Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Regelung für werdende Väter im Ortenau Klinikum
Es gilt 3G statt 2G-plus

Offenburg (st). Das Ortenau Klinikum hat seine Besucherregelung in Bezug auf werdende Väter im Kreißsaal für seine drei Geburtshilfen an den Ortenau Kliniken in Achern, Lahr und Offenburg aktualisiert. Für werdende Väter, die bei der Geburt ihres Kindes im Kreißsaal anwesend seien möchten, gilt ab sofort die 3G-Regel. Seit einigen Dienstag galt damit vorübergehend die 2G-plus-Regel. Damit müssen Väter entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Ein Antigen-Schnelltest darf nicht länger als 24...

  • Offenburg
  • 02.12.21

24 Patienten auf Intensivstation
Zahl der Neu-Infektionen sinkt leicht

Ortenau (rek/st). Die 588 vom Gesundheitsamt des Ortenaukreises am Mittwoch an das Landesgesundheitsamt übermittelten und bestätigten neuen Covid-19-Fälle im Ortenaukreis - 72 weniger als vor einer Woche - stammen aus Achern (42), Appenweier (13), Bad Peterstal-Griesbach (6), Berghaupten (4), Biberach (2), Ettenheim (7), Friesenheim (20), Gengenbach (12), Haslach (14), Hausach (7), Hofstetten (3), Hohberg (10), Hornberg (5), Kappel-Grafenhausen (3), Kappelrodeck (13), Kehl (80), Kippenheim (4),...

  • Ortenau
  • 02.12.21
Mit der interaktiven App "Actionbound" kann in diesem Jahr der "Ebersweirer Adventsweg" neu und digital erlebt werden.
2 Bilder

Interaktiver Adventsweg in Ebersweier
Adventsweg via App Actionbound

Das Gemeindeteam Ebersweier, der Seelsorgeeinheit Appenweier-Durbach, hat sich für die Adventszeit wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen. Der im Jahr 2020 ins Leben gerufene "Ebersweirer Adventsweg" wird digital unterstützt und interaktiv. Mithilfe der interaktiven App "Actionbound" kann man sich Texte mit dem Smartphone oder Tablet vorlesen lassen. Spielbar ist der Adventsweg an den fünf verschiedenen Stationen in Ebersweier ab Freitag, 03.12.2021. Geöffent ist der sog. Bound bis...

  • Durbach
  • 02.12.21
  • 1

Angriff gegen angeblichen Nebenbuhler
Versuchter Mord zur Last gelegt

Offenburg/Neuried (st). Die Staatsanwaltschaft Offenburg teilt mit, dass sie nach dem Angriff auf einen vermeintlichen Nebenbuhler in Neuried im Juli dieses Jahres gegen einen 63 Jahre alten Mann Anklage zum Schwurgericht des Landgerichts Offenburg erhoben hat. Dem Angeschuldigten werde zur Last gelegt, in der Nacht auf den 24. Juli 2021 in ein Mehrfamilienhaus in Neuried eingedrungen zu sein und einen Bewohner mit einem Gummihammer schwer verletzt zu haben. Hintergrund der Tat sei eine bereits...

  • Offenburg
  • 02.12.21
Die Bürgerbeteiligung findet im Rahmen des "Generationen.Dialogs" Oberwolfach statt und wurde neben Bürgermeister Bauernfeind von Lena Hummel und Franziska Parton vom Büro Südlicht in Freiburg begleitet.

Ideen aus der Bürgerschaft
Umgestaltung des ehemaligen Minigolf-Areals

Oberwolfach (st). Im Sommer wird die Rasenfläche hinter der Sporthalle in Oberwolfach-Kirche vielfältig genutzt: Während die einen Rundlauf um die Tischtennisplatte spielen, liegen die Anderen entspannt auf der Wiese oder gönnen sich ein kühles Bad in der Wolf. Wie diese Fläche in Zukunft gestaltet werden soll, war nun Thema einer breiten Bürgerbeteiligung zwischen Mai und November 2021. Nach zahlreichen Einzelinterviews und einem Ideenwettbewerb, gründete sich für die Feinplanung der...

