Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Helmut Schneider vor einer Wand mit eigenen Bildern – sie zeigen sein liebstes Motiv: Straßburg und das nahe Elsass.

Helmut Schneiders Leidenschaft ist die Heimatgeschichte

Kehl-Kork. „Ich habe immer Menschen gehabt, die mich gefördert haben“, sagt Helmut Schneider aus Kehl-Kork. Dem 86-Jährigen wurde dieser Tage das Bundesverdienstkreuz für sein Engagement, die Geschichte, vor allem die des Hanauerlandes, lebendig zu erhalten und erlebbar zu machen, verliehen.  Jeder in Kehl weiß: Helmut Schneider hat von 1982 bis 1991 das Hanauer Museum ehrenamtlich geleitet. Er ist derjenige, der die wunderschönen Wirts-hausschilder, welche die Korker Gaststätten...

  • Ausgabe Kehl
  • 23.01.17
  • 220× gelesen
Ralf B. Herden kann auf eine Vielzahl von eigenen Publikationen verweisen. Als bekennendes Mitglied der Freimaurerloge Allvater zum freien Gedanken ist er auch in der Freimaurerforschung aktiv.

Ralf Bernd Herden – Anwalt, Autor und Lehrbeauftragter

Ortenau/Schapbach. Es ist das Arbeitsergebnis von 13 Studenten der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl. Der 76-seitige Reader, wie das Büchlein genannt wird, beschäftigt sich mit dem Recht, den Rechtsproblemen und Rechtsbeziehungen im Alltag von örtlichen Vereinen und ist auch im Buchhandel erhältlich. „Ziel des Fachprojekts war es, die Situation örtlicher Vereine zu analysieren“, sagt Ralf Bernd Herden. Der Anwalt, Autor und Lehrbeauftragte an der Kehler Hochschule...

  • 23.01.17
  • 241× gelesen
In seiner Anfangszeit spielte DJ Crazie Pee hauptsächlich Black Music, inzwischen vor allem Musik aus den 70ern, 80ern und 90ern. Außerdem ist er ein großer Fan von Schlager-Partys.

Crazie Pee aus Offenburg ist tot.
Peter Schirrmacher ist besser bekannt als DJ Crazie Pee

Peter Schirrmacher aus Offenburg ist tot. Aus diesem Anlass haben wir das Porträt über ihn, vom Herbst 2015, in die Topnews gestellt. (24.9.19) Offenburg-Zell-Weierbach. Sein bürgerlicher Name ist Peter Schirrmacher. Besser bekannt ist er allerdings als DJ Crazie Pee. „Den Namen haben mir Freunde gegeben“, sagt der 40-Jährige. Pee ist die Abkürzung für Peter und Crazie wurde angehängt, weil er einfach ein verrückter Entertainer ist. Keine Sekunde kann der DJ hinter seinem Pult still...

  • Offenburg
  • 23.01.17
  • 2.103× gelesen
  •  1
Ein Leben zwischen Deutschland und Frankreich: Stefan Woltersdorff fühlt sich wohl in seiner Wahlheimat Kehl.

Autor Stefan Woltersdorff sucht Herausforderungen

Die Liebe zu Frankreich wurde ihm nicht in die Wiege gelegt. Im Gegenteil: „Französisch war eines meiner schlechtesten Schulfächer“, muss Stefan Woltersdorff heute darüber lachen, wie schwer er sich mit der Sprache tat. Erstaunlich, wenn man bedenkt, dass Woltersdorff in der grenzüberschreitenden Arbeit zu Hause ist, viele Jahre die VHS Pamina in Wissembourg leitete und literarische Reiseführer durch das Elsass und Lothringen veröffentlicht hat. „Meine Eltern schickten mich für...

  • Ausgabe Kehl
  • 23.01.17
  • 341× gelesen
Traugott Fünfgeld ist Kirchenmusiker und sieht sich bei seiner Arbeit in Offenburg dem Dienst an den Menschen verpflichtet.

