Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Gemeinderatsmitglieder, Spender und Sponsoren erkundeten das Gelände der Naturgruppe.

Projekt großer Erfolg
Eröffnung der Naturgruppe Lauf

Lauf (st). Gemeinderatsmitglieder, Spender und Sponsoren waren eingeladen, das Gelände der Naturgruppe zu erkunden. Auf einem Weg durch die Wildblumenwiese erreicht man den Platz der Naturgruppe in der Hornenbergstraße, der sich zusammen mit den Kindern und Erzieherinnen entwickelt. Ein eigenes Gemüsebeet ist bereits angelegt und die ersten Bohnen konnten dieses Jahr schon geerntet werden. „Auch die täglichen Erkundungstouren der Naturgruppe werden immer größer und es entstehen immer mehr...

  • Lauf
  • 20.10.21

Bau von Kreisstraßen
Muttach: Projekte nicht gegeneinander ausspielen

Achern/Offenburg (st). Oberbürgermeister Klaus Muttach hat in der Kreistagssitzung mit Nachdruck dafür geworben, den Radwegeausbau im Kreisgebiet durch eine Reduzierung des kommunalen Anteils von 20 auf zehn Prozent zu forcieren und gleichzeitig eine einheitliche Förderpraxis für den Bau von Kreisstraßen in gleicher Höhe einzuführen. Wichtig sei, dass sich die Gesprächspartner nicht gegenseitig blockieren, sondern gemeinsam zum Wohl der Menschen einsetzen, so Muttach in einer Presseerklärung....

  • Achern
  • 19.10.21
Das Maria-Holzenthaler-Kreuz an der B3 in Oberschopfheim wurde nun der Gemeinde übergeben.

Umfangreiche Sanierung
Maria-Holzenthaler-Kreuz geweiht

Friesenheim-Oberschopfheim (st). Das Maria-Holzenthaler-Kreuz an der B3  in Oberschopfheim konnte nun nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen von Pfarrer Steffen Jelic geweiht und der Gemeinde übergeben werden. Es ist das achte Wegkreuz in den vergangenen zehn Jahren, das vom Historischen Verein Oberschopfheim 763 saniert wurde. Vor zwei Jahren haben die Arbeiten zur Restaurierung am Maria-Holzenthaler-Kreuz begonnen. Außergewöhnlich lang gestaltete sich die Bauzeit, was mit den Einschränkungen...

  • Friesenheim
  • 19.10.21
Mohammad Al Abdulah und Ehefrau Amina Ali Mualim (hintere Reihe rechts beziehungsweise links) sind sehr dankbar für die erhaltene Hilfe bei der Wohnungssuche. Sachgebietsleiter Dirk Kapp (vorne links) und Christa Malik (vorne zweite von links) sind auf Seiten der Stadt Oberkirch gemeinsam mit den Integrationsmanagerinnen Salome Fricker (zweite von rechts) und Lisa Peter (rechts) Ansprechpartner der somalischen Familie.

„Raumteiler“ hilft bei Wohnungssuche
Projekt in Oberkirch erfolgreich

Oberkirch (st). Freude über die erfolgreiche Wohnungssuche bei Familie Al Abdulah. Durch das landesweite Programm „Raumteiler“ hat die siebenköpfige Familie eine Wohnung in Ringelbach gefunden. Bereits acht Familien konnte eine passende Wohnung vermittelt werden, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die Wohnungssuche in Oberkirch ist nicht immer einfach. Gerade Menschen in einer prekären Lebenssituation suchen häufig lange oder gar vergeblich nach einer Wohnung. Mit der...

  • Oberkirch
  • 19.10.21
16 Schwarzwald-Guides sind als die ersten Naturpark-Klimabotschafter ausgezeichnet worden.

Bundesweit einzigartig
Erste Naturpark-Klimabotschafter ausgezeichnet

Oberwolfach (st). Bei Wind und Wetter waren 16 Schwarzwald-Guides in den vergangenen Wochen an verschiedenen Schauplätzen im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord unterwegs, um sich in Sachen Klima weiterzubilden. Ihr Engagement wurde nun belohnt – mit der Auszeichnung zu den ersten Naturpark-Klimabotschaftern am Sonntag, 17. Oktober, in Oberwolfach. Menschen sensibilisieren „Unsere Schwarzwald-Guides waren die ersten, denen wir diese bundesweit wohl einzigartige Ausbildung angeboten haben“,...

