Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Landrat Frank Scherer (r.) und Herrn Oberbürgermeister Klaus Muttach bei der Vertragsunterzeichnung.

Für den Bau eines neuen Krankenhauses
Vertrag unterschrieben

Achern (st). „Heute haben wir einen historischen Vertrag zwischen dem Ortenaukreis und der Stadt Achern unterzeichnet“, freuten sich Landrat Frank Scherer und Oberbürgermeister Klaus Muttach bei der notariellen Beurkundung des städtebaulichen Vertrages zwischen dem Ortenaukreis und der Stadt Achern zum Bau eines neuen Krankenhauses in der Hornisgrindestadt. Achern überträgt 80.000 Quadratmeter Mit dem Vertrag überträgt die Stadt Achern eine Fläche von etwa 80.000 Quadratmeter an den...

  • Achern
  • 20.05.19
  • 68× gelesen
  •  1
Stilleben mit Honigtopf.
4 Bilder

Ausstellung zu Franz Rothmund
Bilder aus fünf Jahrzehnten

Oberkirch (st). Im Rahmen der Oberkircher Ausstellungsreihe „Eins plus“ findet vom 9. Juni bis 28. Juli eine Retrospektive zum Werk von Franz Rothmund statt. Bilder aus fünf Jahrzehnten werden in der Zeit von der städtischen Galerie präsentiert. Frühe Werke Erstmals findet in der Ausstellungsreihe eine breiter angelegte Retrospektive statt. Der 2017 verstorbene Franz Rothmund studierte 1974 bis 1977 Malerei an der Kunstakademie in Karlsruhe bei Peter Dreher und Markus Lüpertz. Die...

  • Oberkirch
  • 20.05.19
  • 26× gelesen
Aktuell sind 21 Prozent der Arbeitnehmer ohne Zeiterfassung.

Urteil zur Arbeitszeiterfassung
Einfacher, Überstunden nachzuweisen

Ortenau (ds). Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) müssen Arbeitgeber künftig die Arbeitszeiten ihrer Angestellten systematisch erfassen. Offen lässt das Gericht, ob die Stunden elektronisch, auf Papier, per App oder Stechuhr festgehalten werden müssen. "Das Urteil beabsichtigt eine Stärkung der Arbeitnehmerrechte. So soll die Gesundheit der Arbeitnehmer geschützt werden", erläutert Michael Walther, Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei Fahr Groß Indetzki in Offenburg....

  • Ortenau
  • 18.05.19
  • 192× gelesen
Individuelle Betreuung und eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung sind auch für Menschen mit Behinderungen im Rentenalter wichtig. 

Drohende Vereinsamung im Ruhestand
Trotz Behinderung aktiv und selbstbestimmt

Kehl-Kork (tf). Die Zahl älterer Menschen mit Behinderung wird in den nächsten Jahren ansteigen. Darum müssen jetzt Weichen für die Zukunft gestellt werden, um einen selbstbestimmten Ruhestand möglich zu machen. Die Lebenserwartung von Menschen mit einer lebenslangen Behinderung war noch nie so hoch wie heute. Das liegt zum einen an der verbesserten medizinischen Versorgung, zum anderen hatte aufgrund der Euthanasieverbrechen während des NS-Regimes bislang noch keine Generation von behinderten...

  • Kehl
  • 18.05.19
  • 64× gelesen
Aufwändige Tattoo-Kunst
3 Bilder

Internationale Tattoo-Künstler
Messe zeigt ewige Kunst

Offenburg (ds). 145 internationale Tätowierer geben sich noch heute von 12 bis 19 Uhr unter dem Motto "Vita in arte aeterna – Leben mit der ewigen Kunst" ein Stelldichein in der Baden-Arena auf dem Offenburger Messegelände. Die Tattoo-Künstler präsentieren nicht nur ihre Motive, ihnen kann man auch live bei der Arbeit über die Schulter schauen. Wie schon gestern messen sich die Künstler dabei in einem Wettbewerb. Auf die Besucher warten außerdem das mobile Tattoo-Museum, Body-Painting, schnelle...

