Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Johann Georg Kathan, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis

Im Gespräch mit Johann Georg Kathan
Kreisputzete: Die Ortenau soll schön bleiben

Über 10000 Teilnehmer haben sich bis zum Anmeldeschluss zur dritten Ortenauer Kreisputzete am kommenden Samstag angemeldet. Guller-Redakteurin Daniela Santo sprach mit Johann Georg Kathan vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis, der die Kreisputzete auch in diesem Jahr wieder organisiert, über die Aktion, bei der die Teilnehmer mit Warnwesten und Handschuhen ausgestattet werden. Wie ist die Idee zur Kreisputzete entstanden? Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis...

  • 24.01.17
Dr. Uwe Breinlinger und seine Frau Iris Walter sorgen für das Wohl der Patienten in Sasbachwalden und Kappelrodeck.

Wie eine ländliche Gemeinde für einen Arzt attraktiv wird

Sasbachwalden/Kappelrodeck. Noch ist die Situation in der Ortenau weit davon entfernt, um als dramatisch bezeichnet zu werden. Doch in den kommenden Jahren werden auch hier mehr und mehr Hausärzte in den Ruhestand gehen, ohne einen Nachfolger für ihre Landarztpraxis gefunden zu haben. Eine Situation, mit der sich auch die Gemeinde Sasbachwalden konfrontiert sah. Über ein Jahr lang war die Praxis in der Talstraße 49 verwaist, bis sich zum 1. Januar 2013 nach intensiver Suche mit Dr....

  • Sasbachwalden
  • 24.01.17
DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (rechts) überreicht den „Preis der Besten in Gold“ an Diplom-Braumeister Klaus Vogt von der Familienbrauerei M. Ketterer.

„Preis der Besten“ für Brauerei Ketterer

Hornberg/Stuttgart. Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt die Familienbrauerei M. Ketterer aus Hornberg mit dem „Preis der Besten“ in Gold ausgezeichnet. Dieses Qualitäts-Zertifikat steht für eine langjährige, nachhaltige Qualitätsproduktion. Die Preisverleihung fand auf den „8. DLG-Lebensmitteltagen“ statt, die erstmalig in Stuttgart durchgeführt wurden und als Treffpunkt der deutschen Ernährungswirtschaft gelten....

  • Hornberg
  • 24.01.17
Insgesamt 300 Tonnen Streusalz stehen an den beiden Lagerorten des Bauhofs für den diesjährigen Winterdienst bereit. Neben dem Streusalz ist noch Splitt in knapp 200 Boxen vorrätig. Damit ist der Bauhof der Stadt Oberkirch wieder gut auf den kommenden Winter vorbereitet.

In Oberkirch kann der Winter jetzt kommen

Oberkirch. In den vergangenen Tagen hat man die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes beobachten können, wie sie die Vorbereitungen für den kommenden Winter abgeschlossen haben. Die letzten Splittbehälter von insgesamt 200 wurden nun im Gebiet der Kernstadt Oberkirch und den Ortschaften aufgestellt und mit Splitt befüllt. Aus diesen Splittboxen können sich die Anwohner während des Winters bedienen. Doch nicht nur die Boxen am Straßenrand sind gut gefüllt. Auch das Lager mit...

  • Oberkirch
  • 24.01.17
Heute Abend kommen die Filme im Lahrer Kinocenter zum letzten Mal mit dem Projektor auf die Leinwand.

Erleichterung und Wehmut im Lahrer Kinocenter

Lahr. Das Kinocenter Lahr öffnet heute zum letzten Mal seine Türen. Besuchermangel und der bald fertige Neubau auf dem Rappenareal veranlassten den Betreiber Benjamin Eichner zu seinem Entschluss. Wenn heute Abend bei „After Earth“, „Ostwind“ und „Das hält kein Jahr“ der Abspann gelaufen ist, werden sich die Vorhänge in den drei Sälen des Lahrer Kinocenters für immer schließen. Eine Abschiedsfeier oder spezielle Aktionen seien nicht geplant. „Es soll schnell und ohne großes Tamtam...

  • Ausgabe Lahr
  • 24.01.17
Joana Boschert, Jan Hügel und Franziska Bross aus Altenheim erhielten eine Goldmedaille.