  • Oberwolfach
  • 02.12.21
Fünf Mann stark ist das Team der Leitungsbefliegung: Edgar Brucker (von links) vom Überlandwerk Mittelbaden koordiniert das eingespielte Team, das aus dem Piloten, Pierre Brehm, dem Begutachter Bernd Maier, Überlandwerk Mittelbaden, dem Thermografen Daniel Isch, und Matthias Böhmann, Leiter Netzservice beim Überlandwerk Mittelbaden, besteht.
2 Bilder

Kontrolle mit dem Helikopter
Stromleitungen werden untersucht

Ortenau (st). In der Zeit vom 29. November bis 10. Dezember 2021 setzt das Überlandwerk Mittelbaden einen Hubschrauber ein, um im Versorgungsgebiet 20.000-Volt-Freileitungen aus der Luft auf eventuelle Schäden zu überprüfen. Hierbei fliegt der Helikopter vorwiegend bewaldete Gebiete oder Strecken ab, die verstärkt durch Blitzschlag sowie Sturmschäden gefährdet sind. Die diesjährige Flugroute umfasst die Städte und Gemeinden oder Teilgebiete Appenweier, Bad Peterstal-Griesbach, Berghaupten,...

  • Ortenau
  • 01.12.21

Corona-Zahlen vom Dienstag
544 neue Covid-19-Fälle in der Ortenau

Ortenau (st). Die 544 vom Gesundheitsamt des Ortenaukreises am Dienstag, 30. November an das Landesgesundheitsamt übermittelten und bestätigten neuen Covid-19-Fälle im Ortenaukreis stammen aus Achern (37), Appenweier (19), Bad Peterstal-Griesbach (5), Berghaupten (3), Biberach (2), Ettenheim (5), Friesenheim (15), Gengenbach (21), Haslach (7), Hausach (9), Hofstetten (2), Hohberg (8), Hornberg (4), Kappel-Grafenhausen (10), Kappelrodeck (14), Kehl (32), Kippenheim (6), Lahr (62), Lauf (4),...

  • Ortenau
  • 01.12.21
In der Rheintalhalle sind die Vorbereitungen auf den Start der Impfaktionen abgeschlossen.

Impfen in der Rheintalhalle
Neues Angebot speziell für über 70-Jährige

Lahr (st). Am Freitag, 3. Dezember, von 11 bis 13 Uhr bietet die Stadt Lahr in Kooperation mit dem Impfbus-Team der Lahrer Ärzteschaft in der Rheintalhalle, Rheinstraße 15 in Lahr, einen Impftermin speziell für Menschen ab 70 Jahren an. Die Mobilen Impfteams des Ortenaukreises ermöglichen ebenfalls am Freitag, 3. Dezember, von 17 bis 20 Uhr ein offenes Impfangebot. Ein weiteres offenes Angebot, diesmal in Kooperation mit der Lahrer Ärzteschaft, folgt am Samstag, 4. Dezember, von 12 bis 16 Uhr....

  • Lahr
  • 01.12.21

Drei Termine in Gengenbach
Impfschutz in der Stadthalle am Nollen

Gengenbach (st). Ein Mobiles Impfteam (MIT) des Ortenaukreises wird mit Unterstützung des DRK Ortsvereins Gengenbach und der Stadtverwaltung an drei Donnerstagen im Dezember - am 9. Dezember, 16. Dezember und 23. Dezember, in der Zeit von 14 bis 20 Uhr in der Stadthalle am Nollen Corona-Impfungen für die Bürger durchführen. Bürgermeister Thorsten Erny ist froh, dass die Stadt Gengenbach gemeinsam mit dem Landkreis wieder Impftermine in Gengenbach anbieten kann. Nach derzeitigem Sachstand kommt...

  • Gengenbach
  • 01.12.21
Gelungene Ergebnisse. Der vom Oberkircher Jugendzentrum durchgeführte Graffitiworkshop traf auf großes Interesse bei den Jugendlichen. Dier Ergebnisse können sich sehen lassen. Eine Neuauflage des Kurses ist fest vorgesehen.