  • Offenburg
  • 18.05.19
  • 73× gelesen

Blühendes Haslach
15.000 Pflanzen aus Eigenanzucht in den öffentlichen Anlagen

Haslach (st). Die Investition vor einigen Jahren in eigene Gewächshäuser im Haslacher Betriebshof trägt gute Früchte. Nicht weniger als 15.000 Pflanzen hat Gärtnereimitarbeiter Jakob Krämer dort vorgezogen, so dass bislang keine Fremdware zugekauft werden musste, wie Stadtgärtnermeister Uwe Schweitzer (Foto) nicht ohne Stolz vermerkt. Am Freitag hat Schweitzer mit dem alten Stadtbrunnen am Kloster das letzte der Wechselflorbeete in Haslach, Bollenbach und Schnellingen bepflanzt und damit die...

  • Haslach
  • 17.05.19
  • 23× gelesen
Bitte Platz nehmen

Mitfahrbänkle
Mehr Mobilität in der Region

Mittlerer Schwarzwald (st). Der Startschuss für das Projekt Mitfahrbänkle ist am Freitag gefallen und soll die Orte Zell am Harmersbach, Nordrach, Biberach und Oberharmersbach näher zusammenbringen. Mitfahrbänke sind keine Alternative zum ÖPNV, aber eine sinnvolle und unbürokratische Ergänzung zum bestehenden Angebot und eine Verbesserung der Mobilität in der Region, heißt es in einer Pressemitteilung. Anhalten und mitnehmenVielerorts wird das Mitnehmen bereits heute schon praktiziert, mit...

  • Ortenau
  • 17.05.19
  • 71× gelesen
Tobias Harms am Mikro, neben ihm Dr. Uwe Lahl

SWEG
Richtfest für neues Instandhaltungswerk

Offenburg (arts). Richtfest für das neue Instandhaltungswerk der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG) auf dem östlichen Offenburger Bahnhofsgebiet: Es wurde darauf angestoßen, dass man mit dem neuen Bauwerk voll im Zeitplan liegt, wie Tobias Harms, Technischer Vorstand der SWEG, sagte. Erst im Januar wurde die alte Werkstatt an dieser Stelle abgerissen. Jetzt entsteht hier auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern ein hochmoderner Instandhaltungsstützpunkt für Elektrotriebwagen, so Dr. Uwe...

  • Offenburg
  • 17.05.19
  • 49× gelesen
Udo Tetzlaff (v. l.), Bürgermeister Stefan Hattenbach und Revierleiter Guido Kühn freuen sich über die Zahlen.

Kein einziger Schulwegeunfall
Rekord-Tief bei der Kriminalität

Kappelrodeck (st). Kappelrodeck hat bezogen auf die Einwohnerzahl eine stark unterdurchschnittliche Zahl an Straftaten gegenüber dem Revierdurchschnitt. Das zeigt die Kriminalitätsstatistik für 2018, die morgen öffentlich und detailliert in der Sitzung des Gemeinderates präsentiert wird. Sicher leben So liegt Kappelrodeck im Vergleich der insgesamt zwölf Gemeinden im Revierbereich des Polizeireviers Achern/Oberkirch auf Platz drei. „In Kappelrodeck und Waldulm lässt es sich nicht nur sehr...

  • Kappelrodeck
  • 17.05.19
  • 22× gelesen
Strahlende Gesichter bei der Übergabe der Preise für die drei erfolgreichen Schüler des Waldlehrpfades

Renchener Waldlehrpfad
Klasse räumt bei Quiz ab

Renchen (st). Im Herbst vergangenen Jahres unternahm die Klasse WRS 6 Grimmelshausenschule mit ihrer Klassenlehrerin im Rahmen der Umwelterziehung einen Ausflug zum Waldlehrpfad im Renchener Ortsteil Ulm und beteiligte sich auch am dazugehörigen Quiz. Der unter der Leitung von Revierförster Clemens Rottler und Klaus Köninger, Konrektor der Grimmelshausenschule, mit viel Mühe errichtete Lehrpfad ist heute beliebtes Ziel für viele Schulklassen. Lehrpfad mit Quizfragen Unter fachkundiger...