Gekonnt gekocht in Stuttgart

„Ran an den Herd“ hieß es für Kinder und Jugendliche auf der Slow Food Messe in Stuttgart. Joana Boschert, Jan Hügel und Franziska Bross aus Altenheim hatten sich für den Kochwettbewerb beworben, wurden ausgewählt und als Gruppe zum Kochduell nach Stuttgart eingeladen. Ziel war es, Jugendlichen den Spaß am Kochen mit regionalen Produkten näher zu bringen und das jenseits von Fastfood und Fertigprodukten. Die drei Altenheimer trafen bei der Jury mit ihrem Menü aus Hähnchencurry,...

  • 24.01.17
Küchenparty in der „Scheck in Kochfabrik“.

Tolle Küchenparty in der Kochfabrik

Achern. In den Küchen finden immer die besten Partys statt! Unter diesem Motto gibt es jeden zweiten Mittwoch im Monat in der „Scheck in Kochfabrik“ Küchenpartys. Küchenchef Athanasius Angeloussis und sein Team kochen live. Dabei können ihnen die Gäste über die Schulter schauen und die Köstlichkeiten genießen. Außerdem darf getanzt werden. Weitere Infos gibt es hier. Für die nächste Küchenparty am Mittwoch, 8. Mai, 19 Uhr verlosen wir 3x2 Karten unter dem Stichwort „Küchenparty“....

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 24.01.17
Michael Merz, Kath. Gemeindereferent, Seelsorgeeinheit Friesenheim

Karussell des Lebens
Ihr Begleiter durch die Woche

"Schneller, schneller!" So tönt es von meinem Sohn Samuel, der quietschend auf einem Karussell sitzt und ich schiebe ihn hechelnd an. Wir sind auf einem Grillplatz und genießen den sonnigen Tag. Nach und nach kommt das Karussell zum Stehen. Sie kennen vielleicht diese Spielgeräte: In der Mitte befindet sich eine runde Scheibe, an der sich die Kinder selbst anschieben können. Wenn man nicht dreht, bewegt sich auch nichts. Fast wie bei der Beziehung zwischen Gott und uns....

  • Friesenheim
  • 24.01.17
Wandern und genießen auf den Spuren der Esskastanien.

Wanderung in der Pfalz
Auf den Spuren der „Keschde“

Sie sind wohlschmeckend und stammen genauso wie ihre Namensvetter aus Italien: Trüffel. Allerdings handelt es sich bei den Pfälzer Trüffeln nicht um Pilze, sondern um eingelegte Esskastanien. Denn in der Pfalz heißt es im Herbst: Wandern und genießen auf den Spuren der Esskastanien.  Dies gelingt am besten auf dem „Pälzer Keschdeweg“. Der mehr als 60 Kilometer lange Wanderweg führt von Hauenstein nach Neustadt an der Weinstraße, direkt durch das Biospährenreservat Pfälzer Wald. Er...

  • 24.01.17
Im Aufwind:Die Tendenz ist auch bei der fliegerischen Nutzung auf dem Lahrer Flugplatz ist steigend.

Herrenknecht sichert Fortführung bis einschließlich 2021 zu
„Flughafen echter Pluspunkt für unsere Wirtschaftsregion“

Lahr. Grünes Licht für weiteren Flugbetrieb auf dem Flugplatz: Dr. Martin Herrenknecht sagte zu, dass die von ihm getragene Flugbetriebsgesellschaft den Betrieb bis mindestens 2021 fortsetzen wolle, und der Gemeinderat sowie der Zweckverband Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr (IGP) haben beschlossen, sich stärker als bislang finanziell zu engagieren. So erhöht die Stadt ihren Anteil an der Gebäudeunterhaltung sowie der Erhaltung der technischen Anlagen des Flughafens von jährlich...

  • Ausgabe Lahr
  • 24.01.17
Stellten sich den rund 700 Zuhörern im Sasbachwaldener Kurhaus vor (von links): Monika Lang, Dirk Dufner, Roland Fischer, Alfred Wilhelm, Sonja Schuchter und Thomas Krieg.

