Telekom

Beiträge zum Thema Telekom

Lokales
Nehmen den symbolischen Spatenstich für den Ausbau des Breitbandes Netzes in Auenheim, Leutesheim und Zierolshofen vor (v. l.): Hannes Bertele, Leiter Technik Niederlassung Südwest der Deutschen Telekom, Leutesheims Ortsvorsteher Heinz Faulhaber, Klaus Vogel vom Infrastrukturbetrieb Region Südwest der Deutschen Telekom, Zierolshofens Ortsvorsteher Heinz Speck, der Leiter des Bereichs Tiefbau bei der Stadt, Hans-Jürgen Schneider, Auenheims Ortsvorsteherin Sanja Tömmes, Petra Hauser, Bereichsleiterin bei den Technischen Diensten Kehl, Wirtschaftsförderin Fiona Härtel und Oberbürgermeister Toni Vetrano
2 Bilder

Ende 2022 keine weißen Flecken mehr
Spatenstich für Glasfasernetz

Kehl (st). Ein Glasfaserkabel ist dünner als ein Haar und trotzdem: Wer es im Haus hat, kann mit bis zu einem Gigabit im Internet unterwegs sein. Ob Smarthome, Homeoffice mit Videokonferenz oder Gaming – der Glasfaseranschluss, den bis zu 2.500 Haushalte in Auenheim, Leutesheim und Zierolshofen bis spätestens Ende 2022 bekommen können, macht es möglich, versicherte Klaus Vogel vom Infrastrukturbetrieb Region Südwest der Deutschen Telekom beim symbolischen Spatenstich für den nun beginnenden...

  • Kehl
  • 24.09.20
Lokales

Halbseitige Straßensperrung
Geänderte Verkehrsführung im Oberdorf

Oberkirch (st). Leitungsarbeiten der Telekom im Bereich der Draveilbrücke erfordern, dass für etwa drei Arbeitstage eine halbseitige Sperrung mit Einbahnstraßenregelung eingerichtet wird. Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet. Noch bis zum 14. August wird diese halbseitig Sperrung für drei aufeinanderfolgende Arbeitstage eingerichtet, schreibt die Stadtverwaltung in einer Presseerklärung. Aus Richtung Stadt ist die Fahrt in das Oberdorf weiterhin möglich. Die Straße An der Rench...

  • Oberkirch
  • 05.08.20
Lokales

Schnelles Internet
In Oberharmersbach ist jetzt im Mai Baubeginn

Oberharmersbach (st). Die Telekom wird im Mai mit dem Ausbau von schnellen Internet-Anschlüssen in Oberharmersbach beginnen, heißt es in einer Presseinformation. Insgesamt wird die Telekom rund drei Kilometer Glasfaser verlegen und vier Verteiler mit moderner Technik aufstellen. Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren rund 900 Haushalte ab Ende 2020. Im neuen Netz sind das Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in...

  • Oberharmersbach
  • 08.05.20
Lokales
Die Wiesenstraße in Ebersweier ist ab dem 21.10.2019 voll gesperrt.

Vollsperrung in Ebersweier
Wiesenstraße ab 28.10. wegen Kabelarbeiten voll gesperrt

Wie das Landratsamt Ortenaukreis und das Rathaus in Ebersweier am 17.10.2019 informierte, wird die Wiesenstraße in Ebersweier ab dem 28. Oktober 2019 bis voraussichtlich 05. Dezember 2019 voll gesperrt. Die Sperrung erfolgt im Streckenbereich ab der Wiesenstraße 19 bis zum Anwesen mit der Nummer 27. Die unmittelbar von der Maßnahme betroffenen Anwohner/Anlieger, die Rettungsdienste sowie die Entsorgungsunternehmen wurden vorab ausführlich über die Dauer und den Umfang der Sperrung...

