Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Panorama

Weihnachtsgeschenke im Neuen Jahr weiterschenken
Junger Verein "RESTART WITH PRIDE E.V." ist aktiv

Weihnachten ist ein Fest des Miteinander und Füreinander. Auch in Kehl und im Umland leben immer mehr Menschen in Armut und Bedürftigkeit. Auch diese Menschen freuen sich darüber, nicht vergessen zu sein und bedacht zu werden. Der Kehler Verein "Restart with Pride e.V." engagiert sich zusammen mit Caritas und Diakonie an einer Geschenkesammelaktion. All jene Geschenke, die man in der Weihnachtszeit geschenkt bekommt und die man gerne weiterschenken möchte, können am Dienstag, dem 05.01.2021,...

  • Ausgabe Kehl
  • 17.12.20
Lokales
Petra Springmann (hinten)  hat ihre Beratertätigkeit beim Pflegestützpunkt für das Kinzigtal in Haslach im Oktober aufgenommen. Im Fachgespräch berichtete sie Caritasgeschäftsführer Ralph Schmieg (links) und Bürgermeister Philipp Saar (rechts) zusammen mit Klaus Allgaier (sitzend) über die laufende Arbeit und die Gesamtsituation im Kinzigtal.

Pflegestützpunkt bekommt Verstärkung
Petra Springmann unterstützt Klaus Allgaier

Haslach (st). "Pflegestützpunkt Ortenaukreis und Demenzagentur Außenstelle Haslach“, so der etwas sperrige Name einer wichtigen Beratungsstelle für das Kinzigtal, die seit 2011 im Caritashaus angesiedelt ist. Von dort aus berät Klaus Allgaier, der schon bei der 1995 ins Leben gerufenen Vorgängerinstitution arbeitete, Betroffene und Angehörige von Pflegbedürftigen in Sachen Pflege. Um dem seit Jahren steigenden Bedarf an Pflegeberatungen gerecht zu werden, wird Klaus Allgaier seit dem 1....

  • Haslach
  • 03.12.20
Panorama
Ute Kotulla

Eine Frage, Frau Kotulla
Ein digitaler Elternabend

Die Psychologische Beratungsstelle des Caritasverbands Offenburg-Kehl bietet am 3. Dezember einen Online-Themenabend "Expedition Familie – Mensch, ärgere Dich nicht" an. Christina Großheim sprach mit Psychologin Ute Kotulla über das Angebot. Wie entstand die Idee des Online-Themenabends? Die Psychologische Beratungsstelle feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Leider konnte unser großes Fest für Kinder, Jugendliche und Eltern sowie Kooperationspartner nicht stattfinden. Stattdessen haben...

  • Offenburg
  • 27.11.20
Panorama
Katharina von Haas

Angedacht: Katharina von Haas
Unser Dank gilt: "Ihr seid gut, Mensch!"

Was heißt es, ein guter Mensch zu sein? In einem ersten Gedanken kann vielleicht eine Person beschrieben werden, die sich empathisch, tolerant und hilfsbereit ihren Mitmenschen gegenüber verhält. Gut zu seinen Mitmenschen zu sein, öffnet Räume für Begegnung, für ehrlichen und authentischen Kontakt und gelebte Wertschätzung. Die Freiwilligendienste Zur Zeit leisten rund 1.600 Freiwillige ihren Freiwilligendienst (FSJ/BFD) beim Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg. Sie übernehmen...

  • Offenburg
  • 28.02.20
  • 1
Lokales
Carmelo Scalisi (von rechts), Caritas-Fachbereichsleiter, mit den 
Kleiderladen-Mitstreiterinnen Hildegard Grosch, Petra Münch und Anita Verrina

Suche nach neuem Standort
Caritas-Kleiderladen schloss seine Pforten

Achern (st). Handtücher, Schuhe und Bettwäsche standen neben Kleidung auf der Verkaufsliste ganz oben. „Diese Dinge waren bei unseren Kunden immer gefragt.“ Petra Münch, Tagesleiterin im Caritas-Kleiderladen im Alten Josefhaus im Herzen Acherns, hatte am Mittwochnachmittag der vergangenen Woche dort ihren letzten Ausgabetag. Zusammen mit ihrer Kollegin Christa Fischer und rund einem Dutzend ehrenamtlichen Helfern, darunter AMA-Engagierte und Flüchtlinge, waren sie in den letzten eineinhalb...

  • Achern
  • 03.12.19
Lokales
Soll zum Nachdenken anregen: Die Baustelle „Armut“ vor der Friedenskirche auf dem Kehler Marktplatz ist noch bis Donnerstag aufgebaut.

Aktionswoche von Diakonie und Caritas
Facetten von Armut ins Blickfeld rücken

Kehl (rek). Auf die verschiedenen Aspekte von Armut aus der Sicht von Betroffenen machen das Diakonische Werk und die Caritas in Kehl in diesen Tagen aufmerksam. Anlass ist die landesweite Woche der Armut. "Wir haben bei verschiedenen Stationen Menschen gebeten, ihre Gefühle und Gedanken zum Thema Armut aufzuschreiben", erläutert Mario Schäfer das Vorgehen. Für die Baustelle "Armut" haben die beiden Organisationen diese Notizen und Gedanken auf einem Bauzaun installiert. Dabei geht es nicht nur...

  • Kehl
  • 15.10.19
Lokales
Vertreter des städtischen Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur, der Diakonie Kork, des diakonischen Werks, des Caritasverbands Offenburg-Kehl sowie der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde überlegten, wie man das Leben sozial benachteiligter Menschen in Kehl verbessern könnte.

