Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die B28 ist während der Bauarbeiten immer vierspurig befahrbar, es kann nur nicht in jede einmündende Straße abgebogen werden.
2 Bilder

2. Tramabschnitt: Arbeiten beginnen
16 Monate Bauzeit für den zweiten Tramabschnitt

Kehl (gro). Die Tram fährt seit drei Wochen bis zur Haltestelle Bahnhof Kehl. Doch dabei soll es nicht bleiben, die Strecke wird bis zum Rathaus verlängert. In einem Informationsabend, den rund 120 Kehler – vor allen Dingen Anwohner und Einzelhändler – am Donnerstagabend besuchten, gab die Stadt Kehl einen ersten Überblick über die anstehende Großbaustelle. Die Bauarbeiten starten Mitte Juni und werden 16 Monate dauern. Sie beginnen zeitgleich in der Straßburger Straße (B28) zwischen der...

  • Kehl
  • 20.05.17
Saskia Bleich vom Kappelrodecker Tourismus (Dritte v. l.), die zertifizierten Mountainbike- und Tourenguides Richard Lorenz (Sechster v. l.) und Alexander Dilger (Fünfter v. l.), Guides des Skiclub Kappelrodeck und Bürgermeister Stefan Hattenbach (Zweiter v. l.)

Zertifizierung bietet mehr Qualität und Sicherheit
Ausgebildete Guides bieten Touren an

Kappelrodeck (st). Wanderer und Mountainbiker sind Naturliebhaber. Wichtig für Gäste der Gemeinde mit ihrem sagenhaften Landschaftserlebnis ist die Qualität des Angebotes. Der Skiclub Kappelrodeck unterstützt die Gemeinde dabei mit dem regelmäßigen, erstklassigen Guiding. Kostenlos bieten die ortskundigen und erfahrenen Mountainbiker von Mai bis September immer dienstags um 19 Uhr geführte Mountainbike-Touren an. „Wir sind froh um dieses tolle Angebot, das wir in der Kooperation mit dem...

  • Kappelrodeck
  • 19.05.17
Das Pelletswerk sorgt für Probleme.

Fehlender Bebauungsplan in Mahlberg
Zwei Städte ringen um eine Lösung in Sachen "DYN A 5"

Mahlberg (mam). Der Information und Diskussion soll die gemeinsame Sitzung der Gemeinderatsgremien von Ettenheim und Mahlberg dienen, erklärte Bürgermeister Dietmar Benz im Mahlberger Rathaus als Hausherr. Thema war das gemeinsame interkommunale Zweckverbandsgebiet „DYN A 5“, speziell ein noch immer ausstehender Bebauungsplan. Bislang existiert nämlich nur einer für das größere westliche Areal, für das kleinere östliche allerdings nicht. Als erster Einleitungsschritt für den Bebauungsplan...

  • Mahlberg
  • 19.05.17
Unsere Aufnahme zeigt die neue Geschäftsführerin Gunia Wassmer (Vierte von links) gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Renchtal Tourismus GmbH Matthias Braun (Zweiter von links) und den anderen Mitgliedern des Gremiums.

Renchtal Tourismus
Gunia Wassmer neue Geschäftsführerin

Oberkirch (st). Die Gesellschafterversammlung der Renchtal Tourismus GmbH hat Gunia Wassmer einstimmig zur neuen Geschäftsführerin bestellt. Die studierte Betriebswirtin mit Fachrichtung Hotel- und Tourismusmanagement hat nach dem Ausscheiden von Matthias Greilach als Geschäftsführer die Gesellschaft bereits interimsmäßig geführt. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Renchtal Tourismus GmbH, Oberbürgermeister Matthias Braun, begrüßte den Beschluss. „Gunia Wassmer hat gerade während der...