  • Oberwolfach
  • 19.10.21

Fahrsicherheitstraining für Pedelec-Fahrer
Wenige Restplätze noch frei

Oberkirch (st). Bereits kommenden Samstag, 23. Oktober, findet in der Zeit von 10 bis etwa 14 Uhr ein Fahrsicherheitstraining für Pedelec-Fahrer in Oberkirch statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Renchtalstadion. Das eigentliche Fahrsicherheitstraining findet dann auf dem Bauhofgelände neben dem Wanderparkplatz des Brennersteigs in Hesselbach statt. Die Teilnehmer werden am Parkplatz Renchtalstadion von den beiden Trainern Monika Wurth und Rolf Schneider abgeholt, bevor dann...

  • Oberkirch
  • 19.10.21
Käferspezialist Jörn Buse aus dem Nationalpark Schwarzwald bei der Arbeit

Einzelne Dunghaufen mit mehr als 800 Käfern
Weidetiere fördern Insekten

Seebach (st). Die offenen Bergheiden im Nordschwarzwald – auch als Grinden bekannt – gehören zu den Alleinstellungsmerkmalen des Nationalparks und bieten Lebensraum für viele, zum Teil seltene und bedrohte Arten. Zum Erhalt dieser besonderen Landschaftsform tragen jedes Jahr auch viele Weidetiere – unter anderem Schafe, Pferde und Heckrinder – bei. Dass die Beweidung auch der Insektenvielfalt und -masse nützt, konnte ein Forscherteam des Nationalparks jetzt am Beispiel der Dungkäfer nachweisen....

  • Seebach
  • 19.10.21

Bundesgerichtshof verwirft Revision
Urteil gegen Yves R. rechtskräftig

Offenburg (st). Der Bundesgerichtshof hat nun durch Beschluss vom 6. Oktober die Revision des Angeklagten gegen das Urteil als unbegründet verworfen, so das Landgericht Offenburg in einer Pressenotiz. Insbesondere hinsichtlich der Rechtsfrage, ob Yves R. durch die Tat vom 12. Juli 2020 eine Geiselnahme begangen hat, bestätigte der Bundesgerichtshof die Auffassung der 2. Großen Strafkammer unter Vorsitz von Wolfgang Kronthaler. Yves R. hatte unter Vorhalt einer täuschend echt aussehenden...

  • Offenburg
  • 19.10.21
Über die Würdigung des ehrenamtlichen Vorstands für sein Engagement in der Rebflurneuordnung Oberkirch-Tiergarten (Ochsengrund-Ost) freuten sich (vorne v. l. n. r.): Ansgar Jäger, Amtsleiter Vermessung & Flurneuordnung, Landratsamt Ortenaukreis, Konrad Papst, Vorstandssitzender der Teilnehmergemeinschaft, Heiner Rödele, ehemaliger Bauleiter des VTG, Hermann Hüger, stellvertretender Vorstandssitzender sowie (hinten v. l. n. r.): Christiane Stoppelkamp, Leitende Ingenieurin beim Ortenaukreis, Martin Benz, Ortsvorsteher von Tiergarten, Ingrid Moschberger, Werner Hüger, Otto Winkler, Vorstandsmitglieder. Auf dem Bild fehlen die Vorstandsmitglieder Karl Busam, Karl Heinz Huber und Ludwig Jülg.

Rebflurbereinigungen in Oberkirch
Das Ende einer Ära

Oberkirch (st). Mit der letzten Vorstandssitzung der Teilnehmergemeinschaft Ochsengrund-Ost in Oberkirch-Tiergarten im September und der bevorstehenden Schlussfeststellung findet eine ganze Ära von Rebflurbereinigungen in Oberkirch nun auch ihren formellen Abschluss. Die vom Amt für Vermessung und Flurneuordnung des Ortenaukreises geleitete Maßnahme, die bereits im Sommer 2020 im Beisein von Landrat Frank Scherer ihrer Bestimmung übergeben wurde, ist eines von in insgesamt zwölf durchgeführten...