Fokusgruppe Soziales fordert für Kehl
Geh- statt Komm-Struktur und günstigeren Wohnraum

Kehl (st). Wie geht es sozial benachteiligten Menschen in Kehl? Was brauchen sie, von welchen Sorgen werden sie geplagt und wie kann man ihr Leben hier im Stadtgebiet konkret verbessern? Im Rahmen der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzepts Kehl 2035 haben sich Vertreter des städtischen Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur, der Diakonie Kork, des diakonischen Werks, des Caritasverbands Offenburg-Kehl sowie der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde getroffen, um über diese...

  • Kehl
  • 01.03.19
Lokales
Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) wird oft in der Altenpflege absolviert.

Freiwilliges Soziales Jahr
Ortenauer Einrichtungen machen gute Erfahrungen

Ortenau (ds/gro/rek). Ob im Kindergarten, in der Altenpflege oder beim Rettungsdienst – die Freiwilligen im Sozialen Jahr sind in den Einrichtungen kaum mehr wegzudenken. Seit 2008 gibt es diesen Sozialdienst, der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 17 und 26 Jahren die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Orientierung bietet. Die Stellen sind meist schnell besetzt, doch auch Kurzentschlossene finden aktuell noch Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). So hat der...

  • Ortenau
  • 18.09.18
Lokales
Vorstellung des "KühlChecks", einer neuen Kooperation zwischen der Neuen Arbeit Lahr und der Stadtverwaltung

Zuschuss für Einkommensschwache
Startschuss für Projekt "KühlCheck"

Lahr (ds). Mit dem "KühlCheck", einem neu entwickelten Kooperationsmodell, sponsert die Stadt Lahr energieeffiziente Kühl- und Gefrierschränke für einkommensschwache Haushalte. Mit im Boot sind die Neue Arbeit Lahr (NAL) und der Lahrer Elektrofachhandel. Bereits seit 2012 beschäftigt die NAL speziell geschulte Stromsparhelfer, die einen freiwilligen und kostenlosen Stromsparcheck in Haushalten durchführen, die Sozialleistungen beziehen. "Gerade Erwerbslose haben besonders hohe Energiekosten,...

  • Lahr
  • 18.09.18
Lokales
Ungewisse Zukunft: die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer suchen neue Räume.

Kleiderkammer in Not
Dringend neue Bleibe gesucht

Offenburg (st). Die Kleiderkammer der Caritas benötigt eine neue Bleibe: Die Einrichtung, die von bedürftigen Menschen in der ganzen Ortenau genutzt wird, ist im früheren Ölbergkindergarten untergebracht. Die Stadt will das Gebäude in der Kittelgasse nun als Kindertagesstätte reaktivieren. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sind daher auf der Suche nach alternativen Räumen in der Innenstadt. 140 Quadratmeter werden benötigt, hinzu kommen ein Nebenraum, um die Kleidervorräte zu deponieren sowie...

  • Offenburg
  • 13.04.18
Lokales
Gut zu wissen, wo man dann anrufen kann, wenn Unterstützung benötigt wird.

Ältere Mitbürger im Ortenaukreis
Wo Senioren Unterstützung in Alltagsdingen finden

Ortenau (tf). Behördengänge, kleinere Reparaturen oder sogar die Freizeitgestaltung – mit zunehmendem Alter werden viele Dinge schwieriger. Das erleben tagtäglich zahlreichen Senioren im Ortenaukreis, die insgesamt aber trotzdem noch gut alleine zu Haue zurecht kommen. Doch wo finden diese Menschen im Fall der Fälle Unterstützung? Wer sich mit dem Internet auskennt, kann sich bequem von zu Hause aus informieren. Aber was ist mit den älteren Mitbürgern, die das nicht können? Die Guller-Redaktion...

  • Offenburg
  • 17.03.18
Lokales
Stefanie Bächle, ehrenamtliche Sprachlehrerin Helferkreis Wolfach (2. v. links) und Sandra Boser, MdL Grüne (2. v. rechts) mit Geflüchteten aus Wolfach

Stichwort Integration
MdL Sandra Boser informiert sich über Flüchtlingshilfe

Wolfach (st). Die Grüne-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser aus Lahr-Wolfach besuchte auf Einladung der Caritas Kinzigtal zwei Standorte aus dem Alltag von Geflüchteten aus der Region. Zunächst konnte sie sich im Alten Pfarrhaus in Wolfach gemeinsam mit Gerhard Schrempp von der Caritas und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe in Wolfach von den Bedingungen der ehrenamtlichen Sprachförderung ein Bild machen. Diese findet derzeit zweimal in der Woche als...

  • Wolfach
  • 24.01.18
Lokales
Elke Ziriakus (hinten v. l.), Stefanie Brüschke (Caritas), Constanze Blank (Caritas, vorne v. l.), Ingrid Matt, Martin Hartmann und Christa Kaufmann zogen Zwischenbilanz.
2 Bilder

Arbeitskreises Flüchtlinge zieht positive Bilanz
Erfolgreiche Integration in Haslach dank vieler Helfer

Haslach (hep). Positive Bilanz zogen Mitglieder des Arbeitskreises Flüchtlinge hinsichtlich der Frage zur Integration der Flüchtlinge in Haslach in den vergangenen zwei Jahren. Dank einer beispielhaft funktionierenden Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung, Caritasverband und teilweise bis zu 50 ehrenamtlichen Helfern lässt sich nach diesen zwei Jahren feststellen: Die Arbeit mit und für die Flüchtlinge in Haslach lief und läuft sehr gut. Die organisatorische Federführung liegt dabei beim...

  • Offenburg
  • 16.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.