  • Oberkirch
  • 19.05.17
Michael Heitzmann (rechts) vom Gebäudemanagement der Stadt im Gespräch

Probleme im Hallenbad und den Freibädern
Woran es in den Kehler Bädern hapert

Kehl (gro). Zwischen 200.000 und 250.000 Besucher verzeichnen die drei Bäder in Kehl pro Jahr. Davon besuchten 2016 27.304 das Hallenbad. Die Zahl der Besucher sinkt, wie Michael Heitzmann deutlich machte. Die Zahlen waren schon einmal besser: Im Jahr 2008 waren es noch fast 45.000 Besucher. Das mag am baulichen Zustand liegen, aber auch an der Tatsache, dass es sich bei dem Kehler Hallenbad um ein reines Schul- und Lehrschwimmbad mit nur einem Becken handelt. Außerdem zeichnete Heitzmann den...

  • Kehl
  • 19.05.17
Rund 160 Bürger, dazu die Vertreter des Gemeinderates, kamen zum Bürgerdialog "Bäderlandschaft" in Kehl.

Erster Bürgerdialog zur Entwicklung der Bäderlandschaft in Kehl
"Ich will ein Hallenbad, das seinen Namen verdient"

Kehl (gro). Wie soll es weitergehen mit dem maroden Hallenbad und der gesamten Bäderlandschaft in Kehl? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Bürgerdialogs am Mittwochabend in der Stadthalle. "Wir stellen ihnen Szenarien vor, wir haben keine Präferenzen", machte Oberbürgermeister Toni Vetrano bei der Begrüßung der rund 160 Bürger deutlich. "Ich möchte ein Hallenbad für Kehl, das den Namen verdient hat, aber mit mir wird es keine Flickschusterei geben." Michael Heitzmann vom Gebäudemanagement...

  • Kehl
  • 19.05.17

Sporthalle der Wilhelmschule Kehl wieder freigegeben
Die Luft ist rein

Kehl (st). Die Sporthalle der Wilhelmschule kann ab sofort wieder für den Sportbetrieb genutzt werden: Die Messung der Raumluft hat ergeben, dass kein Handlungsbedarf besteht. Das Ergebnis der am Dienstag und Mittwoch erfolgten Messungen ist der Stadtverwaltung am Donnerstagabend zugegangen. Weil Gutachten ergeben hatten, dass das Dämmmaterial um die Heizungsrohre in der Sporthalle der Wilhelmschule krebserregende Bestandteile enthielt, hat die Stadt die Sporthalle am vergangenen Freitag (12....

  • Kehl
  • 19.05.17
Große Freude gab es bei den Athleten nach den ersten Finalwettbewerben am Donnerstag bei den Siegerehrungen.

Special Olympics Baden-Württemberg
Fazit: "Die drei Tage in Offenburg waren großartig"

Offenburg (st). Am Freitag gingen die Special Olympics in Offenburg zu Ende. Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz. In den vergangenen drei Tagen hatten über 750 Athleten in zwölf Sportarten und dem wettbewerbsfreien Angebot ihr Bestes gegeben und Besucher, Gäste sowie die Öffentlichkeit mit ihrem Können und ihrer Lebensfreude begeistert. Die Ausrichtung der zweiten Landes-Sommerspiele ist ein wichtiger Fortschritt in der Verbandsarbeit von Special Olympics Baden-Württemberg. „Es waren...

  • Offenburg
  • 19.05.17
Der Europa-Park hat mit seinen Attraktionen 2016 über 5,5 Millionen Besucher angezogen. Um die Verkehrssituation zu verbessern, wird die Anschlussstelle Rust/Ringsheim ausgebaut.

Startschuss für Arbeiten an der Anschlussstelle Rust/Ringsheim fällt im Winter
Nadelöhr zum Europa-Park wird endlich ausgebaut

Rust (st). Das Regierungspräsidium Freiburg startet mit dem Ausbau der Anschlussstelle Rust/Ringsheim an der Zufahrt des Europa-Parks auf der A5 zwischen Freiburg und Offenburg. Das Baurecht für den Ausbau liegt vor, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde. Erste Arbeiten können im Winter 2017 beginnen, der Ausbau soll bis 2020 fertig sein. Die Anschlussstelle Rust/Ringsheim ist zeitweise stark überlastet und wegen der Rückstaus auf der Autobahn auch Unfallschwerpunkt. Die...

