Alles zum Thema Oberbürgermeister

Beiträge zum Thema Oberbürgermeister

Lokales
Klaus Muttach

Seit 25 Jahren Bürgermeister in der Ortenau
Klaus Muttach ist dienstältester Rathauschef

Achern. Genau 25 Jahre ist es her, dass Klaus Muttach zum ersten Mal zum Bürgermeister gewählt wurde. Sebastian Thomas sprach mit dem Acherner Stadtoberhaupt über diese Zeit. Warum wollten Sie Bürgermeister werden? Eigentlich wollte ich gar nie Bürgermeister werden. Es war mir immer wichtig, bei meiner politischen Arbeit unabhängig und frei in meiner Meinungsäußerung zu sein. Da schien mir Politik im Hauptberuf dem eher entgegen zu stehen. Dann wurde ich allerdings bereits mit 26 Jahren in...

  • Achern
  • 04.12.18
  • 28× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales
Marco Steffens und Klaus Binkert kurz vor der Vereidigung
6 Bilder

Marco Steffens in Offenburg vereidigt
Oberbürgermeister mit eigenem Kopf

Offenburg (gro). Kurz und bündig, so verlief die letzte Gemeinderatssitzung in Offenburg in diesem Jahr am Montag im Salmen. Ein Mann beherrschte die Tagesordnung: Marco Steffens wurde als Oberbürgermeister vereidigt. Weitere Punkte waren: die Festsetzung seiner Besoldung sowie die Entsendung in den Aufsichtsrat des E-Werk Mittelbaden sowie in die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau. Im Vorfeld hatte sich der Gemeinderat darauf geeinigt, dass das älteste Mitglied, Klaus Binkert,...

  • Offenburg
  • 04.12.18
  • 17× gelesen
Lokales
"Man muss offen sein für Menschen und andere Meinungen": Marco Steffens im Willstätter Rathaus, einer alten Mühle direkt an der Kinzig.
2 Bilder

Marco Steffens vorm Wechsel von Willstätt nach Offenburg
Bereits als Schüler das Ziel Kommunalpolitik

Willstätt. Nach der Ankündigung von Edith Schreiner, auf eine dritte Amtszeit zu verzichten, "begann die Kopfarbeit", gibt Marco Steffens einen Einblick in seine Gedankenwelt Anfang dieses Jahres. "Ich wollte nicht Oberbürgermeister in jeder Stadt werden", erklärt Steffens, da es verschiedene Anfragen gegeben habe. "Ich will immer sorgsam mit dem Wählervertrauen umgehen", so Steffens, der mit 28 Jahren zum Bürgermeister von Willstätt gewählt wurde. Mit dem heutigen Tag legt der jetzt 40-Jährige...

  • Willstätt
  • 02.12.18
  • 27× gelesen
Lokales
Oberbürgermeister Klaus Muttach mit Feuerwehrkommandant Michael Wegel, den beiden stellvertretenden Kommandanten und den Abteilungskommandanten

Achern setzt auf acht Feuerwehrabteilungen
Versorgung in der Gesamtstadt sichern

Achern (st). „Wir wollen in Achern eine Gesamtwehr mit weiterhin acht Abteilungen. Dadurch sind wir nah an allen Stadtteilen und somit an den Menschen, was für die Gewinnung von Ehrenamtlichen ein Vorteil ist. Immer wieder müssen wir Veränderungen in den Blick nehmen und bei Bedarf reagieren“, erklärte Oberbürgermeister Klaus Muttach vor dem Feuerwehrausschuss. Deshalb wurde im Gremium der Vollzug des Feuerwehrbedarfsplans evaluiert, teilt die Stadt Achern mit. Der aktuell gültige...