Graffiti-Workshop
Jugendliche sprühten unter professioneller Anleitung

Oberkirch (st). Erstmals organisierte das Oberkircher Jugendzentrum einen Graffitiworkshop. Unter professioneller Anleitung unternahmen acht Jugendliche erste Schritte in dieser Kunstform. Eine Wiederholung des Kurses ist mit Blick auf die sehr gute Resonanz fest vorgesehen. An drei Tagen der vergangenen Herbstferien ließen sich acht Jugendliche in die Kunst des Graffitisprayens einführen. Mit Tattoo Künstler René Seebacher aka Schlitzohr Tattoo stand dafür ein profunder Workshopleiter zur...

  • Oberkirch
  • 01.12.21

Kehl, Achern und Oberkirch profitieren
Radnetz in Region wächst an

Ortenau (st). Die drei großen Kreisstädte Kehl, Achern und Oberkirch profitieren von den am vergangenen Dienstag , 30. November, vorgestellten Förderungen im Rahmen des Sonderprogramms "Stadt und Land" für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur. Bernd Mettenleiter, grüner Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Kehl, freut sich, dass "viele wichtige Maßnahmen in unserer Region nun umgesetzt werden." Seit Anfang des Jahres können Kommunen über das Land Radverkehrsmaßnahmen beim neuen...

  • Ortenau
  • 01.12.21
Bernd Mettenleiter

Terminkonflikte
Mettenleiter beantragt Ausscheiden aus Kreistag

Ortenau (st). Bei den Kommunalwahlen im Jahr 2019 wurde Bernd Mettenleiter im Wahlkreis Achern für die Grünen in den Kreistag gewählt. Der Lehrer und Naturwissenschaftler war seither als Kreisrat im Kultur- und Bildungsausschuss, in der Kommission Abfallwirtschaft, in der Neubaukommission für das Klinikum Achern und im Unterausschuss ländlicher Raum tätig. Als erster Stellvertreter seiner Fraktion nahm er auch mehrfach an Sitzungen des Umwelt und Technik Ausschusses teil. Bei der vergangenen...

  • Ortenau
  • 01.12.21

Vollsperrung der Lautenbacher Straße
Geänderte Verkehrsführung

Oberkirch (st). Für die Verlegung von Versorgungsleitungen ist eine Vollsperrung der Lautenbacher Straße auf Höhe der Hausnummer 12 nötig. Die Arbeiten finden vom kommenden Dienstag, 7. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 17. Dezember, statt. Der Verkehr wird in beiden Richtungen über den Strandbadweg und die B28 umgeleitet. Der Busverkehr, inklusive Schülerverkehr ist davon betroffen.

  • Oberkirch
  • 01.12.21

Ortenau Klinikum reagiert erneut
Intensivkapazitäten werden ausgebaut

Ortenau (st). Angesichts der aktuellen Coronalage baut das Ortenau Klinikum seine Intensivkapazitäten für die Behandlung schwerer Covid-19-Fälle weiter aus. „Im Laufe der Woche werden wir im Klinikverbund weitere Intensivbetten als Beatmungsplätze für Covid-19-Patienten einrichten“, kündigte der Medizinische Direktor des Ortenau Klinikums, Dr. Peter Kraemer, in einer Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Kliniken des Ortenaukreises am Dienstag an. Tägliche Bewertung der Lage „Wir fahren...

  • Offenburg
  • 01.12.21
Oberbürgermeister Klaus Muttach (Mitte), Fachgebietsleiter Georg Straub  (r.) und Martin Riehle von der Firma Vogelbau

Fertigstellung Ende Januar geplant
Neubau einer Überquerungshilfe

Achern (st). Die Bauarbeiten zur Verbesserung der Fahrradinfrastruktur beziehungsweise dem barrierefreien Umbau der Bushaltestellen in der Hornisgrindestaße haben begonnen. Der Baubeginn erfolgt auf Höhe der Kreuzung Eichelsbergweg. Hierzu gehören der Ausbau eines 680 Meter langen Zweispur-Radweges zwischen der geplanten Querungshilfe und der Zufahrt zum Wanderparkplatz (Richtung Sasbachwalden) auf die erforderliche Regelbreite von drei Meter, der barrierefreie Umbau der beiden Bushaltestellen...