  • Rust
  • 19.05.17

Erste Bauabschnitt beginnt
Umbau des Lindenplatzes startet am Montag

Offenburg (st). Am kommenden Montag, 22. Mai, wird die Firma Grafmüller mit den Bauarbeiten zur Neugestaltung der östlichen Innenstadt beginnen. Als erster Bauabschnitt wird die Zunftgasse umgebaut, danach wandert die Baustelle über den östlichen Bereich des Lindenplatzes, der bis Ende September umgebaut sein soll. Auf dem Lindenplatz wird zudem eine Baustelleneinrichtungsfläche installiert. Alle Geschäfte, Cafés, und Arztpraxen auf dem Lindenplatz sind weiter jederzeit erreichbar und freuen...

  • Offenburg
  • 19.05.17

Regionalverband fordert mehr Unterstützung
Radschnellwege für den südlichen Oberrhein

Südlicher Oberrhein (st). Landauf, landab sind derzeit sogenannte Radschnellwege in aller Munde, heißt es in einer Presseinformation des Regionalverbands Südlicher Oberrhein. Ziel der Landesregierung sei es, bis 2015 zehn Radschnellwege in Baden-Württemberg zu realisieren. Der Regionalverband Südlicher Oberrhein habe sich bereits frühzeitig mit planerischer Unterfütterung möglicher Radschnellwege auseinandergesetzt und im Januar 2017 eine Potenzialanalyse für die Region vorgelegt. Dabei...

  • 19.05.17

Info für Bewohner über Räumung
Wohnen ist in alter Kaserne nicht erlaubt

Offenburg (st). Das Gebäude Eckener Straße 9 auf dem Areal der ehemaligen Holderstock-Kaserne in Offenburg wird nach Angaben der Stadt Offenburg derzeit baurechtswidrig zum Wohnen genutzt. Die Stadt Offenburg untersagte dem Eigentümer bereits vor einiger Zeit diese Wohnnutzung. Diese Nutzungsuntersagung insbesondere aus Brandschutzgründen ist mittlerweile vom Regierungspräsidium Freiburg bestätigt worden. Wie die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt gibt, ist der Eigentümer jedoch der...

  • Offenburg
  • 18.05.17
Der Hausacher Steinbruch am Hechtsberg

Hausacher Steinbruch blickt auf eine lange Geschichte
Etwa 30 gab es einst in Hausach – unverzichtbarer wichtiger Rohstoff

Hausach (cao.) Da wird gesprengt und es staubt, dort ist es laut und es birgt Gefahren – und trotzdem gehören Steinbrüche ins Landschaftsbild. Denn der daraus gewonnene, im Baugewerbe unverzichtbare und wichtige, natürlich vorkommende Rohstoff wird viefältig eingesetzt. Sei es im Straßen- und Wegebau, als Boden- und Wandbelag oder in vielfältiger Weise im Gartenbau. Das Familienunternehmen Uhl mit Firmensitz in Hausach betreibt unter anderem gleich neun Steinbrüche, darunter mehrere in der...

  • Hausach
  • 17.05.17
Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller (Mitte) mit den Sponsoren der Chrysanthema

Zum Jubiläum gibt es mehr Musik und mehr Shows – Pläne stehen bereits
20. Chrysanthema wird imposanter ausfallen

Lahr (sdk). Die Chrysanthema in Lahr feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Querschnitt aus Höhepunkten der vergangenen 20 Jahre. Die beeindruckende Blumenattraktion, die vom 21. Oktober bis zum 12. November in der gesamten Innenstadt stattfindet, wird zum Jubiläum noch größer und imposanter ausfallen. „Es wird ein richtiger Knaller“, verspricht der Leiter der Abteilung öffentliches Grün und Umwelt der Stadt Lahr, Richard Sottru, der bei der gestrigen Pressekonferenz schon die...

