Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Mit selbst gebauten und programmierten Robotern traten die Kinder und Jugendlichen – hier die Scheffel-Juniors – bei den First-Lego-Robot-Games gegeneinander an.

Regionalwettbewerb der First Lego League
Nachwuchstüftler und ihre Städte von morgen

Offenburg (ds/st). Die Baumeister von morgen gaben sich gestern an der Hochschule Offenburg ein Stelldichein. Bei der fünften Ausgabe des Regionalwettbewerbs der First Lego League hieß es: "Lasst uns bessere Orte zum Leben und Arbeiten für Menschen entwerfen und bauen". Mehr als 200 Nachwuchsforscher zwischen neun und 16 Jahren traten den ganzen Tag über in 17 Teams in den Disziplinen Teamwork, Forschung, Robot-Design und Robot-Game gegeneinander an. Aus der Ortenau mit dabei waren Schüler des...

  • Offenburg
  • 11.01.20
Die BfO haben ein Bürgerbegehren für eine lange Fußgängerzone auf den Weg gebracht.

Rund 1.200 Unterschriften nötig
BfO initiieren Bürgerbegehren

Oberkirch (st). Nach dem Willen der Bürger für Oberkirch (BfO) soll die vom Gemeinderat der Stadt Oberkirch am 21. Oktober mehrheitlich beschlossene Implementierung der saisonalen Fußgängerzone mit Hilfe eines Bürgerentscheids gekippt werden. Dazu haben die BfO jetzt ein Bürgerbegehren gestartet. Der Beschluss des Gemeinderates vom Oktober des vergangenen Jahres sieht vor, eine lange Variante von der Bärengasse bis vor den Südring während der warmen Monate, vom Frühlingsfest bis zum...

  • Oberkirch
  • 10.01.20

Prozess am Landgericht
Prozess gegen mutmaßlichen Vergewaltiger

Offenburg/Kehl (st). Die 2. Strafkammer des Landgerichts Offenburg verhandelt ab Freitag, 10. Januar, über die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen einen 28-jährigen Mann wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung. Die Anklagebehörde wirft dem Angeklagten A. vor, in der Nacht auf den 2. Juli 2018 die zum Tatzeitpunkt 18-jährige Geschädigte in deren Kehler Wohnung vergewaltigt zu haben. Der Angeklagte soll dem Opfer in Reaktion auf deren körperliche und verbale...

  • Offenburg
  • 10.01.20
  •  1
Die Enthärtungsanlage wurde wieder in Betrieb genommen. Es kann allerdings mehrere Tage dauern, bis sich das enthärtete Wasser wieder im gesamten Netz verteilt hat.

Trinkwasserenthärtungsanlage wieder in Betrieb
Defekt ist beseitigt

Achern (st). Nachdem in der Nacht zum 3. Januar dieses Jahres die zentrale Enthärtungsanlage im Wasserwerk Rotherst außer Betrieb genommen werden musste, konnte diese nach der Reparatur am Donnerstagnachmittag wieder wie geplant in Betrieb gehen. In Folge dieser Störung kam es zu einer Fehlfunktion und damit zu einem Austrag von Kalk in das Trinkwassernetz. Die Enthärtungsanlage wurde daraufhin vom Trinkwassernetz getrennt. Nachdem die Anlage gereinigt und die vorhandenen Kalkablagerungen...

  • Achern
  • 10.01.20
Bürgermeister Manuel Tabor (v. l.). und Timo Knoll

Wechsel im Rechungsamt
Timo Knoll folgt Manuel Otteni

Appenweier (st). Timo Knoll folgt auf Manuel Otteni: Weil der bisherige stellvertretende Rechnungsamtsleiter der Gemeinde Appenweier eine neue Stelle als Kämmerer in Steinmauern antrat, wählte der Gemeinderat vergangenen Oktober Timo Knoll als Nachfolger. Der 28-jährige Appenweierer war bis zuletzt im Bauamt der Stadt Renchen tätig und begann am 2. Januar seinen Dienst in Appenweier. Knoll ist bei der Gemeinde kein Unbekannter: Bereits während seines Studiums an der Hochschule Kehl konnte...