  • Achern
  • 09.11.18
  • 21× gelesen
Extra
Wolfgang G. Müller

Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller
Persönlicher Lieblingsplatz ist Schutterlindberg

Mein persönlicher Lieblingsplatz in Lahr ist der Schutterlindenberg. Man hat einen wunderbaren Blick über die Stadt und ihre Ortsteile. Man sieht zu unseren Nachbarn in Friesenheim und im Schuttertal, sogar bis hinüber ins Elsass, die Vogesen am Horizont und das Straßburger Münster. Es eröffnet sich von dort nicht nur eine herrliche Landschaft, sondern man sieht alles, was die Stadt ausmacht: Geschichte und Politik, Wirtschaft und Stadtentwicklung.  Wolfgang G. Müller Oberbürgermeister...

  • Lahr
  • 24.10.18
  • 13× gelesen
Panorama
Die amtierende Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner und ihr Nachfolger Marco Steffens, am Wahlabend, rechts seine Ehefrau Anne.
2 Bilder

Umfrage zu Bürgermeisterwahlen
Muss es zuerst eine absolute Mehrheit sein?

Offenburg (ag). Marco Steffens entschied mit 53,74 Prozent den ersten Wahlgang für sich und wird Oberbürgermeister von Offenburg. Ein zweiter Wahlgang blieb den Offenburgern somit erspart. Das ist aber keine Selbstverständlichkeit. Mancher Oberbürgermeister und Bürgermeister wurde erst im zweiten Wahlgang gewählt, als dann eine einfache Mehrheit ausreichte. Wie denken unsere Leser darüber? Finden Sie es richtig, dass im ersten Wahlgang eine Mehrheit über 50 Prozent der Stimmen notwendig ist...

  • Ortenau
  • 16.10.18
  • 31× gelesen
Lokales
Die Wahllokale in Offenburg öffnen am heutigen Sonntag um 8 Uhr. Bis 18 Uhr können die Bürger ihre Stimme abgeben.

Am Sonntag ist OB-Wahl in Offenburg
Steht vielleicht schon ein Sieger fest?

Offenburg (gro). "Das Wahlrecht auszuüben, heißt, Demokratie zu leben, mitzubestimmen, Einfluss zu nehmen auf die Zukunft dieser Stadt, auf ihre Ausgestaltung und ihre Prioritäten. Daher, liebe Offenburgerinnen und Offenburger, gehen Sie wählen, nehmen Sie Einfluss", appelliert die scheidende Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner in einer Pressemitteilung an die 47.100 Wahlberechtigen, die am Sonntag, 14. Oktober, mit ihrem Votum das neue Stadtoberhaupt bestimmen können. Die...

  • Offenburg
  • 12.10.18
  • 395× gelesen
Lokales
47.100 Wahlberechtigte sind am Sonntag aufgerufen, an die Urne zu treten

Nachfolge von Edith Schreiner
Erstwähler, Briefwahlbezirke, Wahlergebnis

Offenburg (gro). Rund 47.100 Wahlberechtigte sind in Offenburg aufgerufen, am kommenden Sonntag, 14. Oktober, ein neues Stadtoberhaupt zu wählen. Oberbürgermeister Edith Schreiner tritt nach 16 Jahren nicht mehr an und sechs Kandidaten kämpfen um ihre Nachfolge. Es sind Dr. Harald Rau, Marco Steffens, Frauke Brudy, Tobias Isenmann, Bernhard Halter und Ralf Özkara. Erstmals ihre Stimme werden 5.800 Wähler abgeben. "Die auf den ersten Blick hohe Zahl ergibt sich daraus, dass der Zeitraum der...

  • Offenburg
  • 09.10.18
  • 139× gelesen
Lokales
Ralf Özkara will Oberbürgermeister von Offenburg werden.
2 Bilder

Oberbürgermeisterwahl Offenburg
AfD-Landeschef Ralf Özkara will Edith Schreiner beerben

Offenburg (ag). Mit Ralf Özkara hat ein siebter Kandidat seinen Hut in den Ring geworfen um die Nachfolge der Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner. Sie tritt nicht mehr an. Der AfD-Landeschef hat seine Bewerbung noch nicht im Rathaus abgegeben. Das will er aber am morgigen Donnerstag tun. Am heutigen Mittwoch gab er sein Vorhaben jedoch bei einer Pressekonferenz offiziell bekannt. Ralf Özkara ist 47 Jahre alt und betreibt mit seiner türkischstämmigen Ehefrau eine Zeitarbeitsfirma für...