  • Renchen
  • 17.05.19
  • 42× gelesen
Die Mitarbeiter der Offenburger Stadtverwaltung händigen die Briefwahlunterlagen aus. 
2 Bilder

Umfangreiche Vorbereitungen unerlässlich
Fleißige Helfer sorgen für reibungslose Wahl

Ortenau (mak). Für die rund 320.000 Wähler in der Ortenau ist es nur ein Kreuz auf dem Wahlschein, aber damit sie am kommenden Sonntag ihre Stimme bei der Europa-, Kreistags- und Gemeinderatswahl abgeben können, müssen die Städte und Gemeinden bereits frühzeitig eine Unmenge an Vorbereitungen treffen, damit ein reibungsloser Ablauf am Wahltag gewährleistet ist.  Wahlhelfer unabdingbar Das fängt damit an, ausreichend Helfer für ihre Aufgaben am Wahltag zu schulen. In der Stadt Offenburg...

  • Offenburg
  • 17.05.19
  • 78× gelesen
Hubert Burda würdigt seine Eltern bei der Grundsteinlegung in den Fessenbacher Reben

Grundsteinlegung für Hubert Burdas "SenaTorre"
Erinnerungsort in den Fessenbacher Reben

Offenburg-Fessenbach (st). An den Rebhängen des Burda-Weinguts in Fessenbach wurde feierlich der Grundstein für den „SenaTorre“ gelegt, ein Monumentum, das Hubert Burda in Erinnerung an seinen Vater Senator Franz Burda errichten lässt. Der „SenaTorre“ – italienisch torre für den Turm – ist eine Homage an den Lieblingsort des Senators, mit der einmaligen und inspirierenden Aussicht über das Rheintal. In seinem gotischen Baustil ist er zugleich eine Reminiszenz an die Meister der prachtvollen...

  • Offenburg
  • 17.05.19
  • 55× gelesen
Fabian Karg, Freier Dozent für zeitgemäße Bildung, gab Eltern einen Einblick in die Vielfalt und Bedeutung von digitalen Spielen.
2 Bilder

"Schiller LAN" lud die Eltern-Generation zu einem Abend über Videospiele ein
Was Gaming für Kinder und Jugendliche attraktiv macht

Offenburg (djä). "Gaming ist kein Randgruppen-Phänomen", stellt Medienpädagoge Fabian Karg gleich zu Beginn klar. 110 Milliarden Dollar seien 2018 weltweit für Videospiele ausgegeben worden – etwa dreimal soviel wie Hollywood an den Kinokassen umsetzt. "Nur, damit wir mal wissen, über welche Dimension wir hier reden." Videogaming für Eltern 25 Eltern haben sich in der Mensa des Schiller-Gymnasiums eingefunden. Eingeladen hatte der Offenburger Verein "Schiller-LAN" – die 15 jungen Leute sind...

  • Offenburg
  • 17.05.19
  • 52× gelesen
Taufe mitten auf dem Frühlingsmarkt: Nicht nur die Schausteller, auch viele Ichenheimer feierten mit.

Kindstaufe auf dem Frühlingsmarkt
Ganz Ichenheim feierte mit

Neuried-Ichenheim (df). Eine Premiere gab es im 243. Jahr des gut besuchten Ichenheimer Frühlingsmarktes. Erstmals wurde mit Aaron Alexis Mauch ein Kind mitten auf dem Markt vom katholischen Schaustellerpfarrer und Nationalseelsorger Sascha Ellingshaus, der extra aus Bonn angereist war, im Beisein von Bürgermeister Jochen Fischer, vieler Schaustellerkollegen und erfreulich vieler Marktbesucher getauft. Musikalisch umrahmte der Hohenloher Drehorgelspieler Volker Schönemann aus Blaufelden die...

  • Neuried
  • 17.05.19
  • 23× gelesen

Anmeldung zum Stadtradeln
Kilometerleistung weiter steigern

Lahr (st). Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Nach zwei erfolgreichen Teilnahmen ist die Stadt Lahr auch in diesem Jahr wieder beim Stadtradeln mit von der Partie. Vom 30. Juni bis 20. Juli können Mitglieder des Gemeinderats, alle Bürger sowie Personen, die in Lahr arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Gesucht wird Lahrs...