  • Oberkirch
  • 19.10.21

Hochwasserrückhalteraum Elzmündung:
Wilhelm-Schlager-Weg ab 27. Oktober gesperrt

Schwanau-Wittenweier (st). Beim Bau des Hochwasserrückhalteraums Elzmündung stehen weitere Arbeiten zum Schutz des Schwanauer Ortsteils Wittenweier an. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, müssen dazu der Wilhelm-Schlager-Weg - die Verbindung von der Hauptstraße zum Elzsteg - sowie der Elzsteg ab Mittwoch, 27. Oktober, bis voraussichtlich Mitte Dezember gesperrt werden. Der Elzpfad und der Weg entlang des Hochwasserdamms VII aus Richtung Nonnenweier werden während der Bauzeit nur...

  • Schwanau
  • 19.10.21

Inzidenz bleibt etwa konstant
Elf Neu-Infektionen und zwei Todesfälle

Ortenau (rek/st). Die am Montag vom Gesundheitsamt des Ortenaukreises an das Landesgesundheitsamt übermittelten und bestätigten neuen Covid-19-Fälle im Ortenaukreis - zehn mehr als vor einer Woche - stammen aus Achern (2), Friesenheim (2), Kehl (1), Lahr (3), Lauf (1), Ottenhöfen (1) und Sasbach (1).Der aktuelle Wert der Sieben-Tage-Inzidenz beträgt aktuell bei 358 Neu-Infektionen binnen einer Woche 82,8. Vor einer Woche lag der Wert bei 83,7. Darüber hinaus meldet das Gesundheitsamt zwei...

  • Ortenau
  • 19.10.21

Erfolg für Friesenheim
8.12-Uhr-Zug hält wieder ab dem 12. Dezember

Friesenheim (st). Einen großen Erfolg kann die Gemeinde Friesenheim verzeichnen: Sie konnte den Bahnhalt um 8.03 Uhr Richtung Offenburg wieder zurückgewinnen. Ab Sonntag, 12. Dezember, wird der Zughalt wieder eingerichtet.  Nachdem die Gemeinde im vergangenen Jahr die erfreuliche Nachricht erhielt, dass der Zug um 7.03 Uhr wieder in Friesenheim hält, kam nun erneut ein positives Signal von Seiten der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg: Auch der Bahnhalt um 8.03 Uhr wird wieder in den...

  • Friesenheim
  • 19.10.21
Oberbürgermeister Markus Ibert

Klinikausbau Lahr
OB Markus Ibert fordert zügige Umsetzung

Lahr (st). In der Kreistagssitzung am Dienstag, 19. Oktober, berichtet die Kreisverwaltung auf Antrag der Lahrer Kreisräte und auf Bitten von Oberbürgermeister Markus Ibert über den aktuellen Sachstand zu den Krankenhausstandorten in Achern, Lahr und Offenburg im Rahmen der Agenda 2030. OB Ibert begrüßt die umfängliche Darstellung in der vorliegenden Vorlage und erwartet, dass die Beschlüsse zur Agenda 2030 im weiteren Prozess zügig umgesetzt werden: Stellungnahme OB Ibert „Das klare Bekenntnis...

  • Lahr
  • 19.10.21
Herbstzeit in der geschmückten Innenstadt
2 Bilder

Farbenfroher Chrysanthemen-Schmuck
Blühende Innenstadt, herbstlich bunter Stadtpark

Lahr (st). Lahr blüht auf – trotz Absage der Chrysanthema: Farbenfrohe Chrysanthemen schmücken die Innenstadt und im Stadtpark erstrahlt ein prächtiger Ozukuri. Vier Plätze geschmückt In der historischen Innenstadt zieren bunte Chrysanthemen-Büsche vier Plätze: Während auf dem Urteilsplatz Beete in Form loser Blütenblätter gestaltet sind, empfangen barock anmutende Blumenarrangement die Besucher im Q14 und am Rosenbrunnen. Am Sonnenplatz säumen an hoch aufragenden Masten Kaskadenchrysanthemen...