  • Achern
  • 01.12.21

Zunahme der Impfbereitschaft
OB für Offenhaltung des Weihnachtsmarktes

Achern (st). „Wir dürfen das Leben in der Stadt nicht mit einem Kahlschlag töten, sondern müssen es soweit möglich aufrechterhalten und unser Miteinander pandemiegerecht organisieren. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung mobilisieren hierfür alle Kräfte, übernehmen immer wieder neue zusätzliche Aufgaben wie aktuell mit dem neuen kommunalen Impfzentrum in der Hornisgrindehalle und organisieren die eigene Zusammenarbeit coronagerecht mit Hygienemaßnahmen und regelmäßigen Tests“, so...

  • Achern
  • 01.12.21

Haftbefehl außer Vollzug
Kehls leitender Angestellter weitgehend geständig

Offenburg/Kehl (st). Im Fall des leitenden Angestellten der Stadt Kehl, dem besonders schwere Bestechlichkeit zur Last gelegt wird, hat am Dienstag, 30. November, ein Haftprüfungstermin vor dem Ermittlungsrichter stattgefunden. Der Beschuldigte hat dabei die im Haftbefehl gegen ihn erhobenen Vorwürfe im Wesentlichen eingeräumt. Der bestehende Untersuchungshaftbefehl wurde daraufhin gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Nach Aussage von Oberbürgermeister Toni Vetrano werde die Stadt „die...

  • Offenburg
  • 01.12.21
Foto für die Ehrenpreise (v. l.): Ralf Wälde (Schlepperfreunde Holzhausen), Ortsvorsteherin Marliese Bliß, Ilse Klein, Ortsvorsteherin Annette Sänger, Thea Fritsch (Kinderchor), Bürgermeister Michael Welsche, Jens Dobokay (Tanzsportclub Memprechtshofen), Ortsvorsteher Andreas Pollok und Mark Köster (Abteilungskommandant der Feuerwehr)

Sportpreise: (von links nach rechts) Jonas Meyer (A-Jugend TuS Helmlingen), Thomas Bantel (Trainer), Marcel Seiler (B-Jugend TuS Helmlingen), Thomas Schuppan (Trainer), Melissa Lasch (Hammerwerfen), BM Michael Welsche sowie Manuela Hauß (Kraftdreikampf); Bild: Jens Dobokay
2 Bilder

Feier in kleinem Rahmen
Bürgermeister Welsche übergibt Ehrungsgaben

Rheinau (st). Normalerweise im März lädt die Stadt Rheinau zur zentralen Einwohnerversammlung in Freistett sowie in den Ortsteilen ein. Coronabedingt fanden diese im laufenden Jahr nicht statt. Auch eine für den Herbst geplante öffentliche Feierstunde für die Überreichung der Ehrengaben im Rahmen der Ehrenordnung der Stadt Rheinau und der Sportpreise musste aufgrund des steigenden Infektionsgeschehens in einem kleineren, aber dennoch würdigen, Rahmen abgehalten werden. Ehrenteller Den...

  • Rheinau
  • 01.12.21
Vier Impfzentren werden in der Ortenau eingerichtet. Eines davon kommt wieder in die Messehalle 1 in Offenburg. Das Bild zeigt das Impfzentrum, das bis 30. September dort betrieben wurde.

Vier Impfzentren für die Ortenau
Zwei Wochen Vorlaufzeit notwendig

Ortenau (st). Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat dem Antrag des Ortenaukreises nach weiteren Impfzentren am Dienstagabend, 30. November, zugestimmt, teilen sowohl das Ministerium als auch der Ortenaukreis mit. Landrat Frank Scherer hatte Mittwoch, 24. November, einen Antrag auf die Einrichtung von vier Kreisimpfzentren gestellt. „Ich freue mich sehr, dass mein Antrag erfolgreich war. Jetzt können wir mit meinem bewährten Team um Frau Dr. Kohlmann loslegen und kreisweit ein breites...