  • Lahr
  • 17.05.19
  • 19× gelesen
Feierliche Einweihung des Ruster Rathauses

Rathaussanierung
Einweihung gefeiert

Rust (sdk). Nach fast zweijähriger Bauphase konnte die Gemeindeverwaltung Rust ihr neu saniertes Rathaus nun feierlich einweihen. Auch die Bürgerschaft nutzte am Mittwoch zahlreich die Möglichkeit, die modernen Räumlichkeiten zu besichtigen. Das gesamte Haus wurde barrierefrei angelegt und überzeugt mit einem lichtdurchfluteten Ambiente. 22 Büroräume und drei Besprechungszimmer stehen den Mitarbeitern auf einer Fläche von insgesamt rund 1.300 Quadratmetern zur Verfügung. Nach Fertigstellung des...

  • Rust
  • 17.05.19
  • 29× gelesen
Die beiden Geschäftsführer des Lahrer CSC Jingwen Lin und Hongtao Song (v.l.)

China-Start-up-Center
Spezielles Interesse an Wirtschaftskraft

Lahr (mam). Es ist kein Wunder, dass die Stadt am Storchenturm ihren Blick vermehrt nach China richtet. Die Volksrepublik ist mit 1,4 Milliarden Einwohnern nicht nur das bevölkerungsreichste Land der Erde, sondern mit seiner Kaufkraft mittlerweile sogar vor den USA globaler Spitzenreiter als größte Volkswirtschaft geworden. Seit 2016 werden von Lahr aus seitens Firmen und Rathaus verstärkt Fühler speziell Richtung China ausgestreckt. Dazu ist die Stadt auch Mitglied der Chinesisch-Deutschen...

  • Lahr
  • 17.05.19
  • 27× gelesen
Thomas Krenz, Pfarrer der evangelischen Gemeinde Hornberg

Angedacht
Alles neu, macht der Mai

Vor kurzem habe ich mein Auto nach langer Zeit wieder in eine Waschanlage gefahren. Als ich es danach in der Straße abstellte, hätte ich es fast nicht mehr wiedererkannt. Es sah aus wie neu. Haben Sie denn auch schon den Frühjahrsputz in ihrer Wohnung hinter sich gebracht? völlig neuer Glanz Alles erstrahlt in einem völlig neuen Glanz. Wie schön wäre es, wenn das auch bei uns Menschen möglich wäre – eine neue Frisur, die erste Bräune der Maisonne. Aber auch unter der dicksten Schicht...

  • Ortenau
  • 17.05.19
  • 27× gelesen
  •  1
  •  1
Markus Ibert will Oberbürgermeister der Stadt Lahr werden.

Markus Ibert will OB werden
Erster Kandidat in Lahr

Lahr (st). Markus Ibert, 51 Jahre alt, IGZ-Geschäftsführer und Verbandsdirektor, tritt bei der Oberbürgermeisterwahl in Lahr am 22. September als unabhängiger Kandidat an. Der verheiratete Vater von drei Kindern will die Zukunft von Lahr gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gestalten. Frühzeitige Kandidatur „Ich habe mich schon eine ganze Zeit mit der anstehenden Wahl in Lahr beschäftigt. Dass mich in den vergangenen Monaten immer mehr Menschen auf die Wahl angesprochen und zur...

  • Lahr
  • 17.05.19
  • 331× gelesen
Bei der Europawahl-Aktion vom Land, an der sich auch der Ortenaukreis beteiligte, konnten insbesondere junge Wahlberechtigte äußern, wo sie Änderungsbedarf sehen.

Europawahl-Bustour macht Halt im Ortenaukreis
Land und Kreis motivieren zum Urnengang

Offenburg (st). Der Europawahl-Bus des Ministeriums der Justiz und für Europa Baden-Württemberg machte Halt auf dem Rathausplatz in Offenburg. Im Rahmen der rund dreiwöchigen Buskampagne durch 14 baden-württembergische Städte will das Land Wahlberechtigte über die Europawahl am 26. Mai informieren und sie motivieren, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Kreisjugendring OrtenauAm Bus erwartete Interessierte neben persönlichen Gesprächen, umfangreichen Informationsmaterialien und einem...