  • Lahr
  • 19.10.21
Herbstübung der Feuerwehr Seelbach
3 Bilder

Herbstübung der Feuerwehr
Wegen Corona ohne Zuschauer

Seelbach (st). Da es weder die geltenden Vorschriften noch der Infektionsschutz für die Feuerwehrkameraden zuließen, im Jahr 2021 die Herbstübung, wie gewohnt mit Beteiligung von Zuschauern, durchzuführen, fand am Samstag, 16. Oktober, eine Herbstübung der Freiwilligen Feuerwehr Seelbach der anderen Art statt. In zwei Gruppen eingeteilt mussten am Morgen und am Nachmittag jeweils eine Gruppe zunächst einen Brand- und dann ein Technisches-Hilfe-Szenario realitätsnah abarbeiten. Dank der...

  • Seelbach
  • 19.10.21
Es freuen sich über den Beginn des Projektstarts zur Versetzung des Ortenauhauses aus Durbach in das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof: (v. l. n. r.) Thomas Hafen, Wissenschaftlicher Leiter des Freilichtmuseums, Dezernentin Jutta Gnädig, Bürgermeister Andreas König aus Durbach, Landrat Frank Scherer, Margit Langer, Geschäftsführerin des Freilichtmuseums, Bürgermeister Siegfried Eckert aus Gutach und Bernd Jäger, Geschäftsführer JaKo Baudenkmalpflege GmbH.

Projekt gestartet
Ortenauhaus aus Durbach zieht in Vogtsbauernhof

Durbach/Gutach (st). Die Arbeiten zur Versetzung eines Rebhauses aus Durbach in das kreiseigene Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach haben begonnen. In einem aufwändigen Translozierungsverfahren wird das Fachwerkhaus von 1775 in das älteste Freilichtmuseum des Landes gebracht. Dort wird es künftig die Ortenau als Herkunftsregion repräsentieren sowie mit dem traditionsreichen Weinanbau ein neues Themenspektrum in der inhaltlichen Darstellung des Museums ermöglichen. Das...

  • Ortenau
  • 18.10.21

Am 24. Oktober
Mobiles Impfteam kommt ins Oberkircher DRK-Haus

Oberkirch (st). Nach der erfolgreichen Impfaktion während des Laurentiusmarktes Anfang August bietet der DRK-Ortsverein Oberkirch gemeinsam mit dem mobilen Impfteam des Ortenaukreises erneut einen offenen Corona-Impftermin an. Kurzentschlossene haben während des verkaufsoffenen Mantelsonntags am 24. Oktober von 14 bis 18 Uhr im DRK-Haus in der Eisenbahnstraße 9b in Oberkirch die Möglichkeit, sich die Erst-, Zweit- oder auch die Auffrischimpfung verabreichen zu lassen. Zur Wahl stehen die...

  • Oberkirch
  • 18.10.21

Vier Patienten auf Intensivstation
168 Neu-Infektionen am Wochenende

Ortenau (rek/st). Die 168 vom Gesundheitsamt des Ortenaukreises von Freitagnachmittag bis Sonntag an das Landesgesundheitsamt übermittelten und bestätigten neuen Covid-19-Fälle im Ortenaukreis - 13 mehr als am vergangenen Wochenende - stammen Achern (7), Appenweier (3), Bad Peterstal-Griesbach (2), Berghaupten (1), Biberach (13), Ettenheim (6), Friesenheim (4), Gengenbach (1), Haslach (3), Hausach (4), Hohberg (9), Hornberg (1), Kappel-Grafenhausen (2), Kehl (10), Kippenheim (5), Lahr (38),...

  • Ortenau
  • 18.10.21
Ein Teil der Gruppe vor dem Meeres-Barockportal in Finale Ligure

Nach zwei Jahren wieder
Radbegeisterte Ortenauer besuchen Partnerstadt

Offenburg/Pietra Ligure (st). Nach nun fast genau zwei Jahren Pause, bedingt durch die Corona-Pandemie, fuhren 32 radbegeisterte Ortenauer unter der Regie von Wolfgang Wurz und seinem Sohn Patrick wieder in die Partnerstadt Pietra Ligure. Pippo vom Hotel Continental, Luigi de Vincenzi, Bürgermeister von Pietra Ligure, sowie Silvano Ferrua, verantwortlich für Tourismus und Städtepartnerschaft bereiteten der großen Radfahrergemeinde einen überaus herzlichen Empfang. Bürgermeister de Vincenzi...

