Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Der Auftritt von Gregor Meyle ist eines der Veranstaltungshighlights der Landesgartenschau.
  2 Bilder

Landesgartenschau-Bus tourt durch die Ortenau
Dauerkarten für über 3.000 Veranstaltungen ab 14. Oktober

Lahr (ds). Genau ein Jahr, bevor 186 ereignisreiche Landesgartenschau-Tage enden, startet am 14. Oktober der Vorverkauf der Dauerkarten. Noch lassen die Vorbereitungen auf dem Gartenschau-Gelände am Lahrer Stadteingang lediglich erahnen, was hier alles im kommenden Jahr unter freiem Himmel geboten wird. Schon jetzt rühren Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller und die Landesgartenschau GmbH kräftig die Werbetrommel. "Es gibt kein besseres Schnäppchen, das man in diesem Jahr machen kann",...

  • Lahr
  • 29.09.17

TVS für innovativeDarstellung der Vereinsgeschichte ausgezeichnet

Steht bei Vereinen ein Jubiläum an stellt sich stets die Frage ob und ggf. in welcher Form die Aufarbeitung der Vereinsgeschichteerfolgen soll. Dies war auch beim Steinacher Turnverein der Fall, welcher vergangenes Jahr sein 50. Bestehen feierte. Bei der Wahl einer klassischen Festschrift hatten die Vereinsverantwortlichen die Sorge, dass das Werk ungenutzt in den Regalen verschwindet, nur wenige Mitglieder sich damit identifizieren können. So ging man neue Wege und entschied sich dafür, die...

  • Steinach
  • 29.09.17

Letzter Bauabschnitt für Umbau des Knotens
Landstraße bei Schutterwald für eine Woche gesperrt

Schutterwald (st). Letzte Bauphase beim Umbau des Knotens von der Landstraße 98 und der Gottswaldstraße beim Schutterwälder Ortsteil Langhurst: Ab Montag, 16. Oktober, wird die Asphaltdecke im Bereich des Verkehrsknotens und in der Gottwaldstraße eingebaut, die Fahrbahnmarkierung aufgebracht und die Ampelanlage in Betrieb genommen. Dazu muss die Landstraße zwischen der Anschlussstelle Offenburg und Kehl-Hohnhurst voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert bis Freitag, 20, Oktober. Die...

  • Schutterwald
  • 28.09.17
Die gefundene Fliegerbombe
  2 Bilder

Evakuierung in Windschläg
Fliegerbombe erfolgreich entschärft

OG-Windschläg (st). Am Donnerstagnachmittag haben die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes eine Fliegerbome unschädlich gemacht und abtransportiert.Dem vorangegangen war die Evakuierung des umgebenden Wohngebietes im Ortsteil Windschläg. Hierbei wurden rund 300 Bewohner von gemeinsamen Teams der Feuerwehr Offenburg und der Polizei in einem Radius von 250 Metern um die Fundstelle ohne Zwischenfälle aus ihren Häusern geleitet. Fünf der Evakuierten mussten von Einsatzkräften...

  • Offenburg
  • 28.09.17
Mithilfe eines Krans wurden zwölf massive Glasscheiben in das historische Gebäude der alten Tulla-Realschule eingebaut.
  3 Bilder

Umbau der alten Tulla-Realschule Kehl
Glasfassade für Kulturhaus wird montiert

Kehl (st). Die Arbeiten an der Glasfassade für das Kulturhaus, das im historischen Gebäude deralten Tulla-Realschule entsteht, haben begonnen: Mithilfe  eines Krans wurden am Mittwoch, 27. September, zwölf große Glasscheiben in eine stählerne Tragkonstruktion eingepasst. Die neun Meter breite und 14 Meter hohe Glasfassade wird den Eingang des künftigen Kulturhauses umrahmen.   Langsam zieht der 30 Meter lange Arm des Krans die rund eine Tonne schwere Glasplattevom Boden in die Höhe....