Volles Kurhaus vor der Bürgermeisterwahl in Sasbachwalden
Sechs Kandidaten rückten sich ins rechte Licht

Sasbachwalden. Gut besucht war die Kandidatenvorstellung im Vorfeld der Bürgermeisterwahl in Sasbachwalden, die 700 Plätze im Saal des Kurhauses waren fast alle belegt. Mit den Worten „damit möchte ich den Reigen eröffnen“, überließ Noch-Bürgermeister Valentin Doll den sechs Anwärtern das Feld. Maximal 25 Minuten hatte jeder Zeit, seine Motivation und Ideen für den Sitz im Rathaus zu erklären. Besonders in den Vordergrund wurde das Thema Tourismus gerückt. Der Kandidat der...

  • Sasbachwalden
  • 24.01.17
Ortsvorsteherin Doris Bleß vor einem der großen Schilder, die seit dem 1. Mai über das Dorfjubiläum informieren.

775 Jahre Diersheim – Zwei volle Tage dauert das groß angelegte Fest im Juli
Europa spielt eine große Rolle beim Dorfjubiläum

Rheinau-Diersheim. Dieses Jahr wird in Diersheim gefeiert – 775 Jahre wird der Rheinauer Ortsteil alt. Große Schilder an den Ortseingängen machen bereits seit dem 1. Mai auf das anstehende Jubiläum aufmerksam. „Den Auftakt macht ein Festakt am 4. Juni. In dessen Rahmen wird auch die fortgeschriebene Ortschronik vorgestellt“, erzählt Ortsvorsteherin Doris Bleß. Denn seit dem letzten großen Jubiläum sind 25 Jahre vergangen, die nun redaktionell aufgearbeitet wurden. Außerdem wird an...

  • Rheinau
  • 24.01.17
Der große Besucheransturm blieb auf dem Kehler Ostermarkt bisher aus.

Halbzeitbilanz – viele neue Attraktionen – Feuerwerk am Samstag
Kehler Ostermarkt hat mit dem Wetter zu kämpfen

Kehl. Bilanz zogen die Beschicker des Kehler Ostermarktes am Dienstagvormittag in einem Pressegespräch über den bisherigen Verlauf des Geschehens, im Beisein von Fiona Härtel vom Stadtmarketing. Bis jetzt hatten die Schausteller auf dem Kehler Ostermarkt kein allzugroßes Glück mit dem Wetter. Lediglich der Samstag war begünstigt mit Wärme und viel Sonnenschein, was sich auch auf die Besucher aus nah und fern auswirkte. Lobend erwähnt wurde von den Schaustellern der Eröffnungstag,...

  • Kehl
  • 24.01.17
Christine Schmitt, Projektleiterin Event und Marketing bei Radio Regenbogen

Im Gespräch mit Christine Schmitt
Wieder Hostessen für die Star-Betreuung gesucht

Bereits zum fünften Mal wird der Radio Regenbogen Award am Freitag, 7. April, im dann neuen „Europa-Park Confertainment Center“ in Rust für Staralarm sorgen. Die Preisträger und Laudatoren werden von Hostessen betreut. Hierfür werden wieder interessierte Bewerberinnen gesucht. Christine Schmitt, Projektleiterin Event und Marketing bei Radio Regenbogen, erklärt im Interview mit Anne-Marie Glaser, wie sich junge Frauen ab 18 Jahren als Hostessen bewerben können. Was sind die...

  • Rust
  • 24.01.17
Schneeschuhwandern – wie hier auf dem Mehliskopf – gehört zu den klassischen Winterangeboten für Urlauber.

Tourismus-Experten des Kreises und Schwarzwalds über Winterurlauber
„Frau Holle schüttelt Kissen meist nach Weihnachten aus“

Ortenau. Im Sommer ist für Familien Hochsaison im Schwarzwald, während im Frühjahr und Herbst Wanderer vermehrt den Schwarzwald als Urlaubsziel im Visier haben. Doch kommen auch Wintersportler bei gefühltem geringeren Schneefall? Die Lage ist dabei nicht so dramatisch: Zumindest in den Höhenlagen oberhalb von 800 Metern liegt der Schwarzwald im Winter noch zuverlässig unter einer weißen Schneedecke. „Allerdings schüttelt Frau Holle ihre Flockenkissen meist erst nach Weihnachten...

  • 24.01.17
Bürgermeisterin Daniela Paletta.