  • Offenburg
  • 12.09.18
  • 290× gelesen
Lokales
2015 wurde Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach (Mitte) wiedergewählt.

Wahlkampf ist teuer
Wieviel kostet eine Bürgermeisterkandidatur?

Ortenau (ds). Mahlberg, Ettenheim, Offenburg und Appenweier: Drei Bürgermeister- und eine Oberbürgermeisterwahl stehen in der Ortenau in den kommenden Wochen an. Die Wahlkämpfe sind in vollem Gang und nicht nur zeit-, sondern auch kostenintensiv. Die Finanzierung müssen die Kandidaten selbst tragen, Unterstützung gibt es weder vom Staat noch von der jeweiligen Kommune. So endete manch ein Wahlkampf schon im finanziellen Desaster, weiß Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach. Wieviel Geld muss...

  • Ortenau
  • 08.09.18
  • 290× gelesen
  •  1
Lokales
Von links: Volker Zink, Oberbauleitung Firma Reif, Michael Kaiser, Oberbauleitung Ingenieurbüro RS, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Uwe Marzluf, Wassermeister Stadt Achern, Achim Gerstner, Vorarbeiter Firma Reif, Nikolas Horn, Bauleitung Ingenieurbüro RS, Stephanie Greth, Projektleitung Stadt Achern, Lukas Hesch, Bauleitung Firma Reif, Michael Wechinger, Projektleiter Straßenbauamt Ortenaukreis

Stadtteilgespräch mit Klaus Muttach
Projekt für fünf Millionen Euro

Oberachern (st). Im Rahmen seiner Stadtteilgespräche besprach Oberbürgermeister Klaus Muttach mit verschiedenen Beteiligten vor Ort Projekte in Oberachern. Das größte Projekt mit einem Gesamtvolumen von über fünf Millionen Euro ist auf der Zielgerade: die in mehreren Abschnitten seit 2012 durchgeführte Gestaltung der Ortsmitte, beginnend mit dem neuen Kirchplatz, dem Vorplatz der Volkshochschule, dem neuen Kreisverkehr und die grundlegende Umgestaltung großer Teile der Oberkirchstraße und vor...

  • Achern
  • 31.08.18
  • 27× gelesen
Marktplatz

OB-Kandidat Marco Steffens besucht die Bäckerei Siegwart

Im Rahmen seiner Wahlkampftour besuchte Marco Steffens - Kandidat für das Offenburger Oberbürgermeister-Amt - die Offenburger Bäckerei-Konditorei Siegwart. Dafür opferte er sogar seine Nachtruhe, denn es war noch tiefste Nacht, als der amtierende Willstätter Bürgermeister am Rabenplatz in Offenburg-Albersbösch eintraf. Dort arrangierte Bäckermeister Dominik Siegwart eine Führung durch die Backstube, im Rahmen derer Marco Steffens auch den Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...

  • Offenburg
  • 27.08.18
  • 140× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Datenschutz im OB-Wahlkampf

Es gibt Dinge, die soll nicht jeder wissen. Wenn man sie doch preisgeben muss, dann möchte man wenigstens darauf vertrauen, dass diese persönlichen Angaben streng vertraulich behandelt werden. Zu solchen hochsensiblen Daten zählt beispielsweise mein Gewicht. Es gibt nur drei Menschen auf dieser Welt, die es kennen. Ich selbst, ein Arzt und seine Sprechstundenhilfe. Letztere hatte mir damit gedroht, mich nicht als neue Patientin aufzunehmen, wenn ich mich dem Wiegevorgang verweigere. Im...

  • Ortenau
  • 27.07.18
  • 74× gelesen
Lokales
Toni Vetrano ist seit vier Jahren Oberbürgermeister in Kehl.

