatz für Gleitschirme in Rossbühl. Ganz ruhig und entspannt auf einer Himmelsliege liegend, kann der Besucher hier die hohen Berge des Schwarzwalds zu seinen Füßen ausgiebig betrachten und bestaunen. Oben leuchten die Sterne, im Tal gehen die Lichter an Mit etwas Glück steigt im gleichen Moment direkt vor dem Betrachter dieses besonderen Panoramas ein Gleitschirmflieger in die Lüfte. Wenn der Abend naht, leuchten die Sterne hoch...

  • Oppenau
  • 24.10.18
Extra
Die Reste einer römischen Straßenstation wurden in den 1970er-Jahren in Niederschopfheim entdeckt und ausgegraben.

Römischen Straßenstation in Niederschopfheim
Raststätte mit allem Komfort für Reisende

Hohberg-Niederschopfheim (tf). "Einem glücklichen Zufall ist es zu verdanken, dass die römische Straßenstation in Niederschopfheim überhaupt wiederentdeckt wurde", erzählt Lucien Mutzig, erster Vorsitzender des Historischen Vereins Hohberg. Beim Pflügen eines Maisfeldes stieß man immer wieder auf alte Ziegel. Es wurde vermutet, dass sich auf diesem Gelände einst eine ehemalige Ziegelei befand. Doch dann wurden alte Fragmente und schließlich sogar einen Dachziegel mit dem Stempel der 21. Legion...

  • Hohberg
  • 24.10.18
Extra
Manuel Tabor, Bürgermeister Appenweier

HeimatEntdecker-Tipp von Bürgermeister Tabor
Zu jeder Jahreszeit ein Highlight entdecken

Die Gemeinde ist eingebettet in eine wunderschöne Kulturlandschaft. Der Weg in die Natur ist nie weit - Reben, Äcker, Wald oder Wiesen prägen die nähere Umgebung. Besonders schön ist es zur Herbstzeit beispielsweise am Max-Jordan-See im Norden von Urloffen. Wer hingegen Brauchtum und Kultur sucht, sollte in der närrischen Jahreszeit unbedingt den „Altweiberball“ Appenweier oder im August jeden Jahres „Nesselried brennt“, das Fest der Kleinbrenner, erleben.

  • Appenweier
  • 24.10.18
Extra
Die Trachten sind liebevoll in Szene gesetzt.

Ein Besuch im Schwarzwälder Trachtenmuseum
Ansprechend drapiert und in Szene gesetzt

Haslach (cao). Brauchtum und Heimatgeschichte werden im Schwarzwälder Trachtenmuseum lebendig. Im Alten Kapuzinerkloster wird die Vielfalt regionaler Trachten gezeigt. Ein Rundgang mit dem ehrenamtlichen Museumsleiter Alois Krafczyk macht Spaß. Liebevoll drapiert und in verschiedenen Szenen dargestellt, sind die Trachtengruppen zu sehen – vor einem Holzscheid, einer Malerei oder mal in der Bauernstube. Trachten von der Ortenau und aus Regionen der Schweiz Die Eröffnung des Museums wurde...

  • Haslach
  • 24.10.18
Extra
Der Biberacher Ortsteil Prinzbach

Rundwanderwege in Prinzbach
Dem Silber auf der Spur

Biberach/Prinzbach (ag). Alle guten Dinge sind drei. Das gilt auch für die tollen Rundwanderwege im Biberacher Ortsteil Prinzbach. Ausgangspunkt ist für alle die Ortsmitte zwischen Kirche und Rathaus, wo es auch eine große Wandertafel gibt. Außerdem liegen dort Flyer mit genauen Wegbeschreibungen aus. Der Prinzbacher Silberweg ist 15 Kilometer lang und führt in vier Stunden rund um das Obertal. Diese Zeit wird auch für den gleichnamigen, 14 Kilometer langen Rundweg um den Emmersbach benötigt....

  • Biberach
  • 24.10.18
ExtraAnzeige

HeimatEntdecker mit Kindern
Panorama-Bad Freudenstadt

Badespaß für die ganze Familie! Hier wird jeder fündig. 25m-Sportbecken, 5m-Sprungturm, 110m Blackhole und 68m-Turbo-Rutsche, Kleinkinderbereich, Sole-, Feuer-, Eis- und Dampfgrotte, Saunalandschaft und mehr. Panorama-Bad Freudenstadt | Ludwig-Jahn-Straße 60 | 72250 Freudenstadt Telefon 0 74 41/921-300 | www.panorama-bad.de

  • Ortenau
  • 24.10.18
ExtraAnzeige

HeimatEntdecker Lebensart
Berggasthaus Pension Wandersruh

Große Terrasse mit Blick über die Rheinebene, gut bürgerliche Küche, eigene Landwirtschaft und Brennerei, Hausmacher Spezialitäten, Hallenbad bis 1. November geöffnet. Dienstag Ruhetag. Sohlbergstraße 34 77794 Lautenbach Telefon 07802/2473 www.wandersruh.de

  • Lautenbach
  • 24.10.18
Extra
Bei der Zeller Kinderstadt-Rallye kommt man auch an der Berliner Mauer vorbei.

Eine Rate-Rallye durch die Stadt
Mit Kinderaugen Zell entdecken

Zell am Harmersbach (ro). Wer die Stadt Zell am Harmersbach aus den Augen der Kinder entdecken will, für den bietet sich die Kinder-Stadtrallye an. Diese führt vom Schwimmbad quer durch die Stadt vorbei am Storchenturm und Rathaus bis hin zur Wallfahrtskirche. Vor der Villa Haiss entdecken die Kinder sogar ein Stück der Berliner Mauer als Kunstobjekt. Bei jeder Station müssen die Kleinen Aufgaben lösen. Dabei erfahren sie viel über die Geschichte und Gebäude der historischen Altstadt. Die...

  • Zell a. H.
  • 24.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.