Besuch im Rathaus in Biberach – Wo drückt der Schuh, Frau Bürgermeisterin?
Schnelles Internet: „Wir sind hier unterversorgt“

Biberach. Keine Frage, in Biberach wohnt und lebt es sich gut. „Wir sind eine Zuzugsgemeinde“, erklärt Bürgermeisterin Daniela Paletta beim Besuch des Stadtanzeigers im Rathaus. Im Laufe der Jahre ist die Zahl der Einwohner kontinuierlich gewachsen und liegt aktuell bei 3591. 44 Geburten gab es im vergangenen Jahr, in diesem sind es bis jetzt 29. „Wir haben keine Probleme, die Grundschulklassen voll zu bekommen“, so die Rathaus-Chefin. Die Kindergarten- und Tagesstättenplätze sind...

  • Biberach
  • 24.01.17
Kunst aus und mit Zeitungspapier, aber auch Holz, das sind Arbeiten von Silvia Ehrlinger.

Silvia Ehrlinger hat ihren Weg gefunden
Objekte aus Zeitungspapier sind wie ein Zeichen der Zeit

Nordrach/Zell a.H. Der künstlerische Anfang von Silvia Ehrlinger, die heute in Nordrach lebt, liegt in der Malerei. Durch die Teilnahme an der Internationalen Sommerakademie in Salzburg 1996 mit Kursen bei Leon Golub, Nancy Spero und Tone Fink entdeckte sie die Zeitungen als gestalterisches Mittel. „Wir haben einmal Kollagen gemacht, da lag ein Stück Zeitungspapier vor mir auf dem Boden, das habe ich dann eingearbeitet. So bin ich auf die Zeitung gekommen. Es ist ein Material, mit...

  • 24.01.17
Zwei Kandidaten – Markus Vollmer (r.) und Alfred Wilhelm (l.) – mit Georg Sieferle, Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses.

Urnengang für das Bürgermeisteramt am 25. September – Kandidatenvorstellung
Ortenberger haben die Wahl: Markus Vollmer oder Nein

Ortenberg. Die Überraschung ist nicht, dass Amtsinhaber Markus Vollmer einen Mitbewerber um das Amt des Bürgermeisters in der Reblandgemeinde Ortenberg hat, sie war es auch nicht, dass mit Alfred Wilhelm ein Kandidat der Nein-Partei antritt. Die Überraschung war, Wilhelm erschien gestern Abend in der Schlossberghalle zur Kandidatenvorstellung vor 50 Interessierten. Die Wahl findet statt am 25. September. Zehn Minuten Vorstellung plus fünf Minuten Fragerunde standen jedem Kandidaten...

  • Ortenberg
  • 24.01.17
Verseuchtes Düngemittel wurde in der Ortenau offenbar nicht ausgebracht.

Landkreis Rastatt betroffen – Kompost vermeintliche Ursache -
Entwarnung: Kein PFC auf Feldern in der Ortenau

Ortenau. Um es gleich vorwegzunehmen: Die Ortenau ist nicht betroffen – ganz im Gegensatz zu den benachbarten Landkreisen Rastatt und Baden-Baden. Dennoch läuten bei Landwirten, Umweltschützern und Behörden auch im Ortenaukreis die Alarmglocken, wenn von per- und polyfluorierten Chemikalien, kurz PFC, die Rede ist. Denn damit sind in besagten Landkreisen einige Äcker und Felder verseucht. Vermeintlich schuld soll ein Kompost sein, der dort vor rund zehn Jahren als Düngemittel...

  • 24.01.17
Auch wenn die neue Trambrücke im Hintergrund kaum zu erkennen ist, ein Foto mit Symbolkraft (von links): Landrat Frank Scherer, Straßburgs Oberbürgermeister Roland Ries, der Kehler OB Toni Vetrano, CTS-Präsident Alain Fontanel, Bürgermeister Harald Krapp und die TGO-Geschäftsführer Stefan Preuss und Jürgen Meissner auf der Terrasse der Villa Schmidt.
2 Bilder

Unterzeichnung einer Vereinbarung über einen gemeinsamen Tramtarif
Tickets von TGO und CTS gelten grenzüberschreitend

Kehl. Die Gleise liegen schon auf deutscher Seite, der zweite Bauabschnitt auf Kehler Seite ist genehmigt, ab April 2017 soll die Tramlinie D aus Straßburg bis vor den Kehler Bahnhof fahren. Am Montag wurde in der Villa Schmidt in Kehl eine gemeinsame Vereinbarung über die künftigen Tarife für das neue Verkehrsmittel unterzeichnet. Es wurde ein Kooperationsvertrag zwischen der Eurométropole Straßburg, der Stadt Kehl, dem Ortenaukreis, der Straßburger Verkehrsbetriebe CTS und dem...