  • Lahr
  • 17.05.17
Vor der Hochhauskulisse ist am See bereits ein Hochbeet gemauert und bepflanzt.

Der Countdown zur Eröffnung der Lahrer Landesgartenschau läuft
Vorbereitungen für gärtnerisches Großereignis laufen planmäßig

Lahr (mam). Zur Jahrespressekonferenz in Sachen Landesgartenschau (LGS) hatte die Stadt direkt an den Ort des künftigen Geschehens an der westlichen Peripherie eingeladen, wo schon seit Jahren kräftig gebaggert, gebaut und nun zunehmend auch intensiver gepflanzt wird (wir berichteten). Oberbürgermeister Wolfgang Müller berichtete dort stolz, dass sich sämtliche Baumaßnahmen positiv entwickeln, jetzt auch die Fußgängerbrücke. Diese wird künftig über die trennende Bundesstraße 36 zum neuen...

  • Lahr
  • 17.05.17
Die Feuerwehrmänner pumpten das restliche Öl aus dem Tank des Lkws.
3 Bilder

Feuerwehr Kehl war im Einsatz
Lastwagen verliert 100 Liter Dieselöl

Kehl (st). Rund 100 Liter Dieselöl hat ein Lkw in Sundheim am Mittwoch, 17. Mai, nach einem Unfall verloren. Die Feuerwehr Kehl war mit 20 Mann im Einsatz, um das ausgelaufene Öl aufzufangen. Sie pumpte den restlichen Dieselkraftstoff aus dem 800-Liter-Tank des Lkws ab, damit keine weitere Flüssigkeit austreten konnte. Beim Überfahren einer Schwelle in einer Torausfahrt hatte der Tank des 20-Tonners den Boden berührt, es entstand ein Leck. Dank des schnellen Einschreitens der Mitarbeiter der...

  • Kehl
  • 17.05.17
Fabius und Mara haben für die Mama Alexandra Göppert den Frühstückstisch gedeckt und etwas gebastelt.
8 Bilder

Mamis sind die Allerbesten!
Fotoaktion zum Muttertag

Ortenau (djä). Am Sonntag hatten wir unsere Leser zu einer Fotoaktion aufgerufen und sie gebeten, uns ihre Fotos zu schicken von Müttern, die von ihren Lieben mit Blumen, Geschenken, Torten und vielem mehr verwöhnt wurden. Manche haben den Sonntag aktiv verbracht und waren mit der Familie, den Freunden oder dem Verein ganz sportlich in der freien Natur beim Radfahren oder Wandern. Für andere Mütter war das schönste Geschenk das Selbstgebastelte, das Gedicht ihrer Kleinen und der dicke Kuss. In...

  • Offenburg
  • 17.05.17
Die Auftaktveranstaltung zur Erarbeitung der Rahmenkonzeption der städtischen Kindergärten fand im Bürgersaal des Rheinauer Rathauses statt.

Stadt Rheinau entwickelt eine Rahmenkonzeption
Die Qualität der Kindergärten steigern

Rheinau (st). Zur Erarbeitung einer Rahmenkonzeption für alle städtischen Kindergärten hat der Gemeinderat der Stadt Rheinau Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt. Mit dieser Konzeption soll die Qualität der Tageseinrichtungen weiter gesteigert, grundsätzliche Strukturen gefestigt und eine noch bessere Transparenz geschaffen werden. In diesen Tagen fand die Auftaktveranstaltung im Bürgersaal des Rheinauer Rathauses statt. Anwesend waren neben den Erziehern der städtischen Kindergärten, die...

  • Rheinau
  • 17.05.17
Der Jugendtreff Diersheim beteiligte sich an dem Fest "775 Jahre Diersheim" mit belgischen Köstlichkeiten und einem selbst gebauten Atomium.