Traugott Fünfgeld ist Gemeindekantor in Offenburg

Offenburg. Weitläufig, hell und einladend ist das Esszimmer von Traugott Fünfgeld. Den Mittelpunkt bildet ein großer, hölzerner Esstisch – perfekt, um Gäste zu empfangen. An ihnen mangelt es dem Offenburger Gemeindekantor und seiner Familie nicht. Seien es die Klavierschüler seiner Frau Gesine, die Kameraden der drei gemeinsamen Kinder oder Freunde und Bekannte: Der soziale Kontakt war ihm schon immer wichtig. „Ich bin in einem evangelischen Pfarrhaus in Diersburg aufgewachsen“,...

  • Ausgabe Offenburg
  • 23.01.17
  • 864× gelesen
Mirko Sansa liebt es, Menschen zu treffen. Als Gastronom schafft er seit vielen Jahren die passenden Räume dazu in Kehl.

Der Kehler Mirko Sansa ist mit Leib und Seele Gastronom
Von der Lust, etwas Eigenes zu gestalten

Kehl. Mirko Sansa ist ein fester Bestandteil der Kehler Gastronomieszene. Mit 47 Jahren ist er ein alter Hase in seinem Metier. Schon mit zarten 14 Jahren hatte er seinen ersten Job in einer Kneipe. „Das war die ‚Motte‘“, erinnert er sich mit einem Grinsen. „Damals war das noch ein Treffpunkt für Jugendliche.“ „Ich wollte immer in die Gastronomie“, erzählt Mirko Sansa. Dabei gibt es gar keine familiären Vorbelastungen: „Ich liebe es einfach, Menschen zu treffen, etwas zu gestalten...

  • Ausgabe Kehl
  • 23.01.17
  • 858× gelesen
Valentin Doll wollte Sasbachwalden nie verwalten, sondern gestalten.

Bürgermeister geht in Ruhestand – Erfolge und Rückschläge
Valentin Doll ist ein echter „Saschwaller“

Sasbachwalden. Fast drei Jahre lang musste Valentin Doll nach dem verheerenden Brand die Amtsgeschäfte aus einem Bürocontainer heraus führen. Sein neues Dienstzimmer im sanierten Sasbachwaldener Rathaus kann der Bürgermeister allerdings nur wenige Wochen genießen, denn nach 24 Jahren endet die Ära Doll am kommenden Freitag. Vergangene Woche wurde der 63-Jährige bereits offiziell in den Ruhestand verabschiedet. „Ich versuche noch aufzuarbeiten, was aufzuarbeiten geht“, sagt Doll....

  • Sasbachwalden
  • 23.01.17
  • 166× gelesen
Michael Gehri in seiner neuen Wirkungsstätte im Offenburger Polizeipräsidium – das Bild im Hintergrund stammt von ihm. In seiner Freizeit entspannt er gerne beim Malen.

Michael Gehri leitet das Polizeipräsidium Offenburg

Offenburg. „Darf ich Ihnen Kaffee oder Wasser anbieten?“ Michael Gehri ist ein aufmerksamer Gastgeber. Kaum ist das Glas seines Besuchers leer, schon schenkt der Polizeipräsident wieder nach. Eigentlich ist seine Zeit knapp bemessen, der Terminkalender randvoll. Noch relativ neu im Amt, ist er im Augenblick viel unterwegs: „Ich möchte vor Ort mit den Kollegen sprechen und sehen, wo es Handlungsbedarf gibt, wo Sand im Getriebe ist.“ Wollte er immer schon zur Polizei? „Nein, als ich...

  • Ausgabe Offenburg
  • 23.01.17
  • 404× gelesen
Martin Schütt mitten im Ku-Stall – er lebt und arbeitet mit seiner Familie in einem alten Bauernhaus in Rheinau-Freistett.