  • Appenweier
  • 09.01.20
OB Toni Vetrano mit den beiden Geehrten: Roland Ries (Mitte) und Günther Petry (r.)
2 Bilder

Neujahrsempfang Stadt Kehl
Bürgermedaille, Bürgerhaushalt, Digitalisierung und Hallenbad

Kehl (rek). Günther Petry, Kehls Oberbürgermeister a. D., und Roland Ries, amtierender Rathaus-Chef Straßburgs, haben beim Neujahrsempfang der Stadt Kehl Bürgermedaillen für ihre "Verdienste um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Straßburg und Kehl" erhalten. Die Auszeichnung überreichte Kehls OB Toni Vetrano am Dienstag in der Stadthalle. Als Leuchtturmprojekte in diesem Sinne bezeichnete Vetrano etwa die Tramverbindung, die deutsch-französische Kinderkrippe, die Passarelle...

  • Kehl
  • 09.01.20
Die 80 Mitarbeitenden des Forstbezirks "Mittleres Rheintal" bei der Begrüßungsveranstaltung am Waldschulheim Höllhof in Gengenbach

Neue Strukturen für Landes-Forst
Bezirk "Mittleres Rheintal" mit Sitz in Gengenbach

Gengenbach (st). Rund 80 Mitarbeitende kümmern sich um den Staatswald im Forstbezirk „Mittleres Rheintal“ mit Sitz in Gengenbach. „Als modernes und innovatives Unternehmen starten wir gemeinsam in ein neues forstliches Zeitalter“, sagte der Vorstandsvorsitzende von Forst Baden-Württemberg (Forst-BW), Max Reger, am Mittwoch, in Tübingen-Bebenhausen. Der Forst-BW anvertraute Staatswald umfasst 24 Prozent der Waldfläche Baden-Württembergs. Reger betont zum Start des neuen Unternehmens die klar...

  • Gengenbach
  • 09.01.20
Die Sternsinger mit Pfarrer Jens Bader

Sternsingeraktion in Sasbachwalden
Über 7.000 Euro gesammelt

Sasbachwalden (st). Sternsinger aus Sasbachwalden sammeln für Libanon! „Frieden! Im Libanon und weltweit“ So lautet das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion.Über 7.000 Euro sammelten die Saschwaller Sternsinger am Sonntag vor Dreikönig. Nach einem festlichen Gottesdienst sandte Pfarrer Jens Bader 48 Sternsinger in elf Gruppen verteilt mit ihren Betreuern aus. Sehr oft hatten sie ihre Lieder gesungen, ihre Texte aufgesagt und „20*C+M+B+20", Christus Mansionem Benedicat, über die Türen...

  • Sasbachwalden
  • 09.01.20
Bürgermeister Philipp Saar (Zweiter v. r.). dankte zusammen mit Feuerwehrkommandant Stefan Possler (r.) und Martin Ringwald als kommissarischer Leiter des Polizeireviers (l.) Rusom Teweldemedhin (Zweiter v. l.) für sein beherztes Eingreifen.

Bürgermeister dankt für beherztes Eingreifen
Ausbreiten von Mülltonnenbrand verhindert

Haslach (st). Aschereste waren die Ursache für einen Mülltonnenbrand im Brühl, der Dank des beherzten Eingreifens einer Haslacher Familie glimpflich endete. Aschereste Ein höchst unvorsichtiger Hauseigentümer hatte die Aschereste einer Feuerschale am Tag nach dem Abbrennen derselben in die schwarze Tonne gegeben und fuhr danach mit der Familie zu einem sonntäglichen Ausflug. Auf einem ebenfalls sonntäglichen Nachmittagsspaziergang hatte die in der Altstadt wohnhafte Familie Teweldemedhin...