  • Offenburg
  • 18.10.21

Welttages der seelischen Gesundheit
Spaziergang über Illenaufriedhof

Achern (st). Anlässlich des Welttages der seelischen Gesundheit bot der Caritasverband Acher-Renchtal e. V. in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Tourist-Info Achern ein „Illenaulauf mit Friedhofführung“ an. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Mitarbeiter des Caritasverbandes, Besucher der Tagesstätte für psychisch erkrankte Menschen sowie Interessierte beim Parkplatz des Caritasverbandes. Nach einer kurzen Begrüßung ging der Spaziergang dann gemütlich über die schöne Illenau zum...

  • Achern
  • 18.10.21
nitiatoren geförderter Projekte 2020/21 mit Oberbürgermeister Markus Ibert und dem Team der Lahrer Stadtverwaltung

Gewinner stehen fest
Zwölf Stadtguldenprojekte werden Wirklichkeit

Lahr (st). Die Ergebnisse des „Tags der Entscheidung“ für den Lahrer Stadtgulden 2020/21 standen am frühen Samstagabend, 16. Oktober, fest: Von den 33 Projektideen, die zur Auswahl standen, werden zwölf im Rahmen des Bürgerbudgets der Stadt Lahr gefördert. Die ausgewählten Projekte erhalten jeweils bis zu 10.000 Euro und werden, sofern möglich, alle direkt im kommenden Jahr umgesetzt. Sie sollen dafür sorgen, dass das Leben in Lahr noch vielfältiger und attraktiver wird. Das Gesamtbudget betrug...

  • Lahr
  • 16.10.21
Karriere 2.0: Heutzutage ist es nicht unüblich, mitten im Berufsleben noch einmal neu durchzustarten.

Karriere 2.0
Es gibt viele Möglichkeiten, sich beruflich neu zu orientieren

Ortenau (ds). Mitten im Berufsleben noch einmal neu durchstarten? Das ist heutzutage nicht unüblich, schließlich haben viele 50-Jährige noch ein Drittel ihres Arbeitslebens vor sich. Die Gründe für einen Wechsel können dabei sehr vielfältig sein – von einer unerwarteten Arbeitslosigkeit über eine gesundheitliche Ursache bis hin zum Wunsch, sich noch einmal völlig neu zu orientieren. Unterstützung bei der Suche nach dem neuen Traumberuf bietet etwa die Agentur für Arbeit. Beratung im...

  • Ortenau
  • 16.10.21
Beim 2G-Optionsmodell haben nur noch Geimpfte oder Genesene Zutritt zu bestimmten Veranstaltungen.

Optionsmodell 2G in Kraft
Nur Geimpfte und Genesene haben Zutritt

Ortenau (rek/ds/mak). Mit der seit Freitag in Baden-Württemberg geltenden Corona-Verordnung "gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Normalität", so die Landesregierung. Da die Impfquote immer noch nicht hoch genug sei, könnten noch nicht alle Beschränkungen aufgehoben werden. "Wir sehen leider weiterhin, dass vor allem Menschen ohne Impfschutz schwer erkranken und ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen", begründet dies die Regierung. In der Basisstufe bleiben die bisherigen 3G-Regeln...

  • Ortenau
  • 16.10.21
Erfahrene Ersthelfer zeigten gestern auf dem Lindenplatz in Offenburg, wie eine Herz-Druck-Massage durchgeführt wird.

Ortenau ist Region der Lebensretter
App alarmiert bei Herzstillstand

Offenburg (ds). Rund 65.000 Menschen in Deutschland erleiden jährlich einen Herzstillstand und müssen wiederbelebt werden. In der Ortenau gehen etwa 100 Notrufe pro Jahr bei der Integrierten Leitstelle (ILS) nach einem Verdacht auf Herzstillstand ein, die zur Alarmierung des Rettungsdienstes führen. Künftig wird parallel dazu eine App freiwillige Ersthelfer alarmieren, die schnell vor Ort sein und helfen können. Denn wird nicht innerhalb von drei bis fünf Minuten mit der Wiederbelebung...

  • Offenburg
  • 16.10.21
  • 1

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.