Halbzeitbilanz von OB Toni Vetrano in Kehl
Die Aufgaben werden nach vier Jahren nicht weniger

Kehl (gro). Die Tram fährt Ende des Jahres bis ans Rathaus, etliche Kindergärten wurden saniert oder neu gebaut, der lang ersehnte Spatenstich für die Josef-Guggenmos-Schule ist erfolgt und auch das Kulturhaus in der Innenstadt nähert sich seiner Vollendung. Die ersten vier Jahre der Amtszeit von Oberbürgermeister Toni Vetrano waren anspruchsvoll – und ein Ende ist  nicht in Sicht. Die Projektgruppe Neubau Hallenbad hat ihre Arbeit aufgenommen und gerade beginnt die Diskussion um die Zukunft...

  • Kehl
  • 30.04.18
  • 135× gelesen
Lokales

Nach Präsentation des Klinikgutachtens
Erste Positionierung des Lahrer Oberbürgermeisters

Lahr (st). In den vergangenen Jahrzehnten haben die Landräte des Ortenaukreises dem Klinikum Lahr-Ettenheim immer wieder zugesichert, dass eine gleichgewichtige Entwicklung zwischen Lahr und Offenburg gefördert wird. Zuletzt hat dies Landrat Frank Scherer bei der Einweihung des Bettenhauses am 28. November 2017 in Lahr geäußert. Dies entspricht dem Geist und Wortlaut des Übergabevertrags von 1976, in dem die Modalitäten zwischen der Stadt Lahr und dem Ortenaukreis für die Übergabe des Lahrer...

  • Lahr
  • 20.04.18
  • 16× gelesen
Lokales
Die Schließung des Kehler Krankenhauses im Jahr 2030 will Oberbürgermeister Vetrano nicht hinnehmen.

Kehler Oberbürgermeister nimmt Stellung zu Krankenhaus-Gutachten
Blick darf nicht am Kehler Rheinufer enden

Kehl (st). Dass es in Kehl von 2030 an kein Krankenhaus mehr geben soll, will Oberbürgermeister Toni Vetrano so nicht hinnehmen: Das Gutachten von Lohfert & Lohfert, das am Donnerstag, 19. April, vorgestellt wurde, lässt aus seiner Sicht „eine ernsthafte Abwägung zwischen zentralen und dezentralen Strukturen im flächengrößten Landkreis Baden-Württembergs vermissen“. Mit mehr als 36.000 Einwohnern sei Kehl die drittgrößte Stadt im Ortenaukreis und müsse auch in Zukunft eine wichtige Säule in...

  • Kehl
  • 20.04.18
  • 30× gelesen
Lokales
Dr. Rüdiger Feik, Franziska Müller und Klaus Muttach

Ortenau Klinikum
12.000 Unterstützer für Standort Achern

Achern (gm). Einen Menschenauflauf gab es vor dem Ortenau Klinikum Achern. Oberbürgermeister Klaus Muttach hatte Acherner Unternehmer dazu aufgerufen, in ihren Betrieben Unterschriften für den Erhalt des Klinikstandorts Achern zu sammeln. Etwa 25 Firmenvertreter kamen persönlich, viele weitere hatten ausgefüllte Listen ins Rathaus geschickt. Weitere 900 Unterschriften entlockten der Sprecherin der Bürgerinitiative für den Erhalt des Krankenhausstandortes Achern, Franziska Müller, einen...

  • Offenburg
  • 06.04.18
  • 296× gelesen
Lokales
Rund um den See auf dem Landesgartenschau-Gelände in Lahr erlaubten wir uns einen Aprilscherz.

April, April!
Geheimnis um OB Wolfgang G. Müller gelüftet

Lahr (ag). Wer auf das Datum schaute, merkte es vermutlich sofort: Die Titelgeschichte im Guller war natürlich nur ein Aprilscherz. Darin wurde nicht nur ohne jede Grundlage der Verdacht geweckt, der See auf dem Landesgartenschaugelände könnte Wasser verlieren. Im Schutze des 1. Aprils, dem traditionellen Tag der Schwindler und Scherzbolde sowie aller, die das gerne sein wollen, tischten wir darüber hinaus unseren Lesern auch stellenweise hahnebüchernen Blödsinn auf. In Wahrheit hat die...