  • Lahr
  • 09.01.20
Die Bauarbeiten kommen gut voran.
2 Bilder

Obere Bergstraße in Oberachern
Sanierung geht gut voran

Achern (st). Die Arbeiten zur Sanierung der Oberen Bergstraße gehen gut voran. So konnte der 300 Meter lange Regenwasserhauptkanal in der Straße bereits fertiggestellt werden. Die Regenwasserleitungen zu den Grundstücken hin wurden zum größten Teil zeitgleich neu hergestellt. Sofern die alten Schmutzwasserleitungen zu den Grundstücken einen Sanierungsbedarf aufwiesen, wurden diese ebenfalls erneuert. Defekte oder fehlende Hauskontrollschächte sowie fehlende Entwässerungseinrichtungen auf den...

  • Achern
  • 09.01.20
Neujahrsbrezel zum Empfang (v. l.): Volker Schebesta, Susanne Eisenmann, Heinrich Schulz, Frank Scherer und Evgeniya Scherer
10 Bilder

Neujahrs-Empfang beim Landrat
Roboter, Bildung und Brezel

Offenburg (st). „Bildung for Future“ lautete das diesjährige Motto des Neujahrsempfangs des Ortenaukreises, zu dem Landrat Frank Scherer am Mittwoch im Großen Sitzungssaal des Offenburger Landratsamtes rund 600 Gäste aus Politik, Bildungswesen, Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung begrüßte. Ehrengast Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, fokussierte in ihrer Festrede das baden-württembergische Bildungssystem und betonte,...

  • Offenburg
  • 09.01.20
Die Lahrer Jugendfeuerwehr entsorgt ausgediente Weihnachtsbäume.

Jugendfeuerwehr entsorgt Weihnachtsbäume
Sammelstellen in der Innenstadt

Lahr (st). Beim fachgerechten Entsorgen der Weihnachtsbäume ist auch 2020 die Jugendfeuerwehr Stadt Lahr wieder behilflich. In den Stadtteilen sammeln die Jugendfeuerwehrgruppen die Bäume direkt an der Haustür ein. In der Lahrer Innenstadt ist der Rathausplatz sowie der Bahnhofsplatz die zentrale Sammelstelle. Am Samstag, 11. Januar, sind die Jugendfeuerwehrleute von 9 bis 16 Uhr in Hugsweier, Sulz, Mietersheim, Reichenbach und Kuhbach unterwegs, um die Bäume abzuholen. Die Sammelstelle in...

  • Lahr
  • 08.01.20

Streik bei der CTS
Tram fährt am Donnerstag eingeschränkt

Kehl (st). Aufgrund der andauernden Streiks kommt es am Donnerstag, 9. Januar, zu einem deutlich reduzierten Angebot an Tramverbindungen: So fahren die Tramzüge der Linie D nur im Zeitraum von 6 bis 20 Uhr und bedienen die Endstation am Kehler Rathaus etwa alle 20 bis 25 Minuten. Auch auf den übrigen Straßburger Tramlinien sowie im gesamten Busverkehr auf dem Gebiet der Eurométropole kommt es durch den Streik zu verlängerten Taktzeiten oder Ausfällen. Wie immer, wenn gestreikt wird oder der...

  • Kehl
  • 08.01.20
Wegen einer Belastung mit Legionellen sind die Duschen in der Halle Reichenbach derzeit gesperrt.

Legionellen im Wasser
Belastung in Gengenbacher Sporthallen

Gengenbach (st). Bei einer routinemäßigen Wasseruntersuchung Ende des Jahres wurden erhöhte Legionellenbelastungen in den Warmwasserleitungen der Duschräume in mehreren Sporthallen in Gengenbach festgestellt. Die Untersuchungsergebnisse des Labors lagen der Stadt Gengenbach am 3. Januar 2020 vor, es wurden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landratsamtes Ortenaukreis umgehend Sofortmaßnahmen eingeleitet. Eine erhöhte Belastung des Warmwassers wurde in den Duschen der Halle in...