Harte Kritik in weichem Zungenschlag
Der Liedermacher Martin Schütt hat seinen eigenen Kopf

Liedermacher, Kleinkunstbühnenbesitzer, Veranstalter, Übersetzer und Lehrer – Martin Schütt hat viele Talente. In der Region kennt man ihn vor allen Dingen als Liedermacher mit Liebe zur Mundart und als Inhaber des Ku-Stalls in Rheinau-Freistett. In seinem alten Bauernhaus in der Kronenstraße bietet er – tatkräftig unterstützt von seiner Familie – ein vielfältiges Programm. Der gebürtige Lichtenauer stand als 17-Jähriger erstmals auf der Bühne: „1965 hatte ich einen Auftritt im...

  • Rheinau
  • 23.01.17
  • 156× gelesen
Keine Angst vor schweren Gewichten: Der Willstätter Eugen Wagner holte sich auf Anhieb drei Titel bei wichtigen Meisterschaften im Bodybuilding.

Bodybuilder Eugen Wagner holte sich drei Titel in drei Wochen
„Ich habe sogar einen Moonwalk gemacht“

Willstätt. „Obenherum noch ein bisschen mehr und Du bist Weltmeister“, sagte ein Mann zu Eugen Wagner, als er gerade den Sieg bei der Internationalen Deutschen Newcomer Meisterschaft im Bodybuilding in Fulda in der Tasche hatte. Später erfuhr der 22-jährige Willstätter, dass der Mann es wissen musste: Es handelte sich um Horst Wetterau, Weltmeister in dem Sport von 2014. Zum Bodybuilding kam Wagner eher zufällig: Schon mit acht Jahren begann er mit dem Judotraining und blieb der...

  • Willstätt
  • 23.01.17
  • 111× gelesen
Im Restaurant Ammolite ist der Herd sein Metier – zu Hause kocht dann aber auch öfter einmal die Freundin.

Sternekoch Peter Hagen ist Küchenchef im Ammolite

Rust. Noch gut erinnert sich Peter Hagen an das erste Gericht, dass er 2012 im Restaurant Ammolite auf die Karte setzte: „Zweierlei vom Kalb – ein Klassiker.“ Mit dem Gericht, das er noch von seinem alten Chef Dieter Koschina aus Portugal kannte, wollte Hagen auf Nummer sicher gehen, denn ein erfolgreicher Start im Ammolite, dem Gourmetrestaurant des Europa-Parks, war ihm wichtig. Das Konzept ging auf: Ein Jahr später erhielten Hagen und sein Küchenteam den begehrten...

  • Rust
  • 23.01.17
  • 98× gelesen
„Ich gehe nicht mit Wehmut, aber auch nicht mit Freude und schon gar nicht mit einem dicken Hals“, sagt der neue Ehrenbürger von Zell am Harmersbach Hans-Martin Moll.

Hans-Martin Moll ist kein Typ, der mit dem Strom schwimmt

Zell am Harmersbach. Mit großem Zeremoniell wurde Bürgermeister Hans-Martin Moll in der ehemals kleinsten freien Reichsstadt verabschiedet. Zwei Bürgerwehren, drei Musikkapellen und Trachtenträgerinnen waren vor dem Rathaus in Zell a.H. aufmarschiert, um gemeinsam mit hunderten Bürgern Danke zu sagen. Zu vergleichen beinahe mit einem Staatsakt wie dem großen Zapfenstreich. „Meine Wunschvorstellung war es, dass man um meinen Eintritt ins Rentnerdasein nicht so großes Aufhebens machen...

  • Zell a. H.
  • 23.01.17
  • 118× gelesen
Auch wenn es Klaus Bayer oft in die weite Ferne zieht: Offenburg ist und bleibt die Heimat für den „klassischen Nordwest-Städtler“, wie er sich selbst nennt.

Klaus Bayer: Gitarrist, Weltenbummler und Kripo-Beamter

Offenburg. Auf 2600 Metern Höhe, inmitten einer fruchtbaren Hochebene der Anden, liegt Bogotá. Lange Zeit galt die Hauptstadt Kolumbiens als gefährlichste Metropole Südamerikas. 6,7 Millionen Menschen leben hier, Drogen und eine operierende Guerilla gehören zum Stadtbild. „Natürlich ist es dort gefährlich“, erzählt Klaus Bayer. Der Offenburger Kriminaloberkommissar arbeitete von 2007 bis 2008 als Personenschützer des deutschen Botschafters in der Stadt. „Es ist aber auch ein...