  • Offenburg
  • 16.05.19
  • 43× gelesen
Waldweg in den „Steinebacher Bösch“ in Kappelrodeck.

Wegebaugemeinschaft Steinebacher Bösch
Keine Mitgliedserweiterung

Kappelrodeck (st). Der Wald im Bereich der „Steinebacher Bösch“ in Kappelrodeck befindet sich in weiten Teilen im Eigentum von privaten Waldbesitzern. Um die Erschließung der privaten Waldungen zu verbessern, wurde in den 70er-Jahren eine private Wegebaugemeinschaft gegründet. Sanierung des Waldweges Die aktuell 18 Mitglieder der Wegebaugemeinschaft waren jetzt vom Vorsitzenden Robert Fischer in den Sitzungssaal des Rathauses in Kappelrodeck eingeladen, Bürgermeister Stefan Hattenbach und...

  • Kappelrodeck
  • 16.05.19
  • 25× gelesen
Oberbürgermeister Klaus Muttach (r.), Ortsvorsteherin Gabi Bär und Werkleiter Ralf Volz begutachten die computerunterstützte Schachtinspektionstechnik (CUS).

TV-Inspektion
Reinigung des Abwassersystems

Achern (st). Die Stadt Achern untersucht regelmäßig den baulichen Zustand des Abwassernetzes. Zum Abwassernetz gehören dabei neben den Hauptkanälen auch die Schächte und Bauwerke. Im ersten Schritt dieser Untersuchungen werden die Hauptkontrollschächte gereinigt und anschließend durch eine Fachfirma mittels eines computerunterstützten Untersuchungssystem (CUS) inspiziert und gleichzeitig vermessen. Grundlage dafür sind die Koordinaten der Schachtdeckel aus dem geografischen Informationssystem...

  • Achern
  • 16.05.19
  • 22× gelesen
Willstätts Bürgermeister Christian Huber (links) besuchte seinen Amtskollegen Michael Welsche (rechts) im Rheinauer Rathaus.

Besuch beim Amtskollegen
Christian Huber bei Michael Welsche

Rheinau/Willstätt (st).  Einen Besuch stattete der neu angetretene Willstätter Bürgermeister Christian Huber seinem Rheinauer Amtskollegen Michael Welsche ab. Die beiden Bürgermeister tauschten sich zu verschiedenen kommunalpolitischen Themen aus. Hierzu gehörten unter anderem das Schulangebot in den beiden Kommunen, die Nachfrage in den Kindertageseinrichtungen sowie die Entwicklung der Infrastruktur. Im Interesse der Bürger sei eine gute Zusammenarbeit der beiden Kommunen für die...

  • Rheinau
  • 16.05.19
  • 23× gelesen
Die Teilnehmer der Klinikbegehung im sanierten Eingangsbereich des Ortenau Klinikums in Kehl (v. l.): Verwaltungsdirektor Mathias Halsinger, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Jörg Simon, Landrat Frank Scherer, Chefarzt Dr. Rolf Ermerling, Pflegedirektor Markus Bossong und Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller

Drei Fachkliniken
Landrat im Ortenau Klinikum Kehl

Kehl (st). Das Ortenau Klinikum in Kehl hat zum Jahresbeginn einen guten Neustart hingelegt und die vom Kreistag beschlossene Neuausrichtung erfolgreich gemeistert. Zu dieser Einschätzung kommt Landrat Frank Scherer nach einem Besuch des Kehler Krankenhauses am Mittwoch. Scherer informierte sich bei einer Klinikbegehung in Begleitung von Chefarzt Dr. Rolf Ermerling, Anästhesie, Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller und der Klinikleitung über die aktuelle Situation des Hauses nach der...

  • Kehl
  • 16.05.19
  • 43× gelesen

Beiträge zu Lokales aus