  • Gengenbach
  • 08.01.20
Felix Braun, Vorstand des Zentrums für Schlichtung, und Verbraucherschutz-Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl bei der Eröffnung der Universalschlichtungsstelle

Universalschlichtungsstelle Kehl
Keine Kompromisse, die nur über den Daumen gepeilt sind

Kehl (rek). "Ich hoffe, das Kehl im Bereich der Schlichtung einen ähnlichen Stellenwert erhält, wie Karlsruhe ihn bei der Gerichtsbarkeit hat", erklärte Rita Hagl-Kehl, Staatssekretärin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, am Dienstag bei der Eröffnung der Universalschlichtungsstelle des Bundes in Kehl. Kehl ist damit Sitz von zwei zentralen Einrichtungen, dem Europäischen Verbraucherzentrum und jetzt neu der Universalschlichtungsstelle. Die Vorgabe für die neue...

  • Kehl
  • 08.01.20
In der gesamten Stadt Offenburg gibt es Stellen, an denen die ausgedienten Christbäume abgelegt werden können.

TBO bieten Sammelstellen bis zum 16. Februar in Offenburg
Der richtige Ort für den Ex-Weihnachtsbaum

Offenburg (st). Wie in jedem Jahr haben die Technischen Betriebe Offenburg (TBO) Christbaumsammelstellen in der Stadt und den Ortschaften eingerichtet. Bis 16. Februar werden Weihnachtsbäume – natürlich ohne Lametta oder sonstigen Schmuck – von diesen Ablageplätzen abgeholt. In der Offenburger Oststadt können die Bäume zur Grünfläche in der Heinrich-Heine-Straße, an den Spielplatz in der Oswald-Bölcke-Straße, an die Ecke Tagmess und Lohnstraße, an den Ebertplatz, an den Augustaplatz, an den...

  • Offenburg
  • 07.01.20
  •  2
Ein Teil der Gengenbacher Bürgermeisterkette stammt aus dem Jahr 1618. Hier trägt sie Bürgermeister Thorsten Erny beim Neujahrsempfang 2019.
2 Bilder

Amtsketten sind ein Symbol
Zeichen von Würde und Verpflichtung

Offenburg(tf). Zu ganz besonderen Anlässen, wie beispielsweise den traditionellen Neujahrsempfängen, werden sie wieder aus dem Safe geholt und den Bürgermeistern umgelegt: die Amtsketten. Diese schweren Ketten sollen die Würde und die Verpflichtung des Amtes verdeutlichen. Bereits 1857 wurde in Baden verfügt, dass die Bürgermeister der Gemeinden des Großherzogtums bei dienstlichen Anlässen eine Medaille aus Silber mit dem Brustbild des Landesherrn an silberner Kette um den Hals als...

  • Ortenau
  • 07.01.20
Schüler der Hochbegabtenklasse kommen aus der Region von Freiburg bis Achern.

Hochbegabtenzug am Scheffel-Gymnasium
Geschützter Lernraum

Lahr (kec). Das Lahrer Scheffel-Gymnasium ist seit dem Schuljahr 2006/2007 eines von 15 baden-württembergischen Gymnasien mit einem Hochbegabtenzug. Von den 730 Schülern werden rund 50 Kinder aus den Klassenstufen 6, 7 und 8 individuell in kleinen Gruppen unterrichtet. „Schade, dass wir nicht jedes Jahr eine Klasse einrichten können“, bedauert Nils Henkel, Leiter des Hochbegabtenzuges, „wir brauchen mindestens 16 Hochbegabte zwischen Freiburg und Achern.“ Leider wüssten zu wenige Eltern von...

  • Ortenau
  • 07.01.20
  •  1
Bürgermeister Bruno Metz (r.). hat zum Neujahrsempfang geladen.