  • Kehl
  • 28.09.17
  8 Bilder

Amtsinhaber in Seebach im Amt bestätigt
Schmälzle mit 99 Prozent gewählt

Seebach (dh). Reinhard Schmälzle bleibt Bürgermeister in Seelbach, das war bereits vor der Wahl am Sonntag klar, da der Amtsinhaber auch bei seiner dritten Wiederwahl keinen Gegenkandidaten hatte. Eine gute Wahlbeteiligung und ein ebensolches Ergebnis hatte sich der 54-Jährige gewünscht und wurde nicht enttäuscht. Von den 1.181 Wahlberechtigten gingen 77,14 Prozent an die Wahlurne. Von den gültigen Stimmen entfielen 99,31 Prozent auf den Amtsinhaber. Beides ein Traumergebnis für einen...

  • Seebach
  • 27.09.17
In Vorleistung und zur Sicherstellung der Stromnachfrage setzt das E-Werk seine Wasserkraftwerke an der Kinzig ein – hier am großen Deich in Offenburg.

"Ortenau Energie" als Verbindung zwischen Erzeugern und Verbrauchern
Eigener Marktplatz für regionalen Ökostrom

Offenburg (rek). Das physikalische Gesetz ausnutzend, dass sich Strom den kürzesten Weg vom Erzeuger zum Verbraucher sucht, ist die "Ortenau Energie" als Marktplatz für den Stromhandel gegründet worden und geht jetzt an den Start. Dies verkündeten Michael Meyer, beim E-Werk Mittelbaden veantwortlich für die Energiewirtschaft, und Unternehmenssprecherin Anthea Götz am Dienstag. Damit soll unter dem Begriff "Ortenau Energie" eine Plattform, ähnlich eines Marktplatzes, geschaffen werden, bei...

  • Offenburg
  • 27.09.17
Beispiel für ein Hüttenhotel mit "heimeliger Atmosphäre im Feriendorf am Achernsee. Grafik: Grossmann-Group

Architekt Jürgen Grossmann präsentiert Pläne für den Achernsee
"Eine der attraktivsten touristischen Destination am Oberrhein"

Achern (st). Die Pläne Jürgen Grossmanns für den Achernsee werden immer konkreter – und immer teurer. Der Immobilien-Entwickler und Architekt hat am Montagabend seine Pläne im Gemeinderat vorgestellt und sich anschließend mit einer Presseerklärung an die Öffenlichkeit gewandt. Demnach ist vorgesehen, bis zu 30 Millionen Euro am Achernsee zu investieren. Das würde reichen, um das Seehotel abzureißen und von Grund auf neu zu bauen, den Campingplatz zu überplanen und ein Hütten-Hotel sowie ein...

  • Achern
  • 27.09.17
Im Alten Rathaus  entsteht der Dorfladen

Welschensteinacher Dorfladen vorgestellt
Eröffnung bereits für Mitte November geplant

Welschensteinach (bos). Dass Welschensteinach einen Dorfladen bekommt, ist schon seit längerem bekannt. Worum es sich dabei genau handelt und wer dahintersteckt, wurde Montagabend bei einer Informationsveranstaltung im Foyer der Allmendhalle erläutert. Bereits im Mai 2015 wurde des Projekt im Ortschaftsrat vorgestellt und Günter Thiem als Betreiber gewonnen. Das ursprünglich geplante Modell einer Genossenschaft war hinfällig geworden, so dass im April dieses Jahres der Verein "Unser...

  • Steinach
  • 26.09.17

Kein Sieger bei Hausacher Bürgermeisterwahl
Erneute Wahl am 15. Oktober

Hausach (cao). Noch ist in Hausach nichts entschieden. Was von vielen Hausachern vermutet wurde, bestätigte sich am Sonntagabend, als der noch amtierende Bürgermeister Manfred Wöhrle die Wahlergebnisse bekanntgab: Es wird einen zweiten Wahlgang geben. Alle vier Bewerber um das Bürgermeisteramt hatten sich zwar als sehr unterschiedlich aber kompetent erwiesen, vor allem aber legten sie einen fairen und spannenden Wahlkampf hin. Die Spannung blieb bis zum Schluss, dann gab es doch ein...