20 Jahre Jugendtreff Diersheim
Mehr als nur ein Treffpunkt für die Diersheimer Jugend

Rheinau-Diersheim (pp). 1998 auf Initiative einiger Eltern Diersheimer Jugendlicher gegründet, fand der Jugendtreff seine Heimat im Keller des Kindergartens Diersheim. Der ehemalige Raum der Dorfkühltruhen wurde in schweißtreibenden Stunden zu einem gemütlichen Ort für die Jugend hergerichtet. Der Jugendtreff Diersheim war geboren und unter der damaligen Vorsitzenden Ute Flasche wurde ein Verein gegründet. Dieser blühte in den nächsten Jahren auf, trotz anfänglicher Vorurteile bei der...

  • Rheinau
  • 17.05.17
Seit vier Jahren ist Karin Lorenz Leiterin des Jugendzentrums in Oberkirch.

Jugendzentrum Oberkirch
Vielfältiges Angebot ist den Bedürfnissen angepasst

Oberkirch (fk). Seit neun Jahren ist Karin Lorenz schon als Jugend- und Heimerzieherin in der offenen Jugendarbeit tätig, die vergangenen vier Jahre als Leiterin vom Jugendzentrum Oberkirch in der Straßburger Straße 3. Schon im Jugendalter entdeckte sie ihren Hang zur sozialen Arbeit: „Durch verschiedene Praktika während der Schulzeit lernte ich den Beruf der Jugend- und Heimerzieherin kennen. Mich reizten die vielfältigen Möglichkeiten, die dieser Beruf mit sich bringt. Mir sagt besonders zu,...

  • Oberkirch
  • 17.05.17
In aller Würde legte Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Plombe in den Grundstein hinein.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann legt Grundstein für Nationalparkzentrum
"Wollen Köpfe und Herzen der Besucher gewinnen"

Seebach (gat). Eine große Baugrube – das Fundament für den Riegel E des zukünftigen Nationalparkzentrums – lässt auf der Fläche gegenüber des Ruhesteilhangs deutlich erkennen, dass die Arbeiten für das Zentrum begonnen haben. Am Samstagnachmittag war nun die Grundsteinlegung, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Umweltminister Franz Untersteller und Finanzstaatssekretärin Gisela Splett nahmen sie vor und gingen in Ansprachen auf die Bedeutung und die Wirkung des Nationalparks und des...

  • Seebach
  • 17.05.17
Die "Einkaufshelfer" im Offenburger E-Center warten an der Station auf ihren Einsatz.
2 Bilder

Letzter Teil der Serie zum Jubliäumsjahr
Edeka Südwest: Wie sieht das Einkaufen von morgen aus?

Offenburg (djä). 90 Jahre Edeka Südwest – die zweitgrößte von sieben Edeka-Regionalgesellschaften in Deutschland ist in der Region fest verwurzelt. Das Jubiläum ist auch Anlass, nach vorne zu schauen. Der letzte Teil unserer dreiteiligen Zeitreise blickt deshalb in die Zukunft. Aus ursprünglich 17 Genossenschaftsmitgliedern im Jahr 1927 sind gegenwärtig 500 Mitglieder mit rund 1.000 Märkten geworden. Rund 300 Märkte betreibt die Regionalgesellschaft in Eigenregie. Nun muss heute dafür gesorgt...

  • Offenburg
  • 17.05.17
Badgeschäftsführer Stefan Schürlein vor dem Haupteingang zum neuen Freizeitbad Stegermatt

Neue Attraktion in Offenburg
Was erwartet den Badegast im Freizeitbad Stegermatt?

Offenburg (djä). Am letzten Wochenende im Juli 2017 wird das neue Offenburger Freizeitbad seine Pforten öffen: Dann wird der Badebetrieb starten. Momentan sind die Bauarbeiten in den verschiedenen Bereichen des Bades noch in vollem Gange. Manches ist fertiggestellt und kann getestet werden. Das neue Bad wird in den nächten Wochen in einem virtuellen Rundgang vorgestellt. Hoch erhebt sich die weiße, über den Eingangsbereich ragende Dachkonstruktion über dem Haupteingang auf der rechten Seite...

  • Offenburg
  • 17.05.17

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.