Neujahrsempfang Ettenheim
Stadt soll weiterhin in Bewegung bleiben

Ettenheim (sdk). Traditionell fand der Neujahrsempfang der Sadt Ettenheim mit Hunderten von Gästen an Dreikönig in der Stadthalle Ettenheim statt. Nach der Neujahrsanprache von Bürgermeister Bruno Metz richtete seine Stellvertreterin, Ulrike Schmidt eine Dankesrede an das Stadtoberhaupt, welcher seit 25 Jahren die Geschicke der Rohanstadt leitet. Mit attraktiven Wohnmöglichkeiten biete Ettenheim jungen Menschen die Chance, dort ihre Existenz aufzubauen, so der Bürgermeister in seiner...

  • Ettenheim
  • 07.01.20
Die stolzen Träger des Sportabzeichens mit Bürgermeister Guido Schöneboom (r.)

Abzeichen in Gold, Silber und Bronze
Sportliche Stadtverwaltung

Lahr (st). Bereits zum fünften Mal hat der Personalrat der Stadt Lahr in Zusammenarbeit mit dem TV Sulz eine Aktion zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens durchgeführt. Initiator und Erster Bürgermeister Guido Schöneboom und Personalratsvorsitzender Bernhard Schlager beglückwünschten die erfolgreichen Teilnehmer. Ämterübergreifend Schöneboom selbst hat es, obwohl angekündigt und fest vorgenommen, leider nicht geschafft, an der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens teilzunehmen. Er lobte...

  • Lahr
  • 07.01.20
Vormerkungen für Oberkircher Kindergartenplätze sind nun auch digital möglich.

Kindergartenplätze in Oberkirch
Digitale Vormerkung möglich

Oberkirch (st). Zur Planung des Kindergartenjahres 2020/21 und für die Vergabe der Betreuungsplätze werden vom 1. bis zum 20. März 2020 die entsprechenden Vormerkungen entgegengenommen. Dies ist wichtig für alle Eltern und Sorgeberechtigten, die für Kinder ab dem ersten Lebensjahr im Zeitraum vom 1. September 2020 bis 31. August 2021 einen Platz in einer Kindertageseinrichtung benötigen. Um einen entsprechenden Betreuungsplatz erhalten zu können, ist zuerst eine Vormerkung erforderlich. Diese...

  • Oberkirch
  • 07.01.20
4 Bilder

Althistorische Narrenzunft Offenburg - Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus
Videodreh des Fanfarenzuges bei Salon Weisgerber in Offenburg

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus. Videodreh bei Salon Weisgerber in Offenburg Noch sind die Straßen weihnachtlich dekoriert, die Tannenbäume noch hell erleuchtet, doch der Fanfarenzug der Althistorischen Narrenzunft Offenburg e.V. steht bereits in den Startlöchern und widmet sich der Aufgabe ein Video für Ihre Ultimative Kultparty (Motto: 18 Jahre Kultparty – endlich volljährig) zu drehen. Die 18. Kultparty soll wieder richtig erfolgreich werden und für einen tollen und gut...

  • Offenburg
  • 06.01.20
Weltweit gibt es immer mehr Übergewichtige.

Zahl der Übergewichtigen steigt kontinuierlich
Epidemische Ausmaße

Ortenau (mak). Die Häufigkeit der Adipositas hat sich in den vergangenen beiden Jahrzehnten verdreifacht und mittlerweile epidemische Ausmaße erreicht. Das schrieb die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits im Jahr 2006 in ihrer Studie "Die Herausforderung Adipositas und Strategien zu ihrer Bekämpfung in der Europäischen Region der WHO". "Die Zahl der Übergewichtigen und Adipösen hat sich zumindest in den vergangenen 18 Jahren weltweit kontinuierlich erhöht", sagt Dr. Bernhard Hügel,...

  • Ortenau
  • 04.01.20
Die Sternsinger hier unterwegs in Achern-Mösbach

Heilige Drei Könige
Sternsinger tragen Segen von Haus zu Haus

Achern (gro). „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der 62. Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder die Sternsinger von Tür zu Tür ziehen werden. Auch in der Ortenau sind die Mädchen und Jungen mit ihrem Segenswunsch „Christus Mansionem Benedicat – 20*C+M+B+20" unterwegs.

  • Achern
  • 04.01.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.