  • Hausach
  • 26.09.17
Überglücklich war Mühlenbachs neue Bürgermeisterin Helga Wössner (zweite v. r.) nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses.
  2 Bilder

Bürgermeisterwahlen im Kinzigtal
Wössner siegt in Mühlenbach, Bischler in Steinach klar vorne

Mühlenbach/Steinach (hep/bos). Das war schon eine faustdicke Überraschung am vergangenen Sonntagabend. Fast jeder in Mühlenbach hatte bei der Bürgermeisterwahl mit einem zweiten Wahlgang gerechnet. Aber es kam dann doch anders, als man dachte. Mit einem überragenden Ergebnis von 700 Stimmen, was 61,08 Prozent entspricht, siegte in Mühlenbach klar die Lahrer Juristin Helga Wössner. Sie ist damit die erste Auswärtige und zugleich erste weibliche Bürgermeisterin Mühlenbachs. Ihr Glück konnte...

  • Steinach
  • 26.09.17
Zwei Mausohren beim Einflug in ihr Quartier

Auf der Suche nach kleinen Flattermännern
Wo genau nisten die Fledermäuse in Kehl?

Kehl (st). Sie fliegen mit den Händen, sehen mit den Ohren und schlafen mit dem Kopf nach unten: Fledermäuse sind faszinierende Geschöpfe – und stark gefährdet. Um die Tiere besser schützen zu können, bittet die Stadtverwaltung die Kehler Bürger, Fledermausquartiere zu melden, denn durch das zu dieser Jahreszeit auftretende auffällige Schwarmverhalten können diese leicht ausfindig gemacht werden. Mit leicht aufzuhängenden Fledermauskästen kann jeder, der möchte, Nisthilfen anbieten. „Für den...

  • Kehl
  • 26.09.17
Im Kehler Hafen hat das THW Kehl sein Lager: Ortsbeauftragter Yannick Effenberg vor einem der großen Lkw.

Wir retten Leben
THW Kehl rückt auch grenzüberschreitend aus

Kehl (gro). Ob Tag oder Nacht, Sturm oder Hochwasser – wenn andere in Not sind, dann sind die Mitglieder der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Technischen Hilfswerks (THW) und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) vor Ort und helfen. In unserer Serie "Wir retten Leben" stellen wir die Rettungsdienste vor Ort vor. "Wir machen alles, außer das Feuer aus", sagt Yannick Effenberg, Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks in Kehl. "Wir haben die Anti-Terror-Poller...

  • Kehl
  • 26.09.17
Feierlicher Moment: Verbandsvorsitzender Dieter Karlin (rechts) überreicht dem Rheinauer Bürgermeister Michael Welsche eines der ersten Exemplare des neuen Regionalplans.

Rheinau übernimmt eine Brückenkopffunktion nach Frankreich
Die Ortenau hat seit Freitag ein Unterzentrum mehr

Rheinau (gro). "Wir haben die Einstufung erreicht, in die wir gehören", stellte der Rheinauer Bürgermeister Michael Welsche zufrieden fest. "Das bedeutet eine Anerkennung dessen, was wir bereits geleistet haben, es gibt uns aber auch Sicherheit bei der Planung für die Zukunft." Schließlich gelte der nun in Kraft getretene Regionalplan Südlicher Oberrhein, in dem die Aufstufung Rheinaus zum Unterzentrum festgeschrieben wurde, bis ins Jahr 2030. Dass diese Aufstufung keine...

  • Rheinau
  • 26.09.17
Die Stadt Mahlberg will das Flüchtlingscontainerdorf in Orschweier kaufen.

Nachgefragt: Wo drückt der Schuh, Herr Bürgermeister Dietmar Benz?
Schafft es Mahlberg, weiter schuldenfrei zu bleiben?