  • Offenburg
  • 01.12.21

Straßensperrung nötig
Waldbesitzer sorgen für Sicherheit

Gutach (st). Entlang der L107 ab Abzweig Steinenbach von der B33 in Gutach nach Elzach bis hin zur Prechtaler Schanze (Landwassereck) werden von Montag, 6. Dezember, bis Sonntag, 12. Dezember, in einer koordinierten Gemeinschaftsaktion der örtlichen Waldbesitzer geschädigte und überhängende Bäume entnommen, um im kommenden Winter die Straße sicherer zu machen. Um sicher arbeiten zu können und den Verkehr durch die Arbeiten auf und entlang der Straße nicht zu gefährden, ist eine Vollsperrung...

  • Gutach
  • 30.11.21
Von links: Ulrich Döbereiner (Leader Geschäftsstellenleiter), Edgar Gleiß (Verein für Regionalentwicklung Ortenau e. V.), Thomas Knapp (Bauhof), Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Manuela Epting (Tourist-Information Seebach), Lars Fecke (baumann + trapp)

Weiteres Highlight für Familien
Spielstation zum Thema Holz in Seebach

Seebach (st). Mit Unterstützung durch das Regionalbudget kann Seebach ein weiteres Highlight für Familien anbieten und so seinen Schwerpunkt als Destination für Familienurlaub weiter stärken. Das Vorhaben erhielt eine Förderung von 80 Prozent der Nettokosten, was einer Summe von knapp 14.000 Euro entspricht. Zum Thema Holz und Holzverarbeitung wurde am Wasser-Mühlen-Technik-Weg im Bereich Bergmatt zwischen der Raststation Bergmattbrunnen und dem Ferienhof Fischer ein neuer Spielbereich für...

  • Seebach
  • 30.11.21

Workshop zur neuen Meldeplattform
Geruchsbelästigung im Raum Kehl

Kehl/Straßburg (st). ATMO Grand Est, verantwortlich für die Überwachung der Luftqualität in der Region Grand Est, und die Stadt Kehl stellen in einem Online-Webinar am Freitag, 10. Dezember. um 17.30 Uhr eine neue Plattform zur Meldung von Geruchsbelästigungen vor.  Workshop offen für alle Interessierte Dieser Workshop steht allen Personen offen, die sich informieren und ihre Erfahrungen rund um das Thema Geruchsbelästigung austauschen möchten. Es werden vier Themen behandelt: Häufig...

  • Kehl
  • 30.11.21
Für die Lehrer des GBZ wurde eine Fahrradgarage angeschafft.

Fahrradgarage für GBZ-Lehrer
Sicherer Abstellplatz für die Velos

Seelbach (st). Durch die Anschaffung einer Fahrradgarage besteht ab jetzt für die Lehrer des Geroldsecker Bildungszentrums die Möglichkeit ihr Fahrrad beziehungsweise E-Bike sicher und trocken abzustellen, teilt die Gemeinde Seelbach mit. Bis zu zehn Fahrräder finden darin Platz. Der Wunsch nach einer solchen Garage bestand schon seit längerer Zeit, weshalb die Mittel bereits im Haushalt 2021 vorgesehen waren. Die Anschaffungskosten in Höhe von 7.565 Euro für die Fahrradgarage seien gut...

  • Seelbach
  • 30.11.21

Klinikum verschärft Regelungen
Für Besucher 2G+, für ambulante Patienten 3G

Ortenau (st). Aufgrund der aktuellen Coronalage und zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter verstärkt das Ortenau Klinikum ab Donnerstag, 2. Dezember, die Schutzmaßnahmen in allen seinen Häusern. Besucher müssen künftig geimpft oder genesen sein und zusätzlich einen negativen Test vorweisen können (2G+). Ambulante Patienten müssen entweder geimpft, genesen oder getestet sein (3G). Für beide Regelungen gilt: Ein Antigen-Schnelltest darf nicht länger als 24 Stunden, ein PCR-Test nicht länger als...

  • Ortenau
  • 30.11.21

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.