  • Durbach
  • 19.10.19
Marktplatz
Startschuss für schnelles Internet in Schuttertal

Schnelles Internet
Mit 250 auf der Datenautobahn

Schuttertal (st). Jetzt können rund 500 Haushalte in Schuttertal im gleichnamigen Ortsteil noch schneller im Netz surfen. Das maximale Tempo steigt beim Herunterladen auf bis zu 250 Megabit pro Sekunde. „Ein guter Tag für uns“, so Bürgermeister Carsten Gabbert. "Die Telekom entwickelt ihr Netz weiter. Ich freue mich, dass viele Bürger davon profitieren", erklärte Gabbert weiter. "Die neuen Internetanschlüsse können ab sofort gebucht werden", so Klaus Vogel, Regionalmanager der Deutschen...

  • Schuttertal
  • 24.09.19
Marktplatz

Schnelles Internet für Oberharmersbach
Rund 150 Haushalte sollen profitieren

Oberharmersbach (st). Rund 150 Haushalte in Oberharmersbach können jetzt schneller im Internet surfen. Darüber informiert die Telekom in einer Pressemitteilung. Im neuen Netz seien Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gelte auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Die neuen Verfügbarkeiten würden durch die Umrüstung im sogenannten „Nahbereich“ ermöglicht. Dies sei ein Bereich von rund 500 Metern rund um die Vermittlungsstelle. Dieser sei jetzt...

  • Oberharmersbach
  • 04.06.19
Lokales
Der Freistetter Unternehmer Mathias Möckel muss sich strecken, damit er mit seinem Smartphone mobilen Empfang bekommt.

Drei Mobilfunkbetreiber im Gespräch mit Ortenauer Vertretern
Mobile Zukunft für alle ist ein Hoffnungsschimmer

Ortenau (als). Ein kleiner Hoffnungsschimmer besteht, allerdings ohne konkreten Zeitplan – so lässt sich die Regionalkonferenz mit Dominik Fehringer, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO), Landrat Frank Scherer sowie Bürgermeistern und weiteren Vertretern der Ortenau mit den drei großen Mobilfunknetzbetreibern Telekom, Vodafone und Telefonica zusammenfassen. Diese drei Mobilfunknetzbetreiber hätten versichert, dass es in der Ortenau einen permanenten Ausbau der Netzinfrastruktur...

  • Ortenau
  • 23.02.19
Marktplatz
Andreas König (Bürgermeister Durbach), Frank-Peter Käßler (Deutsche Telekom), Christopher Beußel (Deutsche Telekom), Thomas Geppert (Bürgermeister Wolfach), Landrat Frank Scherer, Edeltraud Sylwasschy (Klio-Eterna), Thorsten Erny (WRO-Aufsichtsratsvorsitzender und Bürgermeister Gengenbach), Eugen Oberfell (Volksbank Mittlerer Schwarzwald), Petya Zasheva (WRO GmbH), Bernd Siefermann (Bürgermeister Renchen), Martin Aussmuth (Bürgermeister Hofstetten). Zweite Reihe: Thomas Schneider(Bürgermeister Fischerbach), Markus Staschenuk (Vodafone), Ingo Reinhard (Deutsche Telekom), Hilmar Möhlmann (Telefonica), Wolfgang Hermann (Bürgermeister Hausach), Dietmar Stiefel (Bürgermeister Achern), Dominik Fehringer (Geschäftsführer WRO GmbH), Uwe Gaiser (Bürgermeister Oppenau), Manuel Tabor (Bürgermeister Appenweier), Siegfried Scheffold (Bürgermeister Hornberg)

Mobilfunk unter der Lupe

Ortenau (st). Die WRO hat sich beim Marktführer für Kugelschreiber, Klio Eterna, mit den drei großen deutschen Mobilfunkbetreibern ausgetauscht. Vertreter von Telekom, Vodafone und Telefonica standen Rede und Antwort im Gespräch mit Landrat, Bürgermeistern und Industrievertretern aus der Ortenau. Investitionen„Ich sehe dieses Treffen als Brückenschlag“ begrüßte der WRO-Aufsichtsratsvorsitzende und Gengenbacher Bürgermeister Thorsten Erny die Vertreter der Mobilfunkbetreiber. „In der Ortenau...