Mahlberg (ds). 2018 wird ein aufregendes Jahr für die Mahlberger: Das 800-jährige Stadtjubiläum steht ins Haus und wird natürlich gebührend gefeiert. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Insbesondere zwei Ereignissen gilt dabei besondere Aufmerksamkeit: Dem großen Festwochenende am 21. und 22. Juli mit mittelalterlichem Markt und vielen Szenen aus der 800-jährigen Geschichte im historischen Ortskern und dem großen Festbankett in der Stadthalle am 23. November, auf den Tag genau 800 Jahre...

  • Mahlberg
  • 26.09.17
Von links: Susanne Gebele (Dipl. Soz. Pädagogin), Brigitte Ehret (Büroleitung), Norbert Großklaus (Wahlkreiskandidat von DEN GRÜNEN), Carola Geppert-Tesch
(1. Vorsitzende) und Maximilian Ebel (Sozialpädagoge B.A.)

Aufschrei e. V. hat Wahlkreiskandidat_innen eingeladen
Norbert Großklaus zu Besuch

Der Verein Aufschrei! - Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen e. V. hat die Wahlkreiskandidat_innen der Parteien SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und FDP in ihre Beratungsstelle eingeladen um die Themenschwerpunkte der Einrichtung transparenter zu machen. Dem Mitarbeiter_innen-Team von Aufschrei ist es ein großes Anliegen das Thema „Sexuelle Gewalt“ in die öffentliche Diskussion zu bringen. Die Bundesregierung hat im Zuge der Aufdeckung der...

  • Offenburg
  • 26.09.17

Für 40 Minuten kein Strom
Kran sorgt für Kurzschluss

OG-Zell-Weierbach/Durbach (st). Um 14.44 Uhr kam es am Montag in der Gemeinde Durbach und dem Offenburger Ortsteil Zell-Weierbach zu einer Unterbrechung der Stromversorgung. Die Ursache hierfür war ein Baukran, der beim Schwenken seiner Last die Freileitung berührte und einen Kurzschluss auslöste. Die Netzschutzsysteme reagierten unverzüglich und unterbrachen die Stromzufuhr. Personen kamen nicht zu Schaden. Bereits nach 13 Minuten war knapp die Hälfte der betroffenen Kunden durch...

  • Offenburg
  • 25.09.17
Manfred Kalt mit seiner Ernte
  2 Bilder

Hobbygärtner staunte nicht schlecht
Riesige Kalebassen im heimischen Garten

Lahr-Sulz (st). Völlig überrascht war der langjährige Hobbygärtner Manfred Kalt aus Sulz, als er nach dem Rest seiner Schling- und Rankenpflanze Kalebassen nachschaute. Nachdem er einige Exemplare  bei einer länge von rund 20 Zentimetern wie in der Beschreibung erntete und auch wie eine Zuchini zubereitete, wollte der Hobbygärtner wissen, was passiert, wenn man danach die Frucht einfach weiter gedeihen lässt. Es ging einige Zeit vorüber und die seltene Pflanze geriet fast in Vergessenheit in...

  • Lahr
  • 25.09.17

Ergebnisse der Bundestagswahl im Wahlkreis Offenburg
Schäuble gewinnt Wahlkreis, Drobinski-Weiß reicht Listenplatz nicht

Ortenau. Wolfgang Schäuble (CDU) zieht erneut in den Bundestag ein. Es war keine Überraschung, dass der amtierende Bundesfinanzminister den Wahlkreis Offenburg gewinnt, wenn auch mit deutlichen Verlusten reichen 48,13 Prozent der Erststimmen. Elvira Drobinski-Weiß (SPD) hat es jedoch nicht mehr geschafft: Mit Listenplatz 17 scheitert sie knapp. Ebenso raus ist Kordula Kovac (CDU). Die Wolfacherin war ohne Wahlkreis angetreten und auch ihr Listenplatz reicht nicht für den Wiedereinzug. Auch...

  • Offenburg
  • 25.09.17
Zwei Stimmen sind heute zu vergeben.