  • Lahr
  • 02.04.18
  • 304× gelesen
Lokales
See auf dem Landesgartenschaugelände

Landesgartenschau Lahr
Hat OB Dr. Wolfgang G. Müller ein Geheimnis?

Lahr (ag). Alle freuen sich schon auf den 12. April. Dann wird nämlich die Landesgartenschau in Lahr offiziell eröffnet. Und es ist wirklich beachtlich, was 186 Tage lang dort geboten wird. Institutionen, Vereine, Verbände, Partner und unzählige Bürger bringen sich zusätzlich in das Programm ein, um den Besuchern am Fuße des Schutterlindenbergs ein wahres Sommermärchen zu bieten. Noch wird gebaut und gewerkelt, aber die Verantwortlichen sind absolut zuversichtlich, dass alles rechtzeitig...

  • Lahr
  • 01.04.18
  • 724× gelesen
Lokales
Unter den zahlreichen Gästen konnten Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller und seine Gattin Elke Oberg (links) unter anderen Offenburgs Oberbürgermeisterin Edith Schreiner (Zweite von rechts) sowie den Drektor des Regionalverbandes Südlicher Oberrhein, Dieter Karlin (rechts), begrüßen.

Neujahrsempfang von Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller
Lahr 2018: Zeitenwende in die Zukunft

Lahr (ds). "Vor uns steht ein besonderes Jahr, das mehr als zwei besondere Jahrzehnte abschließt", erklärte Lahrs Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller am Samstagabend im Rahmen des Neujahrsempfangs in der Stadthalle nicht nur mit Blick auf seine 20-jährige Amtszeit und die bevorstehende Landesgartenschau. "Beim Nachdenken über diesen Zeitraum sind wir, Stadtverwaltung und Gemeinderat, zu dem Schluss gekommen, dass wir es hier mit einer echten Zeitenwende zu tun haben", so Müller. Seit dem Abzug...

  • Lahr
  • 15.01.18
  • 141× gelesen
Panorama
Entspannt auf dem Kehler Marktplatz: Günther Petry hörte nach 16 Jahren auf.
2 Bilder

Traumberuf
Günther Petry war 16 Jahre Oberbürgermeister in Kehl

Kehl. Wenn sie ihren Beruf nennen, bekommen andere leuchtende Augen. Schon kleine Kinder erklären, später einmal genau in einem solchen Job arbeiten zu wollen. Doch sind diese Traumberufe tatsächlich nur mit Freude verbunden oder gibt es auch Schattenseiten? In unserer Serie haben wir diejenigen gefragt, die es wissen müssen. Christina Großheim sprach mit Dr. Günther Petry, der 16 Jahre lang Oberbürgermeister der Stadt Kehl war. "Oberbürgermeister ist ein toller Beruf", sagt Günther Petry....

  • Kehl
  • 27.12.17
  • 154× gelesen
Lokales
Der Straßburger Oberbürgermeister Roland Ries (links) und Günther Petry haben einiges gemeinsam auf den Weg gebracht. Ein Bild von der Verabschiedung des Kehler OB im Jahr 2014
2 Bilder

Im November 1997 bewarb sich Dr. Günther Petry als Oberbürgermeister in Kehl
Eine kleine deutsche Stadt, die sehr viel zu bieten hat

Kehl (gro). Es war im Jahr 1997 als Günther Petry, damals noch Chef der Freiburger Stadtbau, nach Kehl kam. Er wollte sich die Stadt, in der er sich um das Amt des Oberbürgrmeisters bewarb, erst einmal ansehen. "Es war klar, dass Kehl eine andere Stadt, eine deutlich kleinere Stadt als Freiburg ist. Was mich am meisten fasziniert hat damals, war der Hafen", erinnert sich der ehemalige Oberbürgermeister, der 16 Jahre lang die Geschicke der Stadt leitete. "Er spielt im normalen Kehler Leben keine...

  • Kehl
  • 18.11.17
  • 56× gelesen
  • 1
  • 2