  • Ortenau
  • 19.02.19
Lokales
Bunte Leerrohre, filigrane Glasfasern: Lichtgeschwindigkeit für die Datenübertragung in Kappelrodeck und Waldulm

Für Kappelrodeck und Waldulm
Ausbau des schnellen Internets

Kappelrodeck. Derzeit wird an zahlreichen Stellen im Straßen- und Wegenetz in Kappelrodeck und Waldulm eifrig gearbeitet. Bunte Leerrohre in vielen Farben sind in den Baugruben zu sehen. „Diese Regenbogenfarben sind ein gutes Signal, denn sie bringen das Glasfaser in Summe sieben Kilometer näher an die Häuser und schnelleres Internet zu den Bürgern und Betrieben.“, erläutert Bürgermeister Stefan Hattenbach. Ohne die ohnehin knappen gemeindlichen Finanzmittel abziehen zu müssen und ohne...

  • Offenburg
  • 20.06.18
Marktplatz
Breitband für alle: Die Versorgung in Orschweier wird ausgebaut.

Breitbandausbau in Orschweier
Bis zu 100 Megabit pro Sekunde

Mahlberg-Orschweier (sdk). Breitband für alle lautet das Ziel der Telekom, die ihr Netz in Orschweier ausbaut und somit für ein schnelles Internet sorgt. Zum Spaten für den symbolischen Spatenstich griffen deshalb unter anderem Bürgermeister Dietmar Benz, Ortsvorsteher Bernd Dosch sowie der Regio-Manager der Telekom, Christopher Beußel. Mehrere hundert Haushalte bekommen schnelles Internet, das so leistungsstark sein wird, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind....

  • Mahlberg
  • 08.05.18
Lokales
Geld vom Land für Seebach: Minister Thomas Strobl (l.) und Bürgermeister Reinhard Schmälzle

Förderbescheide des Ministeriums
Schnelles Internet für Seebach

Seebach (st). Thomas Strobl, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, hat weitere Bescheide zur Förderung des Breitbandausbaus im Land übergeben. Auch Seebachs Bürgermeister Reinhard Schmälze war nach Stuttgart eingeladen und konnte aus den Händen Strobls zwei Förderbescheide für den Ausbau des Glasfasernetzes in seiner Gemeinde entgegennehmen. Das Land Baden-Württemberg erkennt damit das Engagement der Gemeinde, die sich gemeinsam mit den Umlandgemeinden im „Breitbandprojekt...

  • Seebach
  • 25.04.18
Marktplatz

Schnelles Internet nun auch in Mühlenbach
Höhere Gesprächsqualität und schnelle Datenübertragung

Mühlenbach (st). Die Telekom treibt den Ausbau des mobilen Internets voran. Auch Kunden in Mühlenbach erhalten nun Anschluss ans LTE-Netz. LTE – Long Term Evolution – steht für hohe Sprachqualität und schnelle Datenübertragung. Bisher war das Mobilfunknetz in Mühlenbach vor allem auf Sprache ausgelegt. „Unsere Kunden wollen überall auf das Internet zugreifen können“, sagt Walter Goldenits, Technik-Chef der Telekom. „Wir rufen unterwegs E-Mails ab, googeln, lassen uns navigieren, streamen Videos...

  • Mühlenbach
  • 18.07.17
Marktplatz
In Haslach, Schnellingen und Bollenbach wird wird fleißig für ein schnelles Internet gegraben.

Telekom verspricht schnelles Internet bis Jahresende
In Haslach, Schnellingen und Bollenbach wird eifrig gebuddelt

Haslach (csa). Bis Ende 2017, so zumindest lässt es die Telekom verlauten, soll in Haslach das Internet in vielen Bereichen der Stadt deutlich schneller werden. Und damit dies auch so kommt, wird derzeit in Haslach, Schnellingen und Bollenbach eifrig gebuddelt. Die Baustellen selbst sind klein und schnell und betreffen die sogenannten Kabelverzweiger, insgesamt 18 gräuliche Kästen auf Haslachs Gemarkungsfläche, die nun mit Glasfasertechnik angebunden werden sollen, statt wie bisher mit dem...

  • Haslach
  • 20.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.