19. Deutscher Bundestag: Die Ortenau wählt heute in drei Wahlkreisen
Vorläufige Wahlergebnisse stehen gegen 21 Uhr fest

Ortenau (ds). 58 Zentimeter lang und 21 Zentimeter breit ist der Stimmzettel, mit dem heute über die Zusammensetzung des neuen Bundestags entschieden wird. Jeder Wähler ist aufgefordert, zwei Kreuzchen zu setzen: Die Erststimme vergibt er für den Direktkandidaten aus seinem Wahlkreis, mit der Zweitstimme wählt er eine der 21 Parteien, die sich landesweit mit der Zweitstimme um Platzierungen im 19. Bundestag bewerben. Der Ortenaukreis ist in drei Wahlkreise aufgeteilt: Offenburg,...

  • Ortenau
  • 23.09.17
In Gruppen wurde über verschiedene Themen, vor allem aber die Sprachbarriere, diskutiert.
  2 Bilder

Grenzüberschreitende Kooperationen weiterentwickeln
Sprachbarriere ist ein schwieriges Kapitel

Kehl (dh). Sprache ist der Schlüssel, es wird noch Jahre dauern bis wir bei einer solchen Veranstaltung ohne Übersetzer auskommen", sagte Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano gestern bei seinem Schlusswort als Gastgeber des Dialogs zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Kehler Stadthalle. Rund 120 Bürger aus Kehl und Straßburg hatten sich zusammengefunden, um über das Zusammenleben auf beiden Seiten des Rheins zu diskutieren. Hintergrund des grenzüberschreitenden Dialogs ist das...

  • Kehl
  • 23.09.17
Das Sparbuch aus Kindertagen lag lange vergessen in einer Schublade. Dabei stellte es noch einen Wert dar, bevor es aufgelöst wurde.

Wie Banken in der Ortenau mit lang vergessenen Einlagen umgehen
Was ist das Sparbuch aus Kindertagen noch wert?

Ortenau (gro). Viele Jahre schlummerte es unbehelligt in einer Mappe, in der beim letzten großen Umzug alle "wichtigen" Dinge aus der Jugend verstaut wurden. Beim großen Aufräumen kam das gute, alte Sparbuch aus Kindertagen wieder zum Vorschein. Die eigentliche Überraschung war nicht, dass es noch existierte, sondern dass sich noch Geld darauf befand. Zum letzten Mal hatte es im Jahr 1989 die Bank gesehen, die es einst ausgestellt hatte. Deshalb war der Betrag noch in D-Mark ausgewiesen....

  • Ortenau
  • 23.09.17

Neuer Regionalplan ist rechtswirksam
Rheinau ist jetzt ein Unterzentrum

Freiburg/Ortenau (st). Der mit der Veröffentlichung rechtswirksam gewordene Regionalplan für den südlichen Oberrhein löst den mehr als 22 Jahre alten Vorgänger ab. Verbunden ist damit die Aufstufung der Städte Rheinau und Neuenburg zu Unterzentren: Mit der Genehmigung des Regionalplans erkennt das Land an, dass die beiden Brückenstädte am Rhein Versorgungsfunktionen für ihre jeweiligen französischen Nachbargemeinden ausüben und noch weiter grenzüberschreitend ausbauen sollen. Verbandsdirektor...

  • Rheinau
  • 23.09.17
In dieser Fotosimulation ist dargestellt, wie künftig eine Anlage vom Wanderweg am Epplinsberg aussehen wird.

Fischerbach unterstützt die "Windenergie Hohenlochen"
Gemeinde diskutierte über den Bau von vier Anlagen auf Nachbargemarkungen

Fischerbach (cao). Auf dem Höhenrücken des Hohenlochen sollen vier Windkraftanlagen entstehen. Dies tangiert auch die Gemeinde Fischerbach. Denn obwohl die Windräder auf den Gemarkungen von Hausach und Oberwolfach liegen, sind sie auch teilweise von Fischerbach aus zu sehen. Mit einer Enthaltung von Andreas Schmalz stimmte der Fischerbacher Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag zu, das Projekt "Windenergie Hohenlochen" befürwortend zu begleiten. Der Geschäftsführer von "Badenova Wärmeplus"...

  • Fischerbach
  • 22.09.17

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.