  • Kehl
  • 24.01.17
Ausgezeichnet: Dr. Reinhard Groh (links) und Priv.-Doz. Dr. Jörg Simon.

Ärzte- und Klinikliste: Zwei zählen zu den Besten ihres Fachs
„Top-Mediziner“ am Klinikum in Offenburg

Offenburg. Erfolg für Offenburger Mediziner: Das Magazin „Focus-Gesundheit“ vergibt den Titel „Top-Mediziner 2016“ an Dr. Reinhard Groh, Chefarzt der Urologie und Kinderurologie am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach, und Prof. Dr. Klaus Schmidtke, Facharzt für Neurologie und Geriatrie, Leiter der Gedächtnissprechstunde am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach. Dr. Groh zählt bei Erkrankungen der Prostata zu den besten seines Faches, während Prof. Dr. Schmidtke im Fachbereich...

  • Ausgabe Offenburg
  • 24.01.17
Valentin Doll hat die Schlüssel für das Rathaus an seine Nachfolgerin Sonja Schuchter übergeben.

Schlüsselübergabe im Sasbachwaldener Rathaus – Sonja Schuchter ist nun Bürgermeisterin
Valentin Doll: „Gehen Sie immer auf die Menschen zu“

Sasbachwalden. Die „Insignien der Macht“ in Form der Rathausschlüssel und der Übergabe der Verantwortung hat Bürgermeister Valentin Doll an seine Nachfolgerin Sonja Schuchter überreicht. Die Amtszeit der neuen „Saschwaller“ Bürgermeisterin begann am Samstag um 0.01 Uhr und Valentin Doll ist mit dem Schreiben über den vollzogenen Amtsantritt von Sonja Schuchter an den Landrat Frank Scherer offiziell Pensionär. „Gehen Sie immer auf die Menschen zu, die Sasbachwaldener sind sehr...

  • Sasbachwalden
  • 24.01.17
Hohe Qualität und modernes Repertoire: Die „Golden Harps“ sind in der ganzen Region beliebt.

Benefizkonzert am 2. Oktober im Rahmen der Oberrhein Messe
„Feel the Gospel“ zugunsten der Offenburger Tafel

Offenburg. Vom 24. September bis 3. Oktober erwartet die 78. Oberrhein Messe 500 Aussteller und 75000 Besucher aus Baden, dem Elsass und der Schweiz. Wenn sich das Nissan-Riesenrad über dem Messegelände dreht, ist „Herbstmess“, wie die Oberrhein Messe liebevoll genannt wird. Aus luftiger Höhe erhalten die Fahrgäste herrliche Ausblicke über die Stadt, zur Vorbergzone bis hinauf zu den Schwarzwaldhöhen. Insgesamt sind sechs Schwertransporte und ein Autokran erforderlich, um das 150...

  • Offenburg
  • 24.01.17
Mit gefüllten Tüten: Susanne Wacker (links) und Ingrid Schatz (neben ihr) mit Mitarbeiterinnen der Tafel.

994 Tüten mit Grundnahrungsmitteln für Bedürftige kamen zusammen
Tafel-Aktion: „Gemeinsam für die Menschen da“

Lahr. Im Verkaufsladen der Lahrer Tafel wird gerade ausgepackt. Hier, wo minderbemittelte Bürger zu deutlich reduzierten Preisen einkaufen können, werden jetzt nach und nach 994 Plastiktüten mit Grundnahrungsmitteln unter die Kundschaft gebracht. Diese stammen von einer jetzt schon im dritten Jahr durchgeführten Aktion „Gemeinsam für die Menschen da“. Dahinter steckten wieder neben dem Diakonischen Werk Lahr die Edeka- und Treff-Märkte der Region. Dort konnten zwei Wochen lang...

  • Lahr
  • 24.01.17

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.