  • Ausgabe Offenburg
  • 23.01.17
  • 405× gelesen
Seine Bodenhaftung und Bescheidenheit machen Franz Kook so beliebt.

Franz Kook: Vom Verkäufer zum Duravit-Vorstandsvorsitzenden
Beispiellose Karriere: 41 Jahre Leben im Bad

Das Büro wirkt eher bescheiden und zweckmäßig, weniger wie man sich vielleicht landläufig das Büro eines CEO von einem weltweit operierenden Unternehmen vorstellt. Die Besonderheit des Büros ist der schöne Ausblick auf die Hornberger Burgruine und quasi zu den Füßen fließt die Gutach vorbei, in der sich auch ein kleiner Strudel tummelt. Als Vorstandsvorsitzender hat er den beruflichen Gipfel erreicht, mit zwei fehlgeschlagenen Produktideen hat er auch Strudel erfolgreich gemeistert....

  • Hornberg
  • 23.01.17
  • 271× gelesen
Matthias Reinschmidt pendelt zwischen Bühl und Teneriffa. Für seinen Einsatz für den Artenschutz nutzt er auch gern die Fernsehkameras.

Papageien sind seine größte Leidenschaft
Matthias Reinschmidt ist Zoologischer Direktor auf Teneriffa

Es gibt weltweit wohl kaum einen Zweiten, der sich besser mit Papageien auskennt als Matthias Reinschmidt. Der aus Bühl stammende Doktor der Biologie ist der Papageien-Experte schlechthin. In den vergangenen zehn Jahren hat er mehr als 12000 Papageien und über 280 Arten gezüchtet. Vor ziemlich genau zwölf Jahren, am 1. März 2001, hat der 48-Jährige sein komplettes Leben in Deutschland hinter sich gelassen, wurde Zuchtmanager im Loro Parque auf Teneriffa, wenige Wochen später Kurator...

  • 23.01.17
  • 1.912× gelesen
Nicht nur einen Blick für schöne Bilder und gute Geschichten hat Benjamin Huber. Die Finanzierung von Filmwelten beherrscht er zudem.

Benjamin Huber: Produzent und passionierter Filmemacher

Irgendwo zwischen Durbach und dem Nordpol liegt die filmische Heimat von Filmemacher Benjamin Huber. Wobei der badische Ort eher für die pragmatische Seite seines Studios „Langmatt“ steht. „Meine erste Firma hatte den komplizierten Namen ,Best-Media-Project‘. Ich war jung und fand das gut“, sagt der 31-Jährige schmunzelnd. Heute sei er minimalistischer und so ist der Name des Studios gleichzeitig Anfahrtsinormation: Die Straße in Durbach, in der er arbeitet heißt so – Langmatt....

  • Durbach
  • 19.01.17
  • 181× gelesen
Als Kammerherr Albertus führt Albert Schwarz durch den historischen Teil der Jugendherberge Schloss Ortenberg.

Gespür für Märkte und ihre Nischen
Albert Schwarz lässt seine Kursteilnehmer ins Gras beißen

„Die Nachbarschaft ist zum Küssen“, sagt Albert Schwarz, der seit vergangenem Jahr im August in Renchen-Ulm lebt. „Wir haben uns spontan in das Haus verliebt“, erklärt er den Entschluss. Es ist das älteste Gebäude im Kraier und gehörte einst Dr. Wagner aus Sasbachwalden. Eine große Wiese gehört dazu, nicht nur von dort holt er von März bis September die verschiedensten Wiesenkräuter und isst sie auch als Salat. „Meine Kursteilnehmer lasse ich schon mal ins Gras beißen“, scherzt der...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 19.01.17
  